1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gedanke an Gedanke

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Nabikù, 19. März 2005.

  1. Nabikù

    Nabikù Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Wr. Neustadt
    Werbung:
    Der Sinn des Lebens ist ..
    spätens mit dem Tode vorbei..
    Doch sind wir nicht erst mit dem Tode wirklich frei?
    Kenntnis ist verbunden mit Erkenntnis, doch wie komme ich zur Erkenntis? Was ist Erkenntis überhaupt? Existiert der Mensch um dem Leben einen Sinn zu geben, doch was nützt der Glaube, wenn die Realität eine andere ist. Wenn alles Übernatürliche, letztlich nur Natürliches ist. Wenn alles Streben nach Wahrheit erfüllt ist mit Leid, Trauer, und Einsamkeit. Ist es die Liebe die uns Dinge sehen lässt, denen sich unser Bewusstsein entzieht? Doch wo findet man die wahre Liebe, fernab von biologischen Faktoren. Können Rituale, positives Denken, Liebe, Glaube, Esoterik, usw. all das herbeiführen? Ein Blick zu Sternen oder in die Vielfalt der Natur genügt, um zu "wissen", dass all das nicht das Produkt einer natürlichen Ordnung sein kann. Doch wer ist dann verantwortlich für das Ordnungsprinzip in der Natur? Können wir uns dieser Dinge jemals bewusst werden?
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.939
    Ort:
    Hamburg
    Oh, da ist der EINE und alles erfordert soviel Geduld. Wir wissen. Aber wir wissen nicht hier unten. Wir wissen auf irgendwelchen Ebenen. Das Wissen ist da. Es will gefunden werden. Geduld. Es erfordert soviel Geduld! Es ist alles vorhanden. Wir "dürfen" uns dessen bewusst werden. Jederzeit.

    *kribbel*

    Wie lange dauert das denn noch?

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen