1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gefangen, verzweifelt, kein Ende in Sicht und keiner hilft mir!

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Eichhörnchen, 2. April 2008.

  1. Eichhörnchen

    Eichhörnchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo, mein erster Beitrag und schon muß ich Euch um Rat bitten....ich danke schon mal vorab.

    Ich kann es nicht fassen, was im letzten viertel Jahr mit meinem Leben passiert ist. Noch Ende 2007 dachte ich: Wow, das Leben ist toll, ich habe keinerlei Probleme jedwelcher Art. Das ist leider inzwischen vorbei!!

    Ich wohne in einem sehr hellhörigen Mehrfamilienhaus, schon seit mehreren Jahren. Am Anfang war alles super, doch nach und nach zogen immer unmöglichere Leute ein.

    Seit 2 Monaten aber halte ich es nicht mehr aus. In der Wohnung über mir wohnt ein Mann, der stundenlang nur in seiner Whg rumrennt, mit den Stühlen über den Boden scharrt, Türen knallt....da er Laminat hat, höre ich jeden seiner Schritte. Alle 2 WEs hat er ein Kind da, das unvermittelt total aggressiv losschreit und auch ständig auf dem Boden rumspringt, die Türen noch lauter knallt.

    Ok, das war nur alle 2 WEs, die waren dann zwar versaut, aber....na ja!

    Vor 2 Monaten aber zog auf meiner Etage (die Whg gegenüber stand 1 Jahr leer) eine Familie mit 2 kleinen Kindern ein. Die haben neuerdings auch Laminat und die Kinder hüpfen ununterbrochen auf dem Boden rum....das gibt Schläge, als würden dort ständig die Möbel auf und abgebaut. Die Mutter sagt, man könne die Kleinen halt nicht ruhig halten und der Mann über mir ist auch recht uneinsichtig.

    Nun, man muß wissen, ich leider seit Jahren unter Depressionen, die unter diesen Umständen um ein Vielfaches schlimmer werden. Ich sitze oft hier und weine, verkrieche mich immer mehr in mich selbst, bin völlig entnervt und verschreckt (zucke bei jedem kleinsten Geräusch zusammen)

    Meine Ärztin hat mir leider nur Johanniskraut verschrieben, das nichts bewirkt, da habe ich in 1 Woche auch noch mal einen Termin.

    Wir suchen seit Wochen eine Wohnung, aber es ist wie verhext, wir finden nichts Passendes!

    Karsamstag ging es mir so dermaßen schlecht....ich war kurz davor, zusammenzubrechen. Gegen Mitternacht dachte ich: Jetzt gehst Du mal ins INet und informierst Dich über Engel.

    Ich fand darin auch Trost, habe mir 2 Bücher besorgt und siehe da: 10 Tage lang war es recht ruhig im Haus. Aber ich war mißtraurig!! Deswegen war ich schon froh, dass ich gelesen habe, dass Engel stärker als Zweifel sind.

    Jetzt kommt das ganz große aber: Heute ging es hier wieder voll zu Sache! Krach ohne Ende und ich fühle mich total verlassen, verloren, verzweifelt, vera....t!

    Ich war in den 10 Tagen ruhig, gelassen und habe viel meditiert und Bitten an die Engel gerichtet. Ich war da auch gut drauf.

    Trotzdem hatte ich Zweifel und die werde ich aufgrund schlechter Erfahrungen nicht abstellen können, falls mir das jemand raten möchte. Das geht einfach nicht mehr, beim besten Willen nicht.

    Da ich mich früher mit Positiven Denken / Bestellungen beim Universum beschäftigt habe (und auch da arg enttäuscht wurde, vor allem in letzter Zeit!) komme ich aus dem Denkmuster noch nicht ganz raus und denke, es könnte vll daran liegen, dass ich einen Horror vor dem kommenden WE habe, da dann das Kind oben wieder da ist. Aber ich habe ja gelesen, dass die Engel stärker als Zweifel sind.

    Einige kleine Bitten wurden mir erfüllt (ich bekam Parkplätze, die Dinge liefen reibungslos (es riefen Kunden im richtigen Moment an und sowas)) aber größere Sachen nicht! Ich hatte zB Halsschmerzen und trotz Medis UND Bitten an die Engel brauchte es Tage, bis sie wieder weggingen. Sorry, aber das gleiche Ergebnis hätte ich wahrscheinlich auch ohne Engel gehabt. Und meine wichtigsten Bitten: Ein neues Zuhause für mich (wenigstens was in Aussicht wäre ja schon mal eine riesige Hilfe!!!!) und bis zu meinem Auszug Ruhe hier im Haus werden mir nicht erfüllt....

    Mann kann es verstehen oder auch nicht, Fakt ist: Ich kann nicht mehr. Ich bin nervlich am Ende. Nichts und niemand hilft mir. Wenn das so weitergeht....es macht einfach keinen Spaß mehr, es raubt mir die Energie für alles andere und erst recht jeden Spaß.

    Ich habe gelesen, dass es unser Ziel im Leben sein sollte, Freude zu empfinden, dass die Engel alles für uns tun würden, liebend gerne, damit es und nur gut geht.

    Davon merke ich leider g-a-r n-i-c-h-t-s....

    Gerade heute nicht....der Mann oben war die letzte Zeit auch recht ruhig, aber heute ist der wieder nur in Action. Und die Kinder nebenan sind heute auch wieder voll ausgeflippt. Man kann sagen: Nach 10 Tagen Ruhe bricht es heute wieder von allen Seiten über mich herein. Wieso??? Wieso???

    Ihr werdet jetzt vll sagen: Sende Liebe aus zu Deinen Nachbarn, aber SORRY!!!! Ich habe seit Jahren keinen Hass mehr gespürt, wirklich nicht, ich habe mich da bewußt zurückgenommen, aber diese Leute hier tun mir SO weh, die trampeln so auf mir rum....da noch Liebe zu versprühen wäre mönchsgleich, engelsgleich, bin ich beides lieder nicht!

    Wieso helfen mir die Engel nicht?? Ich habe von Fällen gelesen, in denen sie Autos hochhoben, um einen Unfall zu verhinden, in dem sie eine Frau, die monatelang gesundheitliche Beschwerden und Angst vor der OP hatte, in der Nacht vor der OP heilten - ist denn da etwas Ruhe zuviel verlangt???????
     
  2. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Gegen Kinderlärm kann man leider nichts machen. Die haben Narrenfreiheit nach deutschem Mietrecht. Aber den einen Mann, der Stühle rückt und Türen knallt, kannst du durchaus mal ansprechen, oder falls du dich nicht traust, einen lieben Brief schreiben. Manchmal ist die Selbstwahrnehmung gestört und die Leute merken es nicht, wie laut sie sind. Ein Gespräch mit dem Vermieter könnte auch hilfreich sein. Ansonsten wünsch ich dir viel Glück bei der Wohnungssuche und einen guten Arzt. Und dass du einen Weg findest, es müssen ja nicht die Engel sein. Es sind manchmal echt die weltlichen Dinge, die helfen, wie Fluoxetin z.B. Da es ja nicht unendlich viele Engel gibt, ist dein Schutzengel möglicherweise gerade woanders tätig.
    Eigentlich sieht es auf dem Wohnungsmarkt momentan gar nicht schlecht aus, vielleicht sind deine Erwartungen an eine neue Wohnung einfach zu hoch. Viel Glück bei allem.
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    ÜbergangsNotprogrammWachsschutzOhrstopfen.
     
  4. FirstDay

    FirstDay Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Eichhörnchen (sympathischer Name),

    Deine Schilderung klingt wirklich furchtbar, wenn man sich in seinen eigenen vier Wänden nicht erholen, nicht wirklich ausruhen kann.
    Engel um Rat zu bitten ist eine Möglichkeit, aber man darf sich nicht darauf verlassen dass uns himmlische Mächte über alle unsere Hürden hinweghelfen.
    Ich nehme an, Du hast schon versucht mit den anderen Mietern über das Problem zu sprechen? Manchmal ist anderen Menschen selbst gar nicht bewusst, wie sehr sie anderen mit ihrem Tun auf die Nerven gehen.

