1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geburtszahl von einer Person, die ihr eigentliches Geburtsdatum nicht kennt

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von rodurago, 24. November 2011.

  1. rodurago

    rodurago Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin-Schöneberg
    Werbung:
    Hallo liebes Forum,

    einer meiner Bekannten weiß nicht den genauen Tag, wann er geboren wurde. Er hat lediglich das Datum in seinem Pass.

    Jetzt frage ich mich, wie ich mit solch einem "numerologischen Spezialfall" umgehe?

    Ist nur das "geschriebene" Datum wichtig für die Persönlichkeitsstruktur z.B. wenn man die Quersumme des Geburtsdatums bildet?
    Also z.B. 23.4.1977 => 5 + 4 + 24 => 33 => 6

    Hat da jemand Erfahrung damit?

    Danke.

    Liebe Grüße
    Rodurago
     
  2. rodurago

    rodurago Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin-Schöneberg
    Keiner ne Ahnung hier?:D

    Liebe Grüße
    Rodurago
     
  3. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Îch habe auch keine Ahnung! :D

    Mein ausgewiesenes Geburtsdatum ist mit ganz hoher Wahrscheinlichkeit nicht richtig. Es war nach Mitternacht, also am nächsten Tag.

    Meine noch laienhaften astrologischen Kenntnisse bestätigen das von mir angenommene Datum und ebenso eine kinesiologische Testung.

    Welches Datum ich nun zur numerologischen Berechnung heranziehen sollte, weiß ich nicht, eigentlich gilt doch das, was in der Geburtsurkunde steht, oder?

    `tschuldigung, wenn ich Deinen Thread mißbrauche. ;)

    LG Mondin
     
  4. rodurago

    rodurago Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin-Schöneberg
    Kein Problem! Ich freue mich, dass jemand antwortet.
    Mir ist auch eher die Antwort auf die Frage wichtig gewesen, denn ich habe mittlerweile heruasgefunden, was es mit solchen Fällen auf sich hat.

    Liebe Grüße
    Rodurago
     
  5. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Verrätst Du es?
    Vlt. verstehe ich dann, was es mit "meinem Fall" zu tun hat.

    Liebe Grüße auch, Mondin :)
     
  6. rodurago

    rodurago Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin-Schöneberg
    Werbung:
    Die Zahl im Pass oder Personalausweis ist die relevante Zahl für die Numerologie - natürlich ist das dann nicht mehr in Übereinstimmung mit den drei berechenbaren Schutzengeln und dem berechenbaren astrologischen Horoskop. Aber die Zahlen "wirken" dann ebenso, wie wenn man seinen Namen ändern lässt.

    Liebe Grüße
    Rodurago
     
  7. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD


    shalom.




    nach der geburtsdatum eine "aussage" zu machen ist sowieso etwas fragwürdig (um es nicht vollend als "blödsinn" zu bezeichnen), da un zähliche menschen auf dem ganzen erdball die gleiche geburtsdatum haben. deswegen halte ich die namensdeutung wesentlich aussagekräftiger als die "analyse" nach geburtsdatum. ein horoskop wir auch nicht, nur nach der sonnestand erstellt (und wenn, dann ist es schlich oberflächlich...).


    shimon
     
  8. rodurago

    rodurago Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin-Schöneberg
    Werbung:
    Meistens ist es ja wichtig, andere Ansichten gelten zu lassen, besonders dann, wenn man sich mit anderen in einen Dialog begibt.

    Geburtstag = Sonne
    Geburtsmonat = Mond
    Geburtsjahr = Erde

    Liebe Grüße
    Rodurago
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen