1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gaza - geht weiter...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Akwaaba, 11. Februar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    Israel hat gewählt - ein Rechtsruck sonder gleichen.

    Oppositionsführer Benjamin Netanjahu vom Likud ist sich sicher, die nächste Regierung bilden zu können.
    Selbst wenn Kadima mehr Sitze in der Knesset gewönne als Likud, verlautet aus Netanjahus Umgebung,
    werde die Stärke aller Rechtsparteien es unmöglich machen,
    dass Außenministerin Zipi Livni die nächste Regierung bilden werde.

    Die Ultrarechten machen zur Bedingung einer Regierungsbeteiligung die "Vernichtung der Hamas"...

    Die Hamas verkündet schon, dass sie nicht mit "friedensfeindlicher" Regierung verhandeln will.

    Wieder eine Schraube weiter in der Gewaltspirale...

    Allah hab Erbarmen...... manche sagen auch Obama...

    Wie gehts weiter ?
     
  2. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL

    Die UNO wird anfangen müssen sich zwischen den beiden zu stellen sonst werd das nie was.
     
  3. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Ich schlage vor:
    Auflösung durch ausgelöste Sonderbehandlung.
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.718
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom akwaaba,

    denkst du nicht auch, dass "hamas" nicht erklären müßte so wollen nicht den staat israel nicht vernichten???

    ich bin vom wahlergebnis auch nicht "begeistert" (finde es sogar tragisch) allerdings kann ich in deutschland nichts dagegn tun...leider war es vorauszusehen!

    shimon1938
     
  5. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Es wird ja von Israelkritikern gern argumentiert, die Juden seien qua Politik des Staates Israel selbst schuld am virulenten Antisemitismus. Das finde ich so genial, dass ichs unbedingt adaptieren will: die Palästinenser sind qua Politik der Hamas selbst schuld am (ernüchternden) Wahlergebnis in Israel. :D
     
  6. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Werbung:
    Auf beiden Seiten wurden nun Parteien gewählt, die die Gewalt favorisieren.

    Der 30jährige Krieg in Deutschland endete wegen allgemeiner Erschöpfung.
    Über die Hälfte der Bevölkerung war tot. Es dauerte 4 Generationen bis der Vorkriegsstand der Produktion wieder erreicht wurde.
     
  7. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Der Vergleich ist nicht schlecht, auch wenn er insofern hinkt, daß es kein Krieg im wirklichen Sinne ist (Keine militärischen Verbände gegeneinander sondern ein militärischer Verband gegen Milizionäre/Partisanen), aber ich denke die einzige Chance die der Konflikt da unten hat ist auch der, daß die einfach nicht mehr können. Ansonsten befürchte ich, machen beide Seiten schwachköpfig weiter bis zum Exzess.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nein, da gäbs noch andere Möglichkeiten

    z.b. könnte man den Gazastreifen unter UNOMandat stellen (und damit den Gazastreifen erstens aus dem Rechtlosen Zustand nehmen, zweitens die alleinige Kontrolle Israels über den Gazastreifen aufheben, drittens der Hamas den Boden unter den Füssen entziehen dadurch, dass man nicht mehr Israel für alles die Schuld in die Schuhe schieben könnte für das, was im Ganzastreifen geschieht, viertens Hilfsgüter direkt, ohne Kontrolle von Israel oder Hamas an die Bevölkerung verteilen, dadurch fünftens die Lebensgrundlagen der Befölkerung festigen und dadurch der Radikalen Gruppen schon alleine dadurch die Grundlagen entziehen, dass die Bevölkerung nicht mehr nichts zu verlieren hat, sechstens ein Millitärisches Eingreiffen von Israel unterbinden, siebtens Waffenlieferungen in den Gaza konsequenter unterbinden, achtens den Palestinensern ein Gefühl geben, dass sie nicht alleingelassen werden und dadurch wieder den Radikalen kräften den Boden unter den Füssen entziehen)

    Gleiches gilt übrigens für Ostjerusalem und all die anderen Palästinensergebiete

    wobei ein UNOmandat auch hiesse, dass die Siedlungen von Israel im Palästinensergebiet aufgehoben werden müssen (Nach Völkerrecht)

    Weiter kann man die Waffenlieferungen nach Israel einschränken, weiter auch Politischen Druck auf Israel machen, das Völkerrecht, was Siedlungen und Besatzunsrecht anbelangt einzuhalten... Es bräuchte auch nur eine einzige Nation dabei auf die Bremse zu tretten: die USA... denn wie Uri Avory richtig erkannt hat: Israel ist nichts ohne die USA im Rücken... und da die USA und der Iran gerade auf gegenseitigem Entspannungskurs ist und in der USA sowieso nicht mehr die Rechtspopulisten an der Macht sind, kann es gut sein, dass die jetzt gewählte Rechts bis Rechtsextreme Politik in Israel sich entweder mit der USA verscherzt oder gezwungenermassen eine Kurs richtung frieden fahren muss...

    Jedenfalls werden Nethanjaus meldungen, einen Krieg gegen den Iran in betracht zu ziehen gerade den Kräften in der USA nicht gefallen, die den Entspannungskurs mit dem Iran fahren

    lG

    FIST
     
  9. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Klingt total super. Die UNO, unsere kleine lukianische Statue... :rolleyes:

    Da wird Israel begeistert sein, wenn die Völker- und Tyrannengemeinschaft der Hamas weitere Bundesgenossen an die Front schickt.
     
  10. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Werbung:
    So siehst Du die UNO ?
    Ob Israel begeister ist oder nicht, ist
    - angesichts der Notwendigkeit einer Befriedung -
    so was von schnurz egal...
    Auch wenn Du mal wieder mit einer maßlos übertriebenen Form plakatierst,
    eine kritische Betrachtung dieser "Weltorganisation" halte ich auch für richtig.

    Dennoch, die von FIST genannten möglichen Maßnahmen zur Beendigung dieses "Massakers" halte ich für angemessen.
    Ob es nun die UNO ist oder eine sonstwie zustandegekommene Organisation mag vorerst sekundär interessieren.

    Z.B. die Amerikaner und die Russen Hand in Hand im Gazaland ... :eek:

    LGA
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen