1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gedankenkreisen und Auswirkungen -.-

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von thinkabelle, 28. Januar 2013.

  1. thinkabelle

    thinkabelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Nähe Heilbronn (NO)
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!
    Meine Gedanken sind nur noch am Kreisen und ich bin unproduktiv bei der Arbeit (bin selbständig). Die letzten Wochen haben sich ein paar "Auflösungen" und Erkenntnisse in meinem Leben eingestellt, die warscheinlich zum Zusammenbruch meiner Existenz und meiner Familie führen. Auch, wenn ich mich versuche dagegen zu wehren, gibt es für mich keine Alternative, und egal wie- ich werde als Verlierer rausgehen. Ich liebe meinen Mann, meine Kinder meinen Job- aber ich bringe diese drei Bereiche nicht mehr unter einen Hut, ohne mich selbst zu verleugnen. Finanziell zieht uns das den Boden unter den Füßen weg, eine Welle der Zerstörung ist kurz vor dem Zusammenbrechen.
    Selbst die kleinsten Dinge werden zur Qual oder besser gesagt funktionieren nicht. Zeit rennt Tag und Tag vorbei und ich trippel af der Stelle, verfalle in Tagträumereien... Zudem bin ich bin ausgehungert nach körperlicher Nähe und bekomme es einfach nicht mehr geregelt. Dazu bin ich noch auf einen (männlichen) Seelenverwandten gestoßen - eine reine, offene Freundschaft, ohne Gefühlschaos. Diese "Freundschaft" ist das einzige was sich gerade einigermaßen richtig anfühlt in meinem Leben. Mein Verantwortungsgefühl bzgl. meinem Leben, meiner Familie ist zwar da, aber ich geh so langsam kaputt... Habe nicht die Kraft, mein Knäuel zu entwirren und Angst, dass Menschen, die ich liebe unter mir leiden müssen.

    Habe nach aussergewöhnlichen Transitbewegungen innerhalb meines Horoskops geschaut- aber ich finde nichts, was "weltbewegend" ist...

    Ich sehne mich nach jemandem, der mich bei der Hand nimmt und mich führt und mich leitet...
     
  2. Mels

    Mels Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2012
    Beiträge:
    217
    Mach doch ne Therapie.
     
  3. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.559
    Lass es kaputt gehen, damit du nicht kaputt gehst.
     
  4. thinkabelle

    thinkabelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Nähe Heilbronn (NO)
    :) das fühlt sich gut an... danke!
     
  5. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Werbung:
    Und ist dieses "Ende" etwas "Schlechtes", ist es etwas "Gutes"?

    Kannst du es zulassen, kannst du es verfallen lassen, in der Gewissheit, das das was daraus erwächst noch etwas Größeres, etwas Schöneres wird?

    Gibt es denn etwas das du regeln musst?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen