1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gedanken zu träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Stev650, 20. April 2006.

  1. Stev650

    Stev650 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,
    ich hab eine frage an die profis!

    was oder wie ist das zu verstehen, wenn man derzeitige probleme im traum wiederfindet?
    zb. man leidet an einer trennung der liebesbeziehung, also liebeskummer... und man vermutet etwas was man auch dann tatsächlich träumt?

    ich hoffe die frage ist verständlich:) :party02:
    lg Stev
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    Traumprofis, gibt es die? Wir alle sind mehr oder weniger Träumer/innen und haben Erfahrungen gesammelt, bewußt oder unbewußt.

    Dein Unterbewußtsein gibt dir im Traum eine Möglichkeit unter vielen, wie es weitergehen könnte. Im Realbewußtsein...gibt es das eigentlich :stickout2
    Wir Tagträumen ja auch im Realbewußtsein, oder lassen uns von anderen Dingen und Menschen zum träumen verführen. Wie in Traumebene erleben wir Möglichkeiten durch, in einen anderen Bewußtseinsebene. Bekanntlich gibt es davon mehere, Benannte und unbenannte Ebenen und Zwischenebenen.

    Och, :morgen: ich Schweife vom THema ab...

    Also, dein Beispiel, in Liebesbeziehung.
    Bei TRennungen gehen wir Möglichkeiten im Traum durch, wir sinnieren darüber auch in Tagträumen, die Trennung angehen, meistens nicht vollständig mit allen Konsequenzen weiterdenken. Wir zwingen uns, nicht mehr daran zu denken, da dieses, entweder sehr schmerzlich (wenn die Trennung nicht von uns ausgeganngen ist), oder wir Zweifeln, ob es richtig war, diesen Schritt zu machen, (wenn die Trennung von uns ausgegangen ist).

    Doch unser Unbewußtes läßt sich bekanntlich nicht abschalten. So spielt das
    Unbewußte, die Möglichkeiten was wäre wenn... im Traum weiter.

    Alles Liebe
     
  3. Stev650

    Stev650 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    danke, dir auch alles liebe
    Stev:banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen