1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ganzer Einsatz

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von PPMc, 11. Januar 2012.

  1. PPMc

    PPMc Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2011
    Beiträge:
    2.329
    Ort:
    Terra
    Werbung:
    Frage in die Runde:

    Sehr Ihr Magie/Spiritualität als etwas wo man mit ganzem Einsatz und ganzer Hingabe dahintersteht, und -ich habs mal so formuliert- sich selber komplett mit in die Waagschale schmeisst von dem was es zu erreichen gilt? Oder seht Ihrs eher als eine Zutat zum normalen Leben, um hier mal einen Zauber, da mal ein Ritual zu machen, und Dinge förderlich und günstig zu gestalten?
     
  2. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    das kehrt sich mit der zeit um.
    erst betreibt man für sein leben magie, dann betreibt man für seine magie leben.

    quasi von prf, pzf und fluch zur lebenskunst.

    ganzer einsatz:thumbup:
     
  3. Lorna

    Lorna Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Oldenburg i. O.
    Also mit der Spiritulität ist es bei mir wie mit dem Essen. Die "Hauptmahlzeiten" werden regelmäßig und bewusst eingenommen (ist gut für meine Entwicklung) und dazwischen probier und nasch ich mal hier und mal da. :)
     
  4. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Mir hat jemand gesagt, Du musst erst mal ein paar Jahre mit Magie leben bevor Du sie für andere einsetzt und auch für Dich selbst höhere Magie betreibst!
    Das tue ich. Ich will...ich bekomme ;-) ....alles Mögliche....Parkplätze, schönes Wetter....Geld hätte ich gern mal bissl mehr :-( Aber vielleicht ist es mir nicht so wichtig wie ich dachte??? ;-)
    Es geht nur mit absoluter Hingabe. Wenn Du auch nur ein minibissl zweifelst kannst Du es vergessen!
     
  5. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.372
    Ort:
    Avalon
    Frage :

    Was gilt es zu erreichen ?
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.721
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    zumeist die karotte, die vor der nase baumelt - ohne die machen die wenigsten was. ;)
     
  7. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Ja, zugegeben...so fängt es an!
    Aber....es entwickelt sich zur Weltanschauung und Lebensweise, wenn man plötzlich Antworten bekommt...! :tomate:
     
  8. GuptaVidya

    GuptaVidya Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    788

    ...und Parkplätze!!!
     
  9. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Genau :D
     
  10. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    Werbung:
    insofern ist magie ziemlich bösartig. je unwichtiger die parkplätze, partnerschaften, anerkennung und was man sonst so als triebwesen braucht, werden, um so leichter kann man sie bekommen.
    und für andere zaubern will man i.d.r. auch nicht mehr. konkrete zauberei ist dann nur noch ein spassfaktor, kein bedürfnis.
    ich hab einen recht großen bekanntenkreis in dieser richtung und wage zu behaupten, das es den meisten so geht.
     

Diese Seite empfehlen