1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

geburtstdatum - persönlichkeitskarte ?!!!

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Hamied, 13. Januar 2008.

  1. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    ich starte jetzt einmal einen thread darüber, ich hatte es vorhin im "tageskarten-thread" erwähnt.

    ich hatte spontan die idee, ob es evtl sein kann dass ähnlich wie bei der nummerologie die quersumme unseres geburtstsdatums so eine art persönlichkeitskarte liefert?
    beispielsweise über grundthemen die unser leben hauptsächlich prägen/karma oder etwas in der art.

    ich nehme mein datum mal als beispiel:
    03.07.1982
    3+7+1+9+8+2= 30 / = 3

    demnach wären es die lilien und das schiff.
    beides könnte für ein harmoniestreben/sehnsucht nach harmonie stehen.

    mich würde interessieren, ob es dies tatsächlich gibt oder falls nicht ob es bei euch stimmig wäre.

    liebe grüße
    hamied :liebe1:
     
  2. Uschi

    Uschi Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    896
    sicher gibts das,mach ich auch zeitenweise

    man kann diese zahl dann mit tarot oder auch mit den lenormand vergleichen.Auf jedenfall ist da viel wahres drin

    bei mir wäre es der hund und die blumen
    bin treu,hab viele freunde,glaub auch dass ich nett und hilfsbereit bin
    bei tarot ist es der mond(ac= krebs,) was auch stimmt und der eremit
     
  3. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Bei mir (31.07.1962 = 29 / 11 / 2) wären es im Lenormand-Deck Dame, Ruten und Klee. Eine selbstbewußte, bisweilen diskussionsfreudige bis streitbare, aber heitere Person - ja das kann man sagen ;)

    Im Tarot sind "meine" Karten die Kraft / Lust (Crowley) und die Hohepriesterin. Das paßt auch sehr gut, bin Löwin (die 11 ist bei Crowley die Löwe-Karte) und auch dementsprechend kraft-und lustvoll, habe aber auch eine spirituelle Ader.
     
  4. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz

    Genau so ist es bei mir auch :) Wenn ich auch wannanders geboren wurde ;)
    Aber ich würde es bei mir anders sehen... ich würde sagen, dass es wichtig ist, ich selbst zu sein (d.h. für sich zu leben und nicht für andere) und dass bei mir alles sehr "ent-zwei" ist - wenn auch das Glück immer wieder mir zuspielt. Ich lebe sehr in einem dualen System und mir ist es auch wichtig, dass alles seinen Gegenpol hat. Und ich hab den sowie. Ich bin nämlich astrologisch gesehen Zwilling (Sonne) und Fisch (AC). Und sicher bin ich redegewandt und rede gerne und bin gern unter Menschen - aber der Fisch hält mich meistens davon ab.

    Außerdem sehe ich die Weisheit (Kabbala -> 2 = Chokma) mit der Liebe als höchste Tugend an.

    Bei Tarot passt bei mir die Hohepriesterin besser als die Lust. Finde ich ;) Aber vielleicht spielt auch hier das duale System wieder eine Rolle... die Hohepriesterin passt zu den Fischen und die Lust durchaus zum Zwilling (wenn auch der Löwe natürlich ideal dazu passt).

    ABER ... eigentlich ist die 11 wie auch die 22 und 33 in der Numerologie eine "eigenständige" Zahl, die entsprechend gedeutet wird.
    Aber bei mir passen die "Zweier-Eigenschaften" irgendwie besser :clown:
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ihr Lieben!
    Heute begebe ich mich mit meinem Halbwissen auf dünnes Eis.
    Meine Schicksalszahl (Geburtsdatum) = 5 - Also Baum, im Tarot zog ich vor einem Jahr den Hohepriester V, Zufall?

    Mir ist aber noch folgendes aufgefallen.
    Meine Persönlichkeitszahl (nur die ungeraden Zahlen) = 5

    Meine Seelenzahl (nur die geraden Zahlen) = 7

    Meine Namenszahl (von den Eltern gegeben) = 3

    Also 5 5 7 3.

    Nun habe ich unabhängig davon irgendwann eine Legung gemacht, in der ich nach meinem Schicksal, meiner Lebensaufgabe fragte. Die fiel mir nun in die Hände. Die 4 Schicksalskarten waren:
    8 Sarg (in Haus 33 Schlüssel) - 7 Schlange (in Haus 34 Fische) - 27 Brief (in Haus 35 Anker) 30 Lilie (in Haus 36 Kreuz). Ich addierte nun Karten- und Häuserzahl , so das sich ergibt: 41 41 61 66.
    Also 5 5 7 12 (3) = 29
    Ich bin an einem 29. geboren. Und hatte ich schon erwähnt, dass 1966 mein Geburtsjahr ist (Lilie im Haus Kreuz). Bis hierher irgendwie mystisch, nicht wahr?

    Kann man nun verlangen, dass sich der August irgendwo niederschlägt? Zum Sternzeichen Jungfrau gehört Planet Merkur, wie ich irgendwo gelesen habe – ich kenne mich aber in der Astrologie nicht aus, bitte um Nachsicht. Dort hieß es weiter: „
    Der Planet Merkur ist der Vermittler von Information. Das Symbol ist zusammengesetzt aus der aufnehmenden Schale des Mondsymbols oder der Seele, dem Kreis der Sonne oder des Geistes und dem Kreuz der Materie oder des Körpers.“ (Auf den mystischen Lennis trägt der Reiter das Symbol.). Merkur ist der innerste Planet, seine Umlaufzeit um die Sonne beträgt 88 Erdtage, man berichtige mich, wenn ich falsch liege! Daher wahrscheinlich Nr. 1? Und die 1 trägt die Trinität in sich, als Vermittler zwischen einer Polarität (2)? Aber wo bleibt der August?
    Weiter gelesen habe ich noch dies: der Engel meines Tierkreiszeichens Jungfrau ist Hamaliel (ich analysiere). Er sitzt mit Barbiel und Sabrael im „Chor der Mächte, das verantwortlich ist für die Zyklen aller Sterne und Planeten im Universum. Sie regieren alle Naturgesetze und sind von daher auch verantwortlich für alle Wunder, die diese Gesetze brechen. In der Kabbala als Malakim oder Tarshishim bekannt, spiegeln sie die Ideale der Tugenden wider, indem sie bei Helden die Kraft und bei Heiligen die Gnade hervorrufen.“ Im Kartenbild daher vielleicht auch der Ritter/Reiter auf dem weißen Einhorn (mystische Lennies), der sich nicht um die Schlange schert.
    Und die 8?

    Eine weitere Ebene im Zahlenspiel 41 41 61 66.
    Zähle ich nun jede Grundzahl für sich bekomme ich: 2x4 (8) 3x1 (3) 3x6 (oh!) (18=9) 8+3+9 = 20 = 2

    Die ersten drei Karten meiner Legung waren: 27 Buch (in Reiter 1) 29 Dame (in Klee 2) 1 Reiter (in Schiff 3),daraus ergibt sich dann wieder für die Brief Sonne Haus, aber interessant dass sie bei der Schicksalslegung auf einer bestimmten Ebene die Dame auf der 2 sitzt.

    Aber das kann ja auch was ganz anderes bedeuten... nur mal so als Für und Wider ...


    Weiterhin fröhliches Mischen der Fach-Gebiete!
    LG Loge33
     
  6. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Hallo Loge!

    Sehr interessant! :)

    Wie schon gesagt, ist für mich die 2 eine besondere Zahl. Sie ist auch meine Glückzahl und eben jene Zahl, die mich durch das Leben begleitet. Eigentlich dürfte ich ja keine Quersumme von der 11 bilden, aber mit der 11 und deren steinböckischen Erfolgs-Streben und Ehrgeiz kann ich so gar nichts anfangen.

    Ich habe gerade mal nach Geburtszahl gegoogelt....
    _Lebenswegzahl/ Geburtswegzahl (Addieren des gesamten Geburtsdatums): Die Lebenswegzahl gibt uns Aufschluß auf unsere Richtung und unseren Lebenszweck in unserem Leben. Sich diese Aspekte bewußt zu machen, kann helfen, Klarheit und Tiefe vom Leben zu erkennen, um sein volles Potential auszunutzen.(Quelle: http://www.timefortalking.com/numerologie.htm)
    Wenn man die Eigenschaften nicht als Tatsache darstellt, sondern als das, was wichtig ist im Leben und was man umsetzen sollte, dann wäre das bei mir: Selbstwirklichung (29), Diskussionsbereitschaft (11) und "das Glück greifen" (2) - so würde ich es sehen.

    _Weisheitszahl / Schicksals- oder Namenszahl (Umwandeln der Buchstaben des gesamten Geburtsnamens): Die Weisheitszahl wirft ein Licht auf die praktischen Qualitäten oder Begabungen, die man in sich hat oder die man sich noch in der Zukunft aneignen wird und welche man in seinem ganzen Leben nutzen kann. (Quelle: http://www.timefortalking.com/numerologie.htm)
    Bei mir wäre das *überleg* die 58. Und je nachdem, wie man es berechnet (Quersumme oder minus 36) kommt die 13 (Kind) oder die 22 (Wege) heraus. Auf jeden Fall aber das Haus (4). Wichtig für mich sind Heimat (Haus), ein immer währender Neubeginn (13), der sicher aus fortlaufenden Entscheidungen (22) entsteht.
    Die 22 hat im Tarot wiederum eine herausragende Bedeutung, weil sie dem Narren zugeschrieben wird, der ja eigentlich die Zahl 0 trägt. Er steht in gewisser Weise für die fortdauernde Erneuerung (neben einiger anderen Dinge natürlich). Das ist eine kleine Verbindung zum Lennis-Kind.

    _Herzenswunschzahl / Seelenzahl... hierfür gibt es wohl unterschiedliche Ansichten, hm? Die Seite die ich oben zitiert habe schreibt hier, dass sie sich durch das Addieren der numerologischen Werte aller Vokale des Geburtsnamens zusammensetzt.
    Nach deiner Berechnung wäre es bei mir die 10 (Sense) und 1 (Reiter).
    Laut deren Sichtweise die 20 (Park).

    Und was bedeutet sie?
    Diese Zahl gibt Auskunft darüber, was unser tiefster, innerer Seelenwunsch ist; was wir von Herzen möchten; was wir sein wollen; was unsere wahre Persönlichkeit ist; welche unterschwellige Kraft unser Handeln beeinflusst; über welche inneren Stärken wir verfügen; wie wir nach Anerkennung streben.
    (Quelle)

    Ich tendiere dazu, den Park zu nehmen, denn er hat als QS wieder die 2 :clown:
    Aber die 20... der Park oder (im Tarot) das Aeon = jüngstes Gericht (= Entscheidungen)... es geht hier auf jeden Fall um etwas öffentliches. Aber die Öffentlichkeit zieht mich wenig an ;) Ich bin zwar gerne unter Leuten, aber das brauche ich wirklich nicht immer.


    Und was ist eigentlich mit den Kipperkarten?
    Geburtszahl:
    _ 29: Gefängnis ()
    _ 11: viel Geld gewinnen (Gewinn an etwas)
    _ 2: weibliche Hauptperson (wie die Lenni-29: ICH)
    ==> aus dem "Gefängnis" ausbrechen ist ein Gewinn für die Selbstverwirklichung(?)

    Namenszahl:
    _ 22: Militärperson (hat bei mir oft was mit Disziplin zu tun)
    _ 13: reicher guter Mann (eben ein reicher, jüngerer Mann bzw. auch einfach Reichtum)
    _ 4: Zusammenkunft (Treffen)
    ==> ??? Disziplin brauch ich und Reichtum auch - die hab ich ganz sicher nicht. ;) Aber es sind natürlich Eigenschaften, die wichtig in meinem Leben sind. Auch, wenn ich sie noch entwickeln muss :p

    Herzzahl:
    _ 20: Haus (wie auch bei den Lennis: Zuhause, aber auch das innere)
    _ 2 (s.o.): Ich ;)
    ==> Und eine Heimat zu haben ist mir wirklich sehr wichtig.


    Zu meinem Geburtsdatum kann ich gar keine Rückschlüsse ziehen. Das wären nämlich die Zahlen 30/3 und 5.

    Hm, ich steh irgendwie auf dem Schlauch... was hat dasJahr mit deiner Legung zu tun?



    Danke, dass du uns an deinen Gedankengängen so hast teilnehmen lassen! =)


    Alles Liebe
    even
     
  7. btwins

    btwins Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Wien /nörd-östl. NÖ
    hallo!

    das finde ich interessant...
    meine nr wären dann: 28.09.1980 -> 2+8+9+1+9+8= 37 -> 3+7= 10 / 1

    das wären mit den lenormand karten dann die sense und der reiter...
    mh, dann bin ich ein mensch, der gerne unterwegs ist, der ein kleiner glücksbote ist,...? aber auch spontan (plötzlich) und sollte entscheidungen immer erst übedenken?

    oder deutet man das doch anders?

    lg btwins
     
  8. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Hallo! btwins! :)

    Hm, ich bleibe immer gern bei der ersten Zahl "hängen", also bei der Sense bei dir. Das könnte heißen, dass du in deinem Leben immer mit Einschnitten zu rechnen hast, die plötzlich kommen und die vielleicht auch immer Gefahr mit sich bringen. Dein Leben läuft nicht alles auf einer geraden Linie ab.
     
  9. DarkVisions

    DarkVisions Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    6.773
    Ort:
    zwischen Himmel und Hölle
    Keine gute Theorie :weihna1

    Wenn ich das ausrechne, dann gehöre ich zu den Wolken - wer möchte mir dazu etwas sagen :confused: :stickout2

    2 + 7 + 9 + 1 + 9 + 7 + 7 = 42 = 6

    Danke...

    LG
    Zauberlehrling
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Ich hätte die 34/7... Fische und Schlange... materiell eingestellt und verführerisch? :escape:
     

Diese Seite empfehlen