1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Garten - aber wie

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Daus, 28. April 2011.

  1. Daus

    Daus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo zusammen. Ich habe ein Häuschen mit Grundstück erworben und möchte gern den Garten harmonisch gestalten, doch komme ich mit meinen beiden Feng-Shui-Büchern nicht zwingend weiter, weil das "Anwesen" irgendwie nie in die beschriebenen Beispiele paßt. Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen:

    Das Grundstück ist leidlich rechteckig und verläuft von SO nach NW. Ganz vorn, direkt an der Straße ist das Wohnhaus (Historisches Reihenhaus), dahinter ist der Garten, links von einer hohen Mauer, rechts von einem Zaun gesäumt. Am unteren Ende steht quer als Abschluß eine Scheune. Das gesamte Ensemble steht unter Denkmalschutz, da kann ich auch nichts wegreißen.

    Verstanden hab ich bisher: Die Blickrichtung vom Haus in den Garten, in meinem Fall NW bestimmt das Garten-Element. Hier Metall.
    Frage: Was tu ich mit dieser Info: Gestalte ich mit "Metall"-Elementen oder sollte ich metall-bremsende Elemente verwenden. Sind Dinge, die anderen Elementen zugeordnet sind, dann zulässig oder sollten sie vermieden werden?

    nächste Frage: die Tiere. Ich blicke in den Garten und könnte hinter mir, in Hausrichtung die Schildkröte gestalten. Links und rechts dann Tiger und Drachen. Doch der Phönix hat ein Problem, der hebt nicht ab, sondern knallt gegen die Scheune...

    Skizze: X=Haus; S=Scheune; M=Mauer; I=Zaun; N=Nachbarhaus

    NW
    ------------
    Straße
    ------------
    SSSSSSSS
    SSSSSSSS
    M............I
    M............I
    M............I
    M............I
    M............I
    M............I
    XXX........INNNNN
    XXX........INNNNN
    XXX........INNNNN
    XXXXXXXXNNNNN
    XXXXXXXXNNNNN
    -----------------
    Straße
    -----------------
    SO

    Hoffe, die Skizze kommt einigermaßen rüber. Ich freue mich auf Ratschläge,

    Grüße Marco
     
  2. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    hallo daus,
    ferndiagnosen sind immer schwierig.am besten wäre es , sich einen berater des vertrauens zu holen.das sollte es dir dann wert sein , oder du richtest es dir so ein,wie du dich damit am wohlsten fühlst.
    es spielen nicht nur dein haus und grundstück eine rolle,sondern auch die gesamte umgebung, wie nachbargrundstücke , andere häuser,strassenverlauf , strommasten, ect. und ist deshalb auch zu umfangreich, um einfach mal so ein paar tipps zu geben.....
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Mach's dir doch einfach. Schaue, von welchem Fleckchen du essen magst (Kräuter, Gemüse), welchen Bereich du gerne wie betrachtest (Blickfang, Dramatik, Horizontales, Bewegungen, Schwerpunkte, Ruhe), welchen Bereich du zum chillen hernehmen magst (Ruhezone, Wasser, Flächen) und wo du gerne sitzt.

    Verändere die Perspektiven auf das Haus aktiv, stecke ab, wechsle, lass dir Zeit, denke nicht und arbeite dich an dein Grundstück heran.

    Viel Vergnügen!
     
  4. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Avalon
    Ich denk wie Loge ...hör auf deinen Bauch und
    beobachte die Sonne und den Wind ...
    dies ergibt die Wahl der Pflanzen ...
    setze immer drei von der selben Sorte , so bilden die Wurzel anfangs ein Dreieck ...die Pflanzen wachsen besser in Gemeinschaft.
    Schau wo Brennessel wachsen , da ist die Erde sehr nährreich ...
    und nimm am besten Winterharte Pflanzen , die brauchst nur immer wieder kultivieren ...

    aber ich bin kein Feng shui, sondern nur eine Fee:)
    aber ich schick dir gerne einen Elf oder drei:)

    du kannst auch drei Kristale nehmen ...Amethyst , Rosenquarz und Bergkristall ...leg sie auf die Ecken eines grossen Dreiecks und setz dich hinein , dann meditiere und stell dir die Frage , wie dein Gartn aussehen soll ...
    ich weiss nicht ob du meditieren kannst ?
    viel Freude ...
    die Fee:)
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Oh, Nord- West. Das ist in der Tat eine Schwierigkeit....
    einen Garten legt man viel leichter nach Süd- West an.
    Wahrscheinlich würde ich gaaanz hinten etwas Grösseres pflanzen, Flieder oder Korkenzieherweide und direkt darunter oder daneben einen Sitzplatz einrichten. Da hättest du zwar die weitesten Wege, aber die grösstmögliche Harmonie.
    Je näher zum Haus, um so weniger / spartanischer würde ich vorgehen. Vllt. ein paar Pflanzsteine oder Kübel (rechts am Zaun), Bambus unbedingt und einen Steinbrunnen in der Nähe zur Auflockerung.
    Schön wären linkerhand auch Skulpturen. Bist du künstlerisch begabt? Wenn nicht, wäre das eine gute Gelegenheit, es mal zu versuchen.
    Bei der Mauer könntest du z.B. gut mit Farben arbeiten (Grafity). Ich würde nicht noch extra etwas davor setzen und sie auch nicht zuranken lassen (das erdrückt).
    Das waren jetzt anhand der Infos einige, wenige sporadische Tipps. Helfen sie dir?
    :)
     
  6. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Avalon
    Werbung:
    Ja , Bambus , aber unbedingt die Wurzel begrenzen , sonst wuchert er und ist kaum mehr zu stoppen.

    oder mit einer Hecke in zwei Quadrate teilen , mit durchgang in der Mitte und dann in einem Quadrat einen Teich oder wenigstens eine schöne Vogeltränke und im andren Teil (hausnähe ) Kräuter/Gemüse und Blumen miteinander ?
     
  7. Sayalla

    Sayalla Guest

    Es gibt 2 verschiedene Sorten. Der eine wurzelt kaum. Den anderen, das stimmt, setzt man besser gleich in einen großen Kübel (und den in die Erde).
    :danke: fürs Erinnern.
     
  8. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    die bambussorten aus den fargesia wuchern nicht....
     
  9. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.288
    Ort:
    Avalon
    Oh , danke :)
     
  10. LeFeSh

    LeFeSh Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    208
    Ort:
    am Starnberger See
    Werbung:
    Hallo Marco,

    das ist sehr rudimetär und kann als solches nicht eingesetzt werden. Nur wenn Du verstehst, warum der NW mit Metall oder dem Vater/Mann in Verbindung gebracht wird, und welche anderen Aspekte mit beachtet werden müssen, kann ein Ganzes daraus entstehen.

    besser wäre gewesen, vor dem Kauf nach Feng Shui Kriterien festzustellen, ob das Stück Land an sich Dein Leben und Arbeiten unterstützt. Feng Shui jetzt im Garten anzuwenden ist gut, wird aber wohl nicht ganz den erhofften Erfolg bringen, wenn nicht auch alles andere stimmig ist.
    Lies dazu auch gerne ein paar meiner Beiträge. Es ist ein sehr komplexes Thema, deshalb kann es ja auch richtig angewandt so tief greifen.

    Lass Dich fachlich beraten, das ist das, was ich Dir empfehlen kann.
    Viel Erfolg wünsche ich :thumbup:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen