1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ganz was eigenartiges passiert

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Stefaniah, 4. Dezember 2009.

  1. Stefaniah

    Stefaniah Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Heute dacht ich mir nachdem ich im Haushalt einiges erledigt habe, dass ich mich hinlege und entspanne.
    Ich lag mich also hin, schloss die Augen und "entspannte".
    Ich war munter, bekam alles mit, hörte die Waschmaschine, den Nachbarsjungen spielen und hörte mich.
    Also meinen Atem, mein Herzschlag usw.
    Ich spürte die Matratze, mein Knie ( welches ein wenig schmerzte).
    Ich war definitiv munter.
    Dann ganz was eigenartiges, ich hörte plötzlich viel anders, als sonst, ein leichtes dröhten im Ohr, ich hatte die Augen geschlossen, aber irgendwie war es heller.. eigenartig nicht?
    Mein Körper wechselte automatisch zwischen Anspannung und Entspannung, ich fühlte komisch, war aber noch munter.
    Naja es fühlte sich an, als würde was vibrieren oder so.
    War ziemlich arg.
    Naja bin dann hochgeschossen, mein Herz hat wild gepocht und das Resultat war.. keine Entspannung sondern Anspannung.

    Naja eigenartig..
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Gell. Und wie lautet deine Frage? (Oder wolltest du uns das einfach mal so mitteilen?)
     
  3. Stefaniah

    Stefaniah Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2009
    Beiträge:
    58
    oh.. hab ich wohl vergessen?
    naja ich wollt wissen, was das war, ob ihr das auch mal hattet?
    noch dazu muss ich sagen, dass ich währenddessen ziemlich gegrinst habe, war irgendwie voll harmonisch
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Durch die Entspannung beginnen die Körperenergien zu fliessen. Der sonst aktive Geist wird ruhig und hört dadurch auf, in den Fluss der Energien einzugreifen. Die Folgen hast du gefühlt, diverse Geräusche, Vibrieren, Nadelstiche, Gefühl der Schwere usw. Es gibt unzählige Phänomene, die dabei auftreten können.

    Also alles ganz harmlos.
     
  5. fina

    fina Guest

    Kenne ähnliches, inzwischen geniesse ichs, weils sich toll anfühlt.
    Es ist, als ob sich um meinen Körper etwas dreht, immer in die gleiche Richtung. Das nimmt dann meinen ganze Aufmerksamkeit in Anspruch.
    Leider gelingt dann allerdings nicht, was ich ursprünglich mit der Meditation erreichen wollte.
    Aber es ist schön und intensiv.;)

    Alles Liebe Fina
     
  6. Momos

    Momos Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Eine Frage: Was soll den gelingen?
    Soll in der Meditation etwas gelingen?
    Eine meine schönsten Meditationen war ganz am Anfang als ich einfach nur betrachtet habe, ich wollte eigentlich nichts erreichen. Ich habe gewartet und beobachtet, aber es ist nichts gekommen, keine Bilder, keine Gedanken. Dieser Zustand hielt zwar nur ein paar Minuten lang an, aber es war für mich als Meditationsanfänger ein überwältigendes Gefühl.
    Lass es einfach fließen, es passiert was passieren soll, wenn du es zulässt.
    Ich tue, weil ich nichts tue.
     
  7. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Geh dem Knieschmerz mal nach. Die Ärzte werden da wahrscheinlich nichts finden.
    Natürlich können solche Phänomäne, wie Du sie beschrieben hast in der Meditation oder tieferen Entspannung vorkommen.

    Lelek
     
  8. kashiraja

    kashiraja Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Kreis Eichstätt
    Hallo Stephania,
    das Ganze hört sich an, als seist du mit diesem berühmten, unter Yogis sehr beliebten, aber leider etwas missverstanden OM-Klang, der das ganze Universum als Hintergrundgeräusch durchflutet, in Berührung gekommen.

    Bei der SRF und vielleicht auch woanders gibt es eine spezielle Meditations-Technik (sinnvoller Weise die Om-Meditations-Technik genannt), die man anwenden kann, um diesen Klang willentlich in seinem Körper (und bei entsprechender Übung auch im Universum) wahzurnehmen. Dabei hebt man sich die Ohren zu. Bei fleißigem Üben der Kriya-Techniken kann man diesen Om-klang auch mit offenen Ohren und bei jeder Tätigkeit wahrnehmen.
    Vorboten davon nimmt glaube ich jeder wahr, der sich auf den geistigen Weg macht.

    Nimmt man diesen Om-Klang bewusst wahr, fühlt und hört sich das geanauso an, wie du es beschreibst. Es ist ein leichtes Dröhnen (und andere etwas klirrende Geräusche, wenn man sich darauf konzentriert) und man hat das Gefühl, der ganze Körper vibriere da leicht und angenehm -besonders die Körperstellen, auf die man sich konzentriert. Das ist ein Wohlgefühl und gibt mentale Stabilität.

    Durch Konzentration und Meditation auf diesen Om-klang kommt man in den Samadhi.

    Genaueres findest du in den Lehrbriefen der SRF und auch im Thread "Allheilmittel für alle Meditationsprobleme"
     
  9. fina

    fina Guest

    Werbung:
    Hast ja recht ;)
    sollte nix gelingen müßen...

    ...aber ich habe in einer absichtslosen Medi plötzlich eine Antwort bekommen...und dachte: da ich jetzt ein dringendes Problem habe, kommt die Lösung in ner Meditation...
    ..geht so nicht..

    Danke fürs "Zurechtrücken" =)

    Alles Liebe Fina
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen