1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gedichte und ZItate über die Liebe

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Lizzy56, 22. November 2010.

  1. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Da ich der Ansicht bin das Spiritualiät auch viel mit Liebe zusammenhängt eröffne ich hier diesen Thread. Ich bin ebenso der Ansicht das die Liebe die Wahrheit ist die am Wichtigsten ist.Auch eigene Texte und Gedichte können hier in den Thread und gerne kann auch diskutiert werden. Hier mein erstes Gedicht.

    Öffne oder verschliesse dich
    Die Liebe findet dich immer.
    Die Liebe lässt nicht locker bis sie dich gefunden hat.
    Mehr als der der dich liebt ist die Liebe an dir interessiert.
    Mehr als der der in dich verliebt ist sehnt die Liebe sich nach dir.
    Sie gibt nicht eher auf als bis du dich ihr hingibst,
    als bis du in ihren Armen ruhst.

    Safi Nidiaye
     
  2. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    "Die Liebe, die mit dem Erwachen der Jugend und ihrer Sorglosigkeit anbricht, begnügt sich mit der Begegnung, sie läßt sich durch die Vereinigung der Liebenden zufriedenstellen und entfaltet sich in der Umarmung; die Liebe hingegen, die im Schoß der Unendlichkeit geboren wurde und mit den Geheimnissen der Nacht hinabsteigt, begnügt sich mit nichts außer der Unsterblichkeit, und vor nichts anderem erhebt sie sich ehrfürchtig als vor Gott.:)
    Khalil Gibran, Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr"

     
  3. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Wahre und vollkommene Liebe soll man daran erkennen, ob man große Hoffnung und Zuversicht zu Gott hat; denn es gibt nichts, woran man besser erkennen kann, ob man ganze Liebe hat, als Vertrauen.
    Denn wenn einer den anderen innig und vollkommen liebt, so schafft das Vertrauen; denn alles, worauf man bei Gott zu vertrauen wagt, das findet man wahrhaft in ihm und tausendmal mehr. Und wie ein Mensch Gott nie zu sehr lieb haben kann, so könnte ihm auch nie ein Mensch zu viel vertrauen. Alles, was man sonst auch tun mag, ist nicht so förderlich wie großes Vertrauen zu Gott.
    Bei allen, die je große Zuversicht zu ihm gewannen, unterließ er es nie, große Dinge mit ihnen zu wirken. An allen diesen Menschen hat er ganz deutlich gemacht, dass dieses Vertrauen aus der Liebe kommt; denn die Liebe hat nicht nur Vertrauen, sondern sie besitzt auch ein wahres Wissen und eine zweifelsfreie Sicherheit.
    Meister Eckhart

    Genauso sehe ich das auch. Und ich habe keine Zweifel und besitze wahres Wissen und mein Vertrauen kommt aus der Liebe.

    [​IMG]
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Sie stehen unter dem Eindruck,
    daß Haß aufreibender als Liebe sei. Warum
    sollte es aber so sein? Und wenn ja, was
    würde es ausmachen? Angenommen, wir
    hätten beschlossen, uns rascher zu verbrau-
    chen. Angenommen, wir beschleunigten das
    Tempo des Menschenlebens, so daß die Men-
    schen schon mit dreißig Jahren altersschwach
    sind. Was würde selbst durch diese Tatsache
    geändert werden? Können Sie nicht begrei-
    fen, daß der Tod des Einzelnen noch nicht
    den Tod bedeutet? Die Partei ist unsterb-
    lich.

    O`Brien in Orwells 1984
     
  5. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Es gibt Menschen die sagen.: Komm Liebe spile mit mir
    Aber verschone dich mit deiner Glut.
    Sie werden in Langeweile enden.
    Es gibt solche die sagen: Komm Liebe verbrenne mich!
    Sie werden verglühen wie Sternschnuppen am Nachthimmel.
    Aber die die sagen: Komm Liebe und brenne in meinem herzen,
    um mein Denken, mein Fühlen und Tun zu Erleuchten:
    Sie werden im Licht der Liebe verwandelt und neugeboren.

    Safi Nidiaye
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    http://www.freedomwill.de/Liebe.html
     
  7. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Liebe besitzt nicht, noch läßt sie sich besitzen;
    denn die Liebe genügt der Liebe.
    Und glaube nicht, Du kannst den Lauf der Liebe lenken,
    denn die Liebe, wenn sie Dich für würdig hält,
    lenkt Deinen Lauf.
    Liebe hat keinen anderen Wunsch,
    als sich zu erfüllen.:)

    Khalil Gibran
     
  8. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    "Wie töricht sind die Menschen, die glauben, dass die Liebe die Frucht eines langen Zusammenseins ist und aus ständiger Gemeinsamkeit hervorgeht. Die Liebe ist vielmehr eine Tochter des geistigen Einverständnisses, und wenn dieses Einverständnis nicht in einem einzigen Augenblick entsteht, so wird es weder in Jahren noch in Jahrhunderten entstehen.
    Khalil Gibran, Sämtliche Werke"



    "Und wie bei der Liebe, so verhält es sich auch mit dem Reichtum: er tötet denjenigen, der ihn für sich behält, doch demjenigen, der ihn weitergibt, schenkt er Leben.
    Khalil Gibran, Sämtliche Werke"
     
  9. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Königlich ist die Liebe
    Und voller Demut zugleich.
    Königlich ist ihre Grosszügigkeit,
    ihre Vornehmheit,
    ihr vollkommenes Verstehen.
    Grösser als alles ist die Liebe
    und kleiner als alles zugleich.
    In Demut beugt sie sich den Wünschen und Hoffnungen,
    ja sogar den Irrtümern der Geliebten.:)

    Safi Nidiaye
     
  10. Lizzy56

    Lizzy56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2010
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    Rheinland -Pfalz
    Werbung:
    Die Liebe ist das Königreich,
    der Himmel. der grösste Schatz den es gibt.
    Sie macht glücklich und unglücklich zugleich,
    sie macht arm und sie macht auch reich.
    Sie ist einem Diamanten gleich.
    Und wer mit den Augen der Liebe sieht,
    nur der erkennt was sie in Wirklichkeit gibt.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen