1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gedankenfelder anderer wahrnehmen

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Chronus, 22. September 2015.

  1. Chronus

    Chronus Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2013
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Östereisch / Tirol
    Werbung:
    Hallo

    ist es möglich gedanken bruchstücke andere Menschen wahrzunehmen ?

    manchmal nehme ich auch zusammenhängende gespräche wahr ... die im nach hinein dann auch öffters zutreffen ...

    es ist nich so das es permanent der fall, ich dachte da an kurz zeitige telephatie, anfangs war dieses sensiebele gespür eher emphatisch jetzt ist es fast so als würde ich zuhören indireckt ^^


    ich mein ich kann so schon recht gut gedanken lesen und das unterbewusstsein von menschen anschauen
    aber auf distanz ohne es zu wollen dann ist eher ... naja als ob man nich genug zu tuen hätte mit den eigenen


    wie würde man sich dagegen abschirmen können `?

    ---

    was auch seltsam ist... sobald ich raus gehe aus der Wohnung... fühl ich mich sehr leicht und gut drausen in der Natur, in der wohnung dagegen - fängt mein kreuz an zu ziehen auf der linken seite und ich werde sehr schnell müde... hier ist auch alles eher belastend dann... können die Aurafelder andere menschen aus der umgebung so einen effekt auch haben das ich das einfach wahrnehme und körperlich dem entsprechend darauf reagiere ?

    wenn ich ehrlich bin möchte ich dem weniger beachtung schenken
     
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.876
    Wie du schon sagtest: die Lösung des Rätsels lautet "im nachhinein", sprich interpretierte Erinnerungen sinds. Und wenn die im Hirn sich bereits auskennen, dann fühlt sichs gut an. Mehr nicht.
     
  3. Chronus

    Chronus Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2013
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Östereisch / Tirol
    ein bsp. : ich ging nach hause und habe nach dem ich mich mit einem bekannten getroffen habe und mit ihm etwas zeit verbracht habe dann zuhause ihn mit seiner freundin streiten diskutieren gehört ( gab dafür allerdings auch weniger anlass dafür, zumindest für mich, mich damit auseinander setzen zu wollen ).

    ... fragte ihn dann nach dem vorfall ob es dazu kahm und er hat es bestätigt und war verwundert das ich ihn darauf angesprochen habe. Für mich hat das nichts mit sich gut fühlen zu tuen in dem moment solange ich es mir ja auch nicht ausuche dann.

    ich meine auch keine unbewussten reflecktionen sondern eher das abfangen über die komunikations rezeptoren / schwinungsfelder
     
  4. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Mach doch mal kontrollierte Tests. Person X im Raum weit weg soll etwas denken, und du notierst dann, was du empfängst. So werden paranormale Begabungen überprüft. Und wenn du von 100 dann über 70 richtig hast, ist da was.
     
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.243
    ja, wir sind Kollektiv alle verbunden und manchmal befinden wir und da drin und nehmen andere Menshen wahr, manchmal weis man dann nicht was man selber ist und was nicht...
     
  6. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.876
    Werbung:
    Das geht aber nur, wenn die beiden keine gemeinsame Vergangenheit hatten, sprich Trigger im Erleben gesetzt wurden, die nun gemeinschaftlich (ab)gebildet werden. Wobei das nix Schlechtes ist. :D

    siehe dazu auch
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2015
    Ireland gefällt das.
  7. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    Okay, guter Einwand. Dann müsste er sich jemanden Fremden besorgen, das erfordert dann Logistik. Aber so machen es ja auch die Institute, die Kinder testen. Einer im Raum in Ort X, der Seher oder Leser dann im Raum Y. Ohne Verbindung. Dann ist es wohl erstmal verifiziert?
     
  8. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.876
    Organisiert von keinem gemeinsamen Kontakt, denn dieser wäre ja auch eine Verbindung.
    Und wofür das dann gut sein soll, frag' ich mich allerdings.

    @Joey weiss glaub' ich, wie man derlei Versuche anordnet, um menschliche Kognitionsfallen zu umgehen, wenn Tests interessieren.
     
  9. Tide

    Tide Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2013
    Beiträge:
    2.911
    :LOL:

    naja, wenn man es genau wissen will.
     
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.876
    Werbung:
    Nur dass "es" imho einfach mal das Ergebnis ist.
    Also nix UltraNeues unter der Sonne. Und ich spreche vom Verfahren des Erschaffens hier.
     
    Ireland gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen