1. Hallo Gast, es darf wieder gewichtelt werden!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gebrauchte Karten kaufen.

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Claude69, 24. September 2020.

  1. Claude69

    Claude69 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2020
    Beiträge:
    212
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben.
    Ich habe bei einem Online-Händler gebrauchte Crowley-Karten gesehen, die ich mir eventuell zulegen möchte.
    Jetzt habe ich aber einige Bedenken. Weil ja schon jemand die Karten im Gebrauch hatte, weiß ich nicht, ob die Karten mir dann zuverlässige Aussagen machen werden.
    Die Karten kosten nur um die 3 Euro, weshalb ich sie mir aus Kostengründen anschaffen will.
    Für eure Antworten bedanke ich mich schon mal im voraus.
    Liebe Grüße,
    Claude
     
    Marlen1985 gefällt das.
  2. terrene

    terrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2020
    Beiträge:
    455
    hey Claude

    Karten sind genauso ein Gebrauchsgegenstand wie ein Auto oder Kleidung.
    Wenn der Vorbesitzer nicht Parfüm oder Kakao darübergegossen hat, sind Karten aus zweiter Hand nicht schlechter lesbar als fabrikneue. Ich habe diverse gebrauchte Kartendecks, die mir gute Dienste leisten.

    Als "reset" genügt es, die Karten in ihre normale Reihenfolge zu bringen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der spirituellen Reinigung.
     
    flimm und Claude69 gefällt das.
  3. AnimaBruja

    AnimaBruja Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2020
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Mainz
    Werbung:
    Hallo Claude69,

    grundsätzlich würde ich sagen, kann man durchaus gebrauchte Werkzeuge kaufen. Wichtig ist dann nur eine entsprechende, energetische Reinigung von Fremdenergien.
    Das kannst du mit Räucherungen (bspw. Salbei, Kampfer o.ä.) erreichen.
    Alternativ kannst du die Karten für mehrere Stunden, oder über Nacht, in ein Schälchen mit Hämatitchips legen. Um den Energiefluss zu verstärken kannst du sie anschließend in ein Schälchen mit Bergkristallchips legen.
    Auch Bergkristallspitzen werden gern genommen um energetische Reinigungen zu vollziehen. Dazu einfach den Bergkristall mit ein wenig Abstand und der intensiven Vorstellung, wie sich die Energien lösen, über die Karten streichen. Richtung, Geschwindigkeit etc. einfach intuitiv bestimmen.
    Die genannten Reinigungstechniken kannst du auch immer mal wieder nach eigenem Gebrauch anwenden, wenn du den Eindruck hast, dass die Energien zu "schwer" werden, sich stauen oder nicht mehr richtig fließen. Vor allem nach sehr belastenden und emotional aufwühlenden Legungen kann dies der Fall sein.

    Manche Kartenleger/innen schwören allerdings auch auf gebrauchte Karten. Meist von ihnen bekannten, sehr guten Kollegen. Alá - er/sie hatte gute Ergebnisse mit genau diesem Deck und seine/ihre Kompetenz hat vermutlich energetisch darauf abgefärbt, dann taugen sie auch für mich...
    Ich persönlich habe lieber energetisch neutrales Werkzeug...

    Letztlich ist auch hier wieder dein eigenes Bauchgefühl der beste Wegweiser. Da du den Online-Händler allerdings nicht zu kennen scheinst, würde ich dir auf jeden Fall eine erste Grundreinigung empfehlen.

    Liebe Grüße
     
    petrov und Claude69 gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden