1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geburtszeit Robert Enke?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von baubeau, 12. November 2009.

  1. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin faul und suche die Geburtszeit von Robert Enke - kann sie im Netz nicht finden. Kann mir wer weiterhelfen?

    Todeszeit: 10-11-2009, 18:17 Uhr in Eilvese bei Neustadt am Rübenberge.

    Schonmal vielen Dank!

    Baubeau
     
  2. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Und wieso brauchst du nur die Geburtszeit? Tag, Monat, Jahr und Ort nicht wichtig?;)

    LG
    U.
     
  3. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hab ich schon: 24-08-1977 in Jena.

    Baubeau
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.048
    Hallo,

    ich habe auch schon erfolglos versucht, die Geburtszeit heraus zu bekommen.
    Auf Astrologix wurde am Sonnenaufgangshoroskop recht überzeugend die depressive Disposition nachgewiesen.

    lg
    Gabi
     
  5. Mnemosyne

    Mnemosyne Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Österreich
    hallo fories,

    ich hab in einem anderen thread schon geschrieben,dass ich die möglichkeit hatte etlichen aufstellungen beizuwohnen und diese dann astrologisch auszuwerten im sinne was ist thema und wie zeigt sich etwas repräsentativ im außen und dazu gibt es eine hochinteressante erkenntnis und zwar,

    wir denken wenn sich jemand das leben nimmt will er von etwas weg und das erstaunliche ist was sich zeigt nämlich,

    wir unterscheiden grob zwei arten des selbstmordes,

    die eine lässt den körper unversehrt und stört nur die körperfunktionen zb:
    wenn jemand ins wasser geht,sich eine überdosis spritzt,tabletten nimmt oder einen stromschlag in der badewanne herbeiführt

    die zweite art des selbstmordes zerstört den äußeren körper zb:
    bei zugverstümmelungen,wenn jemand aus grosser höhe springt,aufhängen oder schussverletzungen

    und es scheint als ob die art wie sich jemand das leben nimmt eine geheime sprache spricht,

    bei der ersten form wo der körper unversehrt bleibt scheint es als würde der,der sich umbringt zu jemanden hinwollen und das ist wichtig, nicht weg von etwas sondern hin zu jemanden (der oder die natürlich auch tot sind) und zwar aus liebe sich in die nähe bringt also dieses ich folge dir nach geschehen,

    was man jetzt streng genommen schon mal auf herrn enke umsetzen könnte,denn die familie hat als eltern den schwersten verlust erlitten den man als eltern erleiden kann, aber es gibt noch eine zweite form die robert enke auch gewählt hat und die zeigt etwas anderes

    jemand der die form wählt seinen körper zu zerstören der zeigt eine täter opfer relation auf,nämlich mithilfe seiner eigenen zerstörung zeigt sich
    (ein täter opfer geschehen das meistens durch einen anderen geschah)das finden wir oft bei kriegsgeschehen,mord im hintergrund der sippe also wenn jemand gewaltsam zu tode kam und einer in der familie ist dann der träger

    wie gesagt das sind nur verdachtsmomente doch für die hinterbliebenen ist es oft sehr heilsam zu sehen,dass der den freitod gewählt hat nicht weg will sondern zu jemanden hin bzw.etwas aufzeigt das in vergessenheit geraten ist,

    leider hab ich auch keine geburtszeit finden können
    robert enke 24.8.1977 in jena
     
  6. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Werbung:
    Hi, Mnemosyne,

    ähnliche Gedanken habe ich auch.

    Ein Thema bei Enke schien mir auch zu sein: den Platz im Leben zu finden;
    Ganz offensichtliche Frage: Wer ist die Nummer Eins?... im Land? In der Familie?

    In meinen Phantasien stelle ich mir die Frage, ob es da im Hintergrund eine Nummer Eins gibt, der keine Ehre zuteil wurde. Ich finde, Depression ginge auch in diese Richtung.


    Na ja, wollte mich gar nicht zu solchen Spekulationen Hinreissen lassen (warum eigentlich nicht?), und der Tod Enkes hat mich schon sehr berührt.

    Baubeau
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen