1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ganz skuriell - was ist los?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Sternthaler69, 19. Oktober 2009.

  1. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Werbung:
    Es ist ganz skuriel - vor Wochen habe ich durch Zufall mit jem. im Internet Kontakt aufgenommen, der mir beruflich usw. ähnlich ist -
    ich habe mich so verbunden gleich gefühlt (das war komisch - ich fand ihn nicht toll trotzdem träumte ich ununterbrochen irgendwas von ihm)

    dann gabs einen Austausch beruflich - er ist so besserwisserisch drauf - obwohl ich mehr in meinen Bereich mache, sprach er sehr dozierend - und das er nur nach Techniken die vorgeschrieben sind - Kirche usw. arbeitet - das gefällt mir gar nicht - und es gab einen Wortwechsel der kein Blatt vor den Mund nahm.
    Er ist auch Entspannungskursleiter und mir missfiel das er sagte "ich lehre Studenten es zu unterrichten, und bewerten und notfalls eingreifen, wenn mir einer zu schräg wird - sage ich haltet Euch ans Lehrbuch.""Es gibt immer wieder yogaangehauchte PERSÖNLICHKEITEN die immer wieder eigene Wege gehen wollen"

    das fand ich ganz schön anmaßend - und so als wäre esoterisch was krankes - dabei besucht er selbst spirituelle Zentren...es sollen nun mal auch christliche Leute nur Techniken lernen - so er...aber er wolle nicht die Erleuchtung beibringen..
    teils dachte ich der hat nen Knall....

    dann haben wir weiter geredet - er muß wohl nach Lehrbuch strikt unterrichten - was ja richtig ist - aber halt eben nichts kreatives - also nur a.T.
    ich habe in meiner Entspannungskursleiterausbildung wesentlich mehr gelernt - damit will ich sagen - jeder hat seinen Weg - nur er beschrieb seinen als den einzig wahren Weg.

    na, ja - alles besprochen - und irgendie war eine merkwürdige Anziehung da - die so etwas verbindendes darstellt - ich wollte dieses eigentlich unterbinden, da ich vieles komisches Gerede dachte - und er hat eine Partnerin 8wenn auch keine ausgef. Partnerschaft)wenn ich z.B. auf mein Profil schrieb mich faszinieren Leute die ein Instrument spielen schrieb er auf sein Profil (ruck zuck geändert) über mich :"ich spiele übrigens Gitarre"

    es kann zufällig sein - aber irgendwie hatte ich den Verdacht - vielleicht traut er sich nicht mich näher kennenzulernen ...na, ja er lebt auch in einer (schlechten ) Beziehung - und ich würde ihn nicht kennