1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gefühle in den Gliedmaßen?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Anele, 27. Februar 2015.

  1. Anele

    Anele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich bin relativ neu hier im Forum.
    Ich bin schon seit einiger Zeit psychisch relativ belastet und merke, dass das Spirituelle mir helfen könnte. Ich habe mir jetzt vorgenommen, regelmäßig zu meditieren. Ich weiß, dass ich, was bei uns in der Familie liegt, sehr esoterisch bzw. spirituell "veranlagt" bin und kann mich sehr gut darauf einlassen.
    Vor einigen Tagen - das war ca. der 2. oder 3. Tag, an dem ich am Stück meditierte, hatte ich zunächst im Sitzen eine Atemmeditation praktiziert (geführt, ca. 15 Minuten) und anschließend einen geführten Body-Scan (15 Minuten). Während dem Body-Scan hatte ich dann eine sehr extreme Situation: Ich habe bereits am Anfang an Kribbeln und ein heißes Gefühl von den Füßen angefangen immer weiter hochsteigen gemerkt. Dieses hat sich auf den kompletten Körper ausgewirkt. Mein Körper wurde immer schwerer, ich bin immer tiefer gesunken, mir wurde extrem heiß, alles wurde bleischwer und ich hatte einen starken Druck auf der Lunge/ Brust. Ich hatte dann sogar das Gefühl, dass ich etwas aus meinem Körper gehe, da ich anschließend meine Gliedmaßen bzw. den Körper gar nicht mehr gespürt habe. Ich hatte null Gefühl in den Armen, jedoch hat es sich so angefühlt, als hätte ich die Arme vor meinem Körper verschränkt bzw. gekreuzt und es fühlte sich so an, als wären die Arme vertauscht bzw. as hätte ich die rechte Hand am linken Arm und die linke Hand am rechten Arm...dieser Zustand war eine Mischung aus Angst, aber gleichzeitig Vertrauen, mich fallen lassen zu können. Ich kam nach der Meditation dann wieder (jedoch sehr abrupt durch das Ende der CD) aus diesem Zustand hinaus. In den folgenden Tagen versuchte ich diesen Zustand nochmals zu erreichen, habe jedoch glaube ich zu stark darauf "gehofft". Dennoch: Kann mir jemand erklären, was das genau für ein Zustand war bzw. was das genau mit diesem Vertauschen der Hände an den Armen auf sich hat?

    Liebe Grüße
    Anele
     
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.258
    Ort:
    Kassel, Berlin
  3. Anele

    Anele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    4
    Hi,
    vielen Dank.
    Leider hilft mir der Artikel nur bedingt weiter. Mich würde halt primär interessieren, warum ich dies vor allem in der tiefen Meditation so erlebt habe und es sich so anfühlte...
    LG
     
  4. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.258
    Ort:
    Kassel, Berlin
    na das Nervensystem ist ja richtig Hardware, Teil des Körpers so wie es auch die Organe sind,
    und das durchzieht den gesamten Körper. und das zentrale Gegensatzpaar um das sich dabei
    alles dreht ist Anspannung und Entspannung. je nachdem, was davon gerade angesagt ist,
    laufen zahlreiche Prozesse im ganzen Körper ab, die richtig doll bemerkbar sind.

    gerade wenn du ansonsten eher dazu neigst immer ein wenig verspannt zu sein und dich
    dann auf einmal sehr entspannst, dann reagiert das Nervensystem natürlich darauf, und
    die Auswirkungen davon spürst du von oben bis unten. ist ein weites interessantes Feld.
     
    MelodiaDesenca gefällt das.
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Anele,

    das hängt damit zusammen, dass Du bei der Reise durch deinen Körper die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Körperregion richtest. Wenn Du das dann mit der suggestiven Botschaft der Entspannung verbindest, erweitern sich die Kapillare, das zu einer erhöhten Blutzufuhr führt.

    Durch die verstärkte Blutzufuhr wird auch die Leitfähigkeit der Nervenbahnen erhöht, das dann letztlich zu einer schockartigen Entladung führt. Diese Entladung kannst Du dann als Kribbeln oder Schauer erfahren, der sich über den ganzen Körper ausdehnt. Ein eindrucksvolles Phänomen, das in verschiedenen Einweihungsritualen eingebunden wird.

    Wie man dieses Phänomen mit einem suggestiven Trigger gezielt auslösen kann, habe ich hier im Forum schon mehrfach an anderen Stellen erklärt. Damit Du nicht lange suchen musste, füge ich das hier einfach nochmals an:

    ... bilde dann mit beiden Händen das nachstehende Mudra, wobei die Hände mit dem Rücken auf deinen Oberschenkel ruhen sollten. Die Fingerspitzen sollten sich nicht berühren, Du solltest sie jedoch so weit annähern, bis Du die Energie spüren kannst, die sich zwischen Daumen und Zeigefinger aufbaut (ca. bei 1-2 mm Abstand). Versuch das Gleiche mit dem Daumen und dem Mittelfinger sowie dem Ringfinger. Wähle dann die Kombination aus, mit der Du die stärkste Energie spürst und behalte diese während des Rituals bei.

    [​IMG]
    Foto: DruideMerlin

    Stell dir dann vor, wie diese Energie vom Daumen über den Zeigefinger überspringt, denn Arm hochsteigt und dein Herz erfüllt (Sonnengeflecht bzw. Herzchakra). Verinnerlich dir nun, dass dich damit ein Engel erfüllt hat. Dieses Gefühl sollte sich wie ein Schauer von den Fingerspitzen bis in das Sonnengeflecht ergießen ...

    Wenn Du magst, kannst Du das im nachstehenden Link im Ganzen einmal anschauen:



    Merlin​
     
    Trixi Maus gefällt das.
  6. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Bei tiefer Meditation kann man allerhand unübliches erleben. Auch das was du beschreibst. Es sollte jedoch ncht jedesmal beim meditieren auftreten. Sonst geh mal zum Arzt.
    Vielleicht hilft dir auch mein Buch weiter:
    http://www.amazon.de/dp/B009PMJPAU

    LG

    Gerald
     
    Yogurette gefällt das.
  7. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    dein Buch, Gerald?
     
  8. Gerald1130

    Gerald1130 Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Wien
    ja habe ich geschrieben.
     
  9. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Werbung:
    oje dann wirst du wohl dran festhalten müssen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen