1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gefühle mit den ZK

Dieses Thema im Forum "Zigeunerkarten" wurde erstellt von Jtofing, 24. November 2008.

  1. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich versuche mich ja seit ein paar Wochen an den ZK, mit mäßigem Geschick muss ich sagen.
    So leicht und intuitiv mir das bei den Lennis fällt, umso schwerer tue ich mich mit den ZK, wobei ja die Karten an sich viel konkreter sind.

    Woran könnte das denn liegen?
    Gerade wenn man nach Gefühlen einer Person fragt (auch den eigenen Gefühlen) sind ja solche Karten wie 'Sehnsucht' selbsterklärend und trotzdem schwimme ich so hin und her ... :(

    Beispiel: Gefühle einer männlichen Person für mich:

    Geliebter/ Eifersucht/ Verlust

    Also mit dem 'Geliebten' fängt es schon mal an ... *seufz* Sind es nun ausschließlich egoistische Gefühle? Oder hat er gar keine für mich, weil er selbst konkret im Blatt auftauscht?!? ... verwirrend.

    'Eifersucht' - im Grunde verständlich, nur was, wenn man gar nicht zusammen ist?! Neid kanns ja nicht sein, denn dafür sollte es keine konkrete Bezugsperson geben. Und auch die letzte Karten 'Verlust' !! Man kann doch nur etwas verlieren, was man hat - oder nicht? Oder ist es eine Art 'vermissen', wenn man bestimmte Person nicht oft genug sieht/trifft?
    Könnte es das sein?

    Boah, ich finde das so schwer.

    Kennt sich hier wer gut mit den ZK aus ... also auch mit den korrespondierenden Emotionen?


    Würde mich sehr über Hilfe freuen :)

    LG Merope
     
  2. Shining Angel

    Shining Angel Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Pirmasens
    Hallo Merope :)

    Also ich denke es ist sehr schwierig sich selbst die Karten zu legen vorallem bei Themen bei denen es um seine eigenen Gefühle geht, denn man läuft immer die Gefahr genau das in den Karten zu lesen was man hören will. Ich sehe bei dir dass deine Ängste sich in den Karten wiederspiegelt, du hast tierische Verlustangst obwohl wie du schon sagtest das du die Person nicht "hast" aber trotz allem ist in dir diese Angst welche dich vielleicht auch blockiert mit diesem Mann intensiveren Kontakt zu haben da du diese Angst einfach hast jemanden zu verlieren der die Nahe ist und wie du auch oben gesagt hast was man nicht hat kann man auch nicht verlieren und genau danach scheinst du im Moment zu leben. In den Karten spiegeln sich deine momentanen Gefühle und Ängste wieder. Wenn ich dir noch irgendwie helfen kann im Bezug auf die Zigeunerkarten nur bescheid sagen ich versuche mein bestes :)
     
  3. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Geliebter/ Eifersucht/ Verlust

    hallo merope,

    kenn die zigeuner nicht, versuch mich grad an den sibillen, aber sind ja gewisse ähnlichkeiten, von daher mein eindruck:

    thema geliebter hat sich ja bezeichnend gleich als 1. karte gelegt, der mann/männer generell in deinem leben, mit eifersucht dabei, wo ja schon im wort steckt, man sucht etwas mit eifer und das scheint bei dir im männlichen part zu sein, etwas, das du in dir nicht findest, versucht du auszugleichen, durch deine partner, da spielt ne gewisse erwartungshaltung mit rein, verlustängste, innere suche nach ausgleich, sowie eigene unausgeglichenheit. dadurch scheinen beziehungen bei dir auch dazu zu neigen, in den verlust zu gehen. viell. auch ein hinweis mit drinnen, dass du einen teil von dir zurückhältst und dich nicht ganz einbringst, du dazu neigst, wie wir meist alle, uns „spiegelpartner“ zu suchen, die uns manches an uns selbst aufzeigen sollen mit all unseren unzulänglichkeiten.

    viell. kannst was damit anfangen

    glg luce8
     
  4. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Werbung:
    Hallo ihr zwei Lieben :)

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Ach eigentlich ist es nicht schwer, sich solche Fragen zu stellen und Karten dazu zu ziehen. Man sollte aber natürlich emotionalen Abstand haben. Und ich bin mir sicher, den hatte ich zu diesem Zeitpunkt. Es ist nämlich gar nicht so einfach sich die Karten zu ziehen, die man sehen will ;) Würden dann nicht angenehme Karten liegen *g*? Also ich meine, ziehe ich mir wirklich Karten mit denen ich nichts anfangen kann?! Wenn ich mir es aussuchen könnte, würde ich nicht hören wollen, dass er eifersüchtig ist ... da würde dann vielleicht eher die Karten "Sehnsucht" liegen usw. ...
    Aber klar, die Gefahr des "Lesen was man sehen will" besteht natürlich immer. Deswegen habe ich auch mal hier gefragt :banane:
    Wirklichen Sinn ergibt es für mich nicht.
    @Luce
    dir kann ich da schon eher recht geben. Dass ich da was in ihm sehe, was er mir gibt. Hm, ich glaube, ich muss das noch ein wenig 'untersuchen' und verdauen.

    auf jeden Fall, vielen Dank für den Gedankenanstoß!

    LG Merope
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen