1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gedanken formen Materie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Libelle, 16. September 2002.

  1. Libelle

    Libelle Guest

    Werbung:
    Hallo an alle,

    wer hat das Buch von Bärbel Mohr "Bestellungen beim Universum"

    gelesen? Was haltet über d. Aussage, dass man mit dem

    Bewusstsein Löffel verbiegen kann?(s.30)

    Ist es nur reine Theorie oder funktioniert es tatsächlich?
    (Uri Geller hat es vorgemacht)

    Wer hat da Erfahrung?
     
  2. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Libelle,

    mit Bewußtsein ja, kein Problem. ;)
    Mit Gedanken allerdings nicht.

    Liebe Grüße
    Isis
     
  3. Libelle

    Libelle Guest

    Hallo Isis,

    vielen dank für d. Antwort, lässt mich aber dennoch

    unbefriedigt. ;)

    Könntest du vielleicht erläutern, was du damit meinst

    mit "Bewusstsein kein problem?"

    Liebe grüsse :winken5:

    Libelle
     
  4. Isis

    Isis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Saarland
    Hallo Libelle,

    Gedanken reichen nicht aus, um solche Dinge zu tun.

    Es ist ein bestimmter Bewußtseinszustand erforderlich, um Einwirkung auf die Materie zu nehmen. Diesen kann man erreichen durch Meditation, magische Übungen oder noch besser einfach durch Persönlichkeitsentwicklung. Beschreiben kann man diesen Zustand aber leider nicht.

    Liebe Grüße
    Isis
     
  5. Libelle

    Libelle Guest

    Hallo Isis,

    nochmals vielen dank, dass du die Mühe gemacht hast mir zu

    Antworten. Es hat mir sehr geholfen, da ich durch m. Ausbildung

    mit d. Thematik beschäftigen "muss", und für jede Hilfe sehr

    dankbar bin.

    Liebe grüsse :winken5:

    Libelle
     
  6. John Olford

    John Olford Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Augsburg-Land, Bayern
    Werbung:
    Hi Libelle,

    es ist natürlich deine Entscheidung, aber ich empfehle jeder die Finger weg von "Magische Übungen" zu lassen. Mit solche Übungen kann der eigene Persönlichkeitsentwicklung leicht ein Weg einschlagen die nicht viel mit Licht und Liebe zu tun hat.

    Meditation ist aber etwas ganz anders und zu empfehlen.

    Liebe Grüße, John
    :)
     
  7. Libelle

    Libelle Guest

    Hallo John,

    ich danke dir, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast,

    dass Magie nicht d. Lösung ist. :)

    Ich habe mit Magie nix am Hut,

    (ausser reiner Theorie, zB. Entstehungsgeschichte usw.)

    obwohl ich d. Thema respektiere, wie all andere Themen auch.

    Persönlichkeitsentwicklung ist sehr interessant, bin schon dabei.

    Liebe grüsse:winken5:

    Libelle
     
  8. Hallo Libelle,

    in Amerika gibt es einen Uniprof der dieses auf dem rein wiessenschaftlichen Weg anging.
    Er nahm ein mathematisches Programm und lies es nullen und einsen ausgeben. Der Computer stand alleine im Raum und die Ausgaben waren laut der mahte. Normalgleichung immer vorraussagbar und gleich.
    Nun setzte er jeweils einen Menschen davor, der nullen wollte, bzw einsen.
    Siehe da die Normalverteilung geriet aussser Kraft, der Mensch welcher mit seinem Wunsch (nach 1 bzw 0) davor saß hat den Computer beeinflust.


    Tschau Christian
     
  9. Veronika

    Veronika Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2002
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Von einem Parapsychologen habe ich gehört, daß das gehen soll. Ich hab es noch nicht probiert. Aber wenn es tatsächlich funktioniert ist das sicher auch physikalisch zu erklären und kein "Wunder". Es ist durchaus vorstellbar, daß unsere Gedanken Kräfte aktivieren können, die heute noch nicht erforscht sind. Diese Kräfte könnten dirket auf Materie wirken.:winken5:
     
  10. Horus

    Horus Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Deutschland, Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Das Gedanken Materie beeinflussen hat ja auch der "Wasserforscher" Masaru Emoto deutlich mit seinen Wasser - Kristall Bildern zeigen können. Gedanken beeinflussen hier deutlich sichtbar die materielle Struktur des Wassers - zum positiveren oder nicht, je nach Inhalt der Gedanken.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen