1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geburt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Aphrodite86, 19. August 2012.

  1. Aphrodite86

    Aphrodite86 Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    35
    Werbung:
    Da ich nicht gerade ein Profi im Bereich der Traumdeutung bin, wollte ich mal fragen, ob mir jemand von euch helfen kann:
    Gestern habe ich davon geträumt, dass ich ein Kind gebäre. Es war eine unkomplizierte Geburt und ging schnell, danach hatte ich das Kind aber nicht im Arm, sondern es war irgendwo anders. Ich fühlte mich glücklich, allerdings hat mich im Traum dann die Nachgeburt gestört, weil ich mir dachte, dass "dieses ganze Blut eine Sauerei macht." :D
    Von einer Geburt zu träumen, heißt doch eigentlich, dass es zu einem Neuanfang kommt, oder irre ich mich? Aber was das Blut da zu suchen hat, irritiert mich. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen :)
     
  2. EngelLuna3268

    EngelLuna3268 Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2012
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Am Meer
    Hallo Aphrodite,

    richtig. Wenn man von einer Geburt träumt, kann es bedeuten, dass etwas Neues beginnt. Selten ist es so, dass man eine tatsächliche Geburt vorausträumt. Blut ist ein Lebenssymbol. Wenn man blutet, kann es den Verlust von Kraft bedeuten oder auch die Verwundung der Seele. LG
     
  3. Aphrodite86

    Aphrodite86 Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    35
    Vielen Dank für die Interpretation!! :)
     
  4. SDogan90

    SDogan90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    15
    Soweit ich weiß werden Träume ungültig, wenn man Blut sieht.

    Habe ich mir mal so sagen lassen.

    LG SD :)
     
  5. Aphrodite86

    Aphrodite86 Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2012
    Beiträge:
    35
    Das ist ja interessant, SD!
    Wer hat das denn behauptet? Hab ich noch nie was drüber gelesen!
    LG Aphrodite :)
     
  6. LaraMaria

    LaraMaria Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    224
    Werbung:
    Die Geburt ist ein Neuanfang, oder auch eine Idee die von Dir in die Tat umgesetzt wird, denn eine Idee wäre ja eine Schwangerschaft. Also ist etwas schon ausgereift (andere Traumsybole würden noch helfen dazu das man weiß in welchem Bereich) die Nachgeburt bedeutet das es kräftezehrend für Dich sein wird diese neue Idee zu leben.... Ich denke alles an sich, aber schon ein toller Traum, denn Du sagst Du hast Dich ja gut gefühlt dabei.
     
  7. Lucimaus

    Lucimaus Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    65
    Ort:
    zwischen Meer und Gebirge
    Alle Personen die im Traum vorkommen sind Seelenanteile vom "Träumer", also, einem selbst. Wenn du träumst ein Kind zu gebären, dann ist das Baby, das du zur Welt gebracht hast auch ein Teil von dir. Du hast dich also selbst angenommen und liebst dich. Du hast dich gut gefühlt, dann hast du auch ein Thema/Abschnitt aufgearbeitet. Man hat das Kind nicht weggebracht, alle Seelenanteile sind ja dein.
    Kannst du damit was anfangen?
     
  8. wilosani

    wilosani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Danke nette Post, Aktie Bro!
    Sie sind guter Schriftsteller!
    Bitte fügen Sie weitere Artikel wie dieser!
    Ich werde alles lesen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen