1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geben ist seliger denn nehmen,

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von LoneWolf, 26. Dezember 2014.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Lieben mächtiger, denn geliebt werden,
    Lieben dürfen Geschenk des Himmels,
    Lieben können Gnade und Kunst.
     
    ralrene, hnoss, Glückskeks333 und 2 anderen gefällt das.
  2. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.452
    Aussage eines Geheilten, der sich nur noch den Tieren widmet.
     
    LoneWolf gefällt das.
  3. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    Aussage eines kranken, der clown ist.
     
  4. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Wir stehen vor einem Fluß.
    Wir sind betäubt vom Lärm des Wassers
    und berauscht von der Geschwindigkeit mit
    der das Wasser ins Tal strömt.


    Das Wasser, das still und ungesehen
    verdampft, verdunstet sehen wir nicht.
    Und doch muß es die gleiche Intensität sein.
    Wie können wir da behaupten, das
    eine sei größer als das andere oder
    wichtiger?


    Wem willst Du Deine mächtige Liebe
    geben, wenn da kein ebenso mächtiger
    Empfänger ist?


    Wenn jemand ein Nehmer ist, ist geben
    seliger machend denn nehmen. Wenn jemand ein Geber
    ist, ist nehmen seliger machend als geben.


    Nie gilt nur eines. Immer gilt, was nützt.
    In der Situation nützt.
    Schön, wer das leben kann.


    Aber am Schönsten ist,
    wenn es ein ständiges
    nehmen und geben ist.
    Wenn Geben Nehmen wird
    und Nehmen Geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2014
  5. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    An mir kann niemand selig werden, nehme absolut nichts an, auch nicht Jehovas Wachturm.
    Bei mir war bei den sogenannten Gewinnen und Geschenken immer der Wurm drin, d.h. Trickbetrügerei! :cautious:
    Habe gehört, dass man mit dem Geben sogar im Sterbebett liegende Schotten und Schwaben, auf die Weide treiben kann! :D
    Bei mir sind aller guten Dinge drei, wer mehr will ist am Fordern. :oops:
    Regen ist auch Segen, aber nur solange bis sie gemolken sind. ;)

    LG
     
  6. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Werbung:
    Das ist esoterisches Gefasel. :nono:
    Lieben können ist für mich eine Sache der Sympathie. :liebe1:
    Ich muss nicht alles und jeden Lieben! :3puke:

    LG
     
  7. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Du faselst, du Killer du; ich dagegen ergab mich einem authentischen Gefühl des Augenblicks :lachen:
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    :ROFLMAO:
     
  9. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.285
    Ort:
    Kassel, Berlin
    grad hatt ich das Hohelied der Liebe mal wieder gelesen,

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hohelied_der_Liebe_(1._Korinther_13)

    und jetzt find ich deinen hübschen Dreizeiler.

    gefällt mir :kuesse:
     
  10. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Nicht will ich die Wichtigkeit von Geben und Nehmen im rechten Gleichgewicht in Abrede stellen, doch die Sache ist die: über mein eigenes, eingebautes Kraftwerk der Liebe weiß ich bescheid und auch über meine persönlichen Motive kann ich Klarheit haben; über das Kraftwerk eines anderen, seinen Umgang damit und seine persönlichen Motive weiß ich wenig bis nichts.
     
    hnoss und naglegt gefällt das.

Diese Seite empfehlen