    Wäre es Dir möglich, ab und zu vielleicht auch etwas Erholung außerhalb der Wohnung (in einem Park, oder einer Freizeiteinrichtung) zu finden?
    Oder Du versuchst Dich ein wenig abzuschotten, indem Du über Kopfhörer immer dann, wenn es besonders laut wird, Deine eigene Musik, die Dich beruhigt, hörst.

    Ich wünsche Dir wirklich von Herzen, dass sich Dein Wunsch nach einem neuen Zuhause, oder etwas mehr Ruhe bald erfüllt.

    Für Dich: Simon and Garfunkel mit "Sounds of Silence",

    http://de.youtube.com/watch?v=H_1aADb_nRI


    Liebe Grüße - FirstDay
     
  5. Eichhörnchen

    Eichhörnchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    27
    Ich habe hier Ohropax, die man auf einem Schießstand tragen kann - und ich höre die trotzdem noch.
    Am WE laufe ich eigentlich nur mit den Dingern im Ohr oder den Kopfhörern vom MP3 Player im Ohr rum - aber das ist doch kein Leben! Ich will ja auch mal mit meinem Freund reden oder einfach mal ruhe haben....

    Mit dem Mann oben hab ich schon 3 x gesprochen und er reißt sich auch schon zusammen. (Das uneinsichtig bezog sich auf der Kind, zu dem er meinte, das sei doch total ruhig...) Aber in einem haus, in dem man den Handy v i b r a t i o n s alarm den Nachbarn h ö r t ....da kriegt man immer viel mit.

    Meine Ansprüche an eine neue Whg? Ich will keinen Luxus, ich will keine bestimmte Wohngegend. Aber ein paar bestimmte Dinge müssen gegeben sein! ZB möchte ich nicht jeden Tag 25 km zur Arbeit fahren, sprich 50 km tgl hin und zurück. Das kann ich mir nicht leisten! Mein Kater muß mit. Meine Möbel müssen reinpassen. Ist das zuviel verlangt??
     
  6. Eichhörnchen

    Eichhörnchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    @ Firstday: Danke :)


    Die Frage ist eben: In den Büchern stand, Engel warten nur darauf, dass man sie um etwas bittet, sie helfen uns gerne, sie wollen, dass wir alles haben, damit es uns gut geht - aber passieren tut nix! Ist das alles ein schönes Märchen....? :confused:
     
  7. Luka

    Luka Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Wien Umgebung
    Was SOLL denn passieren?
    Was erwartest du?

    Die Engel können die Kinder nicht wegzaubern. Aber dir Wege zeigen...
    Daher stelle dir die Frage, was du eigentlich genau willst.

    Alles Liebe
    Luka
     
  8. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo, Eichhörnchen!

    Bestell dir doch mal INNERE Ruhe und GELASSENHEIT! Wenn du die hast, kann um dich rum praktisch die Welt untergehen, es kratzt dich nicht mehr!


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  9. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd
    Hallo Eichhörnchen!

    Deine Krankheit ist schuld und du schiebst alles auf die armen Kinder. Eine schreckliche Gesellschaft in der Kinder nur noch als störend empfunden werden.

    Vielleicht ist das der Grund das du deine Ansichten mal überprüfen solltest in Bezug auf Toleranz und Nächstenliebe.

    Das Leben besteht nicht nur aus nehmen und haben wollen sondern auch aus geben. So jemanden helfen die Engel auch nicht, zieh doch einfach ins Altersheim.
     
  10. Windengel

    Windengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo Eichhörnchen!

    Ich denke, dass Du zur Zeit von vielen Engeln umgeben bist: Von "Arschengeln" wie der von mir sehr verehrte Psychologe Robert Betz sagen würde. Diese Engel sind die Krachmacher um Dich herum!

    Glaubst Du denn, dass es Zufall ist, dass Deine Ruhe gestört wird. Du solltest meines Erachtens Deine bewusst unterdrückte Emotion "Hass", die ja da ist, von Dir aber eben unterdrückt und nicht anerkannt wird, endlich anerkennen und liebend wahrnehmen.

    Tust Du das nicht, dann kannst Du hinziehen, wohin Du willst und Du wirst keine Ruhe finden.

    Viele Grüße
    Windengel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen