1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gefahren der Esoterik?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von FIST, 24. Februar 2007.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Alechem

    was denkt ihr, sind die grundlegenden Gefahren der Bschäftigung mit Esoterischen Themen?

    in meinen Augen ist eine Grosse Gefahr, dass man nicht überprüft, was man da an Glaubensmuster aufnimmt, ob verschwörungstheorie, Lichtnahrung, Aufstieg nach dort und dort, kuriose Wurzelrassentheorien, oder ähnliches, man glaubt da zu schnell zu viel, ohne dass man sich auch mit der Kritik an diesen Themen beschäftigt, man blendet sie einfach aus und setzt sich in diesen Themen fest - man könnte sagen, in einem Esoterischen Fundamentlismus mit dazugheöriger fehlender Selbstkritik.

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  2. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Gug gug Fist :)


    Die größte Gefahr besteht in meinen Augen im Realitätsverlust bishin zu mahnische psychischen Störungen.
    Ohne kritische Einstellung zu esotherischen Glaubenssystemen ist man sehr schnell verloren.
    Weiß nicht ob ich mit dem Ausdruck Esotheriker bezeichnen würde. Alles was ich bisher begriffen habe hab ich für mich allein begriffen. Meist eine ganz reale Erklärung dazu manchmal aber auch keine....
    Ich bin viel zu faul mich erschöpfend mit irgendwelchen Glaubenssystemen zu beschäftigen weil sie in meinen Augen Dogmen oder "du Musst!" beinhalten.

    Wenn ich das Wort "muss" höre kriege ich sowieso gleich eine Krawallbürste und werde mitunter richtig richtig zornig:wut1:
    Müssen muß ich eines irgendwann sterben:lachen: und da macht mir das Muß nüscht:).

    Ich finde es schlimm wie viele durch esotherische Glaubenssysteme manipuliert werden in ihrem sein.

    Liebe Grüßlies vom Ulien:alien:
     
  3. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Moin moin
    ich denke nicht ,das es nur esoterische Themen sind, wo solchen Gefahren drohen .
    Leichtgläubigkeit, Angst,Dummheit(nicht mangelnde Intelligenz),mangelnde Selbstreflexion sind schon immer ein fruchtbarer Boden für Glaubenssysteme extremer und radikaler Art.Sicherlich auch ein "nichtzurechtkommen" in der normalen Welt, wo dann die Esoterik ein Rettungsanker im Getriebe bedeutet.
    In früheren Jahrhunderten wären manche sicher in ein Kloster gegangen, um Sicherheit zu bekommen. Sicherheit vor den Unwägbarkeiten des Lebens. Eine Erklärung in der Hand zu haben, warum dieses oder jenes passiert. (ist doch schön immer alles zu wissen) Früher wars Gott, heute ist es Karma.
    Ein verlieren von sich selber ist leicht,wenn der Glaube zu stark wird, Realitätsverlust eintritt (obwohl sich über das Thema Realität trefflich streiten lässt:) ).
    Ansonsten halte ich die Beschäftigung mit diesen Themen keinesfalls für gefährlich. Nur Hirn an!
     
  4. a418

    a418 Guest

    Hoi,

    m.E. v.a., dass man seine persönlichen Spleens als Erkenntnis erleben kann. Das heisst Esoterik wird dann zur Bestätigung und nicht zur Lösung. Nicht eben unbequem das ;)

    Grüsslis

    a418
     
  5. Zahnfee

    Zahnfee Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Baden Württemberg
     
  6. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    ...es ist nicht immer leicht, einen Menschen davon zu überzeugen, manche Dinge auch mal kritisch zu seh'n !!!

    Oft wird man von einem Unkritischen dann sogar noch angegriffen und beleidigt, naja, das überlebt man...

    ...nur ein unkritischer Mensch wird sich dann irgendwann verrennen.

    Schade ! :morgen:
     
  7. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallöchen

    Hm, auf die Gefahr hin, dass ich mit meiner Aussage in ein Wespennest steche...

    Bin ich in mir selbst gefestigt, kann mir die Esoterik mit ihrem gesamten äusseren Erscheinungsbild nichts anhaben.
    Bin ich das nicht, nehme ich alles, was geschrieben und gesagt wird, für bare Münze und begebe mich in Abhängigkeit. Irgendwie sehe ich da eine Parallele zu diversen Sekten... :escape:

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo,

    eine Gefahr wurde bisher noch nicht erwähnt:
    die Esoteriken suggerieren den anderen, sie würden ihn annehmen so wie er ist und auch lieben, so wie er ist. Es gibt selten einen Personenkreis, der sich dermaßen stark am geliebt werden festhält. Und durch diesen Mangel an Liebe werden sie anfällig für unsinniges. Genau genommen, sind die meisten Esoteriken noch kleine Kinder, die von den Gleichgesinnten sich die Erfüllung ihrer Wünsche erhoffen.

    Aber ganz so schlecht, wie sie jetzt dargestellt wurden, sind sie nicht immer. Die Esoterik hat schon manchen geholfen sich selber besser kennenzulernen. Und mir ist ein Esoteriker lieber, der an sich arbeitet, als einer, der nichts tut.

    Liebe Grüße pluto
     
  9. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    die gefahr besteht im irrtum und in der unwissenheit schlechthin..
    da braucht
    es gar keine esoterik, beim menschen, um sich in der selbstüberschätzungs
    und eitelkeitskiste zu bewegen.
    das leben ist eine sujektive und manchmal gefährliche erfahrung, alles
    andere sind nur angeprägte funktionen, aufgesaugte dogmen..keine eigene meinung..kein eigenes bild.. die man ständig wiederholt.
    oder auch...wie man gekonnt, in der hutschachtel kreise zieht.
    alice die vom nordwind getrieben wird....:liebe1:
     
  10. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Ganz aktuell hier kann man sehen wie Gefährlich Esoterik werden kann:
    http://www.esoterikforum.at/threads/54775

    Schlimm sowas....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen