1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gedanken

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von ina1989, 23. Juli 2009.

  1. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    Werbung:
    schon lange war ich nicht mehr hier, aber jetzt habe ich endlich wieder die zeit gefunden.
    (kurz nochmal zu mir: seit meinem 11. lebensjahr panikattacken, 2 psychiatrieaufenthalte, viele therapeuten, alternativmedizin, esoterisches, ... alles ohne erfolge)
    leider lässt mich dieses komische wetter (mal 37°, am nächsten tag schneits....) psychisch nicht ganz in ruhe. ich denke viel nach. über mich, mein leben, mein seelendasein, meine aufgabe usw. ...
    ich weiß nicht warum, aber ich fühle mich, vorallem in letzter zeit, auf dem planeten erde nicht zu hause. so auf die art "ich bin im falschen film".
    menschen machen sich gegenseitig fertig, morden, misshandeln, quälen tiere.
    leute macht die augen auf!!!! was bringt euch das?????

    und dann kommen wieder die gedanken auf meine psychischen probleme.
    wieso gibts sowas überhaupt??? dass die seele wachsen kann? kann sie das nicht anders auch???? (ich glaub nicht an das was die röm.kath. kirche sagt, gott ist bei mir das universum)
    das universum möchte seine "kinder" glücklich sehen, aber wieso lässt es das zu, dass wir ein so entwickeltes gehirn haben um über mord, krieg usw. nachzudenken bzw. in die tat umzusetzen????
    wir bräuchten keine gesetze, nächstenliebe statt geld verdienen um sich etwas kaufen zu können, ....

    ach ich denk schon wieder zu viel nach, aber wollte das mal aufschreiben
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    hallo,


    wer, wo und was sagt , das das Universum die "Kinder" glücklich sehen möchte?

    Es ist Glaube , ist es wirklich so?

    LG
    flimm
     
  3. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    ich glaub du brauchst ein bisschen philosophie, damit deine gedanken ins reine kommen, nur das lernt sich nicht in ein paar tagen, dazu brauchst du jahre

    Also, der Mensch ist ein Experiment der Evolution, und weiß noch nicht, wie er funktioniert, und muss es erst ausprobieren.
    Und weil die anderen dümmer sind als du, probieren sie noch auf einer niederen Stufe, aber weil du schon weiter bist, solltest du sie ignorieren und herauszufinden versuchen, wie du am besten funktionierst.

    Wäre ja schön, und viel einfacher, wenn alle so wie du (wie wir) wären, andererseits müssen wir unsere eh schon überragende intelligenz halt noch mehr fördern, damit wir unsere mitbewohner auch noch irgendwie mitkriegen.

    Ist wie im Traum. Verstehst du was die anderen Teile von dir wollen (die viel dümmer sind als du) oder willst du sie loswerden?
     
  4. esoline

    esoline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    123
    sei doch glücklich - lass diese gedanken weg - was interessieren dich die anderen - das ist alles was du tun kannst - und du wirst die welt verändern
     
  5. Wellenbewegung

    Wellenbewegung Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    NRW
    Du stellst die falsche Frage und du gehst vom falschen Standpunkt aus. Nicht "Was bringt euch das?" sondern "Warum sollte ich mich damit abgeben?" müsste deine Frage sein. Du kannst genau einen einzigen Menschen auf der Welt verändern - DICH! tu es und du veränderst die Welt. Und glaub mir, das Universum möchte seine Kinder nicht glücklich sehn. Dem Universum gehn seine Kinder schön weit am Arsch vorbei.
     
  6. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    Werbung:
    warum ich mich damit abgeben sollte??? da sterben unschuldige menschen!!!!!
    wenn jeder denken würde was mich das kümmert, na dann.....
    kennt ihr das lied "an tagen wie diesen" von fettes brot ?
     
  7. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.115
    hmm, wirklich ignorieren?
    oder doch besser hinschauen und überprüfen, ob sich reste von denkfehlern auch im eigenen denken noch gehalten haben -
    nur so zum überprüfen....
     
  8. perspektive

    perspektive Guest

    Hatte gestern schon eine Antwort formuliert, sie aber verworfen,weil ich gehofft hatte, dass es mir klar wird. Ist es aber nicht, darum frage ich einfach.
    Was ist denn genau die Intention deines threads? Was beabsichtigst du?

    Geht es dir darum dein Weltbild zu überprüfen? Dazu hast du ja schon Antworten bekommen, die ich teilen würde.
    Oder kommst du aus diesen Gedankengängen nicht so richtig raus?
     
  9. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    ich komm aus diesen gedankengängen nicht so richtig raus.
     
  10. perspektive

    perspektive Guest

    Werbung:
    Hi Du,
    ist natürlich ein schwieriges Thema.
    Ich denke wer menschlich denkt kann schon auf ganz schön heftige Widersprüche in dieser Welt stoßen.
    Spontan fällt mir die Möglichkeit ein, sich zu beschäftigen, damit die Gedanken nicht wie Fliegen ständig um die selbe Sch...e kreisen.
    Man merkt evtl. diese Gedanken dann immernoch im Hintergrund, man hat aber nicht mehr so sehr das Gefühl man könnte die Wände hochgehen.
    Ich denke irgendetwas, nicht ruhiges wäre gut. Also, dass du bisschen in Action bist. Wäre wichtig, wenn du irgendwie schaffst, dass beobachtete nicht so sehr in dein Weltbild einzuordnen, weil auch daraus diese Emotionen entstehen, bzw. sie verstärkt werden.

    Frei drauf los geplaudert denke ich, du musst dich ja nicht angesprochen fühlen, dass so etwas oft mit einem wahrgenommenen "Mangel" im eigenen Leben (ob der wirklich existiert oder nicht) zusammenhängt.

    Ach, kannst du schlafen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen