1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geburtsdaten von hochbegabten Menschen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von TheMirror, 29. September 2012.

  1. TheMirror

    TheMirror Guest

    Werbung:
    Hallo,

    Weiß jemand wo man Geburtsdaten von hochbegabten Menschen kriegt ?
    Vorzugsweise nach Jahrgang 90.

    Schöne Grüße,
    TheMirror
     
  2. alkaselza

    alkaselza Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2012
    Beiträge:
    83
    Was soll Hochbegabung sein? Wie äußert die sich?
     
  3. TheMirror

    TheMirror Guest

    Gute Frage ;-)

    Was man halt umgangssprachlich als Hochbegabung bezeichnet.
    (Mentale, optische, logische Intelligenz)

    Schöne Grüße,
    TheMirror
     
  4. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Was genau bringt dir das ?
    Wonach suchst du im speziellen ?

    Dass ein bestimmter Planeteneinfluss für Hochbegabung verantwortlich sein kann glaube ich eher nicht.
    Es ist doch wohl immer eine Kombination von Intelligenz,Charakter und praktischen Eigenschaften.
    Es gibt bestimmte Konstellationen,die für gewisse Inspiration sorgen wie man am Beispiel mancher Künstler erkennen kann und doch hält man sie trotz einer gewissen Genialität nicht für hochbegabt.

    Liebe Grüsse
     
  5. xiomara

    xiomara Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    566
    Ort:
    überall und doch nirgends
    das geburtsdatum sehe ich als werkzeugkoffer...was nicht heisst das man ihn benutzen muss/tut...
    es gibt einige hochbegabte kinder die so einiges auf dem kasten haben...
    die leben entweder in ruhe oder werden auseinander genommen wie eine laborratte.
     
  6. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Das Thema Hochbegabung scheint mir generell etwas überbewertet.

    Jeder möchte gern ein hochbegabtes Kind haben und lässt es testen,doch ist es nicht besser ein glückliches Kind zu haben,was Freunde hat und ganz normale Kinderdinge tut als einen hochbegabten Klassenüberspringer,der Einzelgänger ist und in eigenen Welten lebt ?

    Kann nicht ein Mensch mit einem grossen Herz genauso viel oder sogar noch mehr für die Welt tun als ein Hochbegabter,der sein Leben in einem sterilen Forschungslabor verbringt ?

    Es gibt viele überdurchschnittlich erfolgreiche Menschen,die alles andere als hochbegabt sind,weil einfach die richtigen Konstellationen zusammen kommen + Ehrgeiz + ein Quentchen Glück.
     
  7. ginseng

    ginseng Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    1.273
    Finde ich auch. Überdurchschnittliche Intelligenz reicht meist völlig aus um gut durchs Leben zu kommen.
    Das ist natürlich großer Quatsch. "Für die Welt tun", ich lach mich weg. Ja mach mal mit deinem großen Herz.
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Selbstverständlich kann er das - es braucht in jedem Räderwerk kleine Schräubchen und große Schrauben.
    Fehlt ein kleines Schräubchen kann das ein ganzes Räderwerk blockieren.

    Es wurde hier ja schon öfter geschrieben: Intelligenz und die Ebene der Intelligenz ist, genauso wie der Bewusstseins- und Entwicklungszustand im Horoskop nicht sichtbar, kann allenfalls vermutet werden.
     
  9. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Ich habe Menschen gekannt,die es geschafft haben andere allein durch die Kraft ihres Herzens zu berühren,motivieren und wirklich innerlich zu verändern.
    Menschen,die nicht nur von guten Dingen reden,sondern aus tiefsten Herzen an das Gute im Menschen glauben und anderen dadurch Hoffnung geben.

    Ich gehöre leider noch nicht zu diesen Menschen,die das schaffen,ich berühre Menschen eher durch gut gewählte Worte.

    Wenn du das alles Quatsch findest ist dein Herzchakra höchstwahrscheinlich sehr verschlossen.
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Hochbegabung ist definiert als ein IQ >= 130.

    Interessanterweise scheinen die Leute immer Hochbegabung mit irgendeiner Wertigkeit zu verbinden, teils positiv, teils negativ. Dabei haben die Leute einfach einen besonders hohen IQ. Nichts anderes. Das heisst, sie sind weder mehr noch weniger "lebenstüchtig" als andere, sie sehen nicht automatisch besser aus als andere, sie haben nicht automatisch mehr oder weniger Probleme, Depressionen, Ängste und so weiter als andere. Aber sie haben einen höheren IQ als der grosse Rest der Bevölkerung. Und das kann durchaus Probleme mit sich bringen, für sie selbst, aber auch für andere. Und es kann auch Vorteile mit sich bringen, für sie selbst, aber auch für andere.

    Wenn dann jemand fragt, ob jemand Geburtsdaten von Hochbegabten habe, dann reicht das schon aus, dass eine ganze Menge Leute mit dem moralischen Zeigefinger um sich werfen und glauben, hier ganz besonders gescheit und wissend zu sein. Dabei wurde nur nach dem Geburtsdatum gefragt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Meine Vermutung ist, dass in den Leuten sofort die Minderwertigkeitskomplexe aktiviert werden, wenn sie vor jemandem stehen, der ein offizielles Label "hochbegabt" hat. Und darum müssen sie dann immer sofort und ungefragt lauthals herausschreien, dass ja Hochbegabung noch lange nicht heisse, dass der andere nun ein besserer Mensch als man selbst sei. Was der Hochbegabte ja gar nie behauptet hat.

    Ach ja, oder die alternative Reaktion ist - genauso automatisch und ungefragt hervorgebracht - sofort darauf zu beharren, dass es ja verschiedene Arten von Intelligenz gäbe, und dass ein hoher IQ ja nur eine davon sei, und so fort und so weiter. Minderwertigkeitskomplexe eben.

    Leider habe ich keine solchen Geburtsdaten. Dafür aber einen IQ, der grob geschätzt bei ungefähr 130 liegen dürfte. Was beweist, dass ich ein besserer Mensch bin als 95% meiner Mitmenschen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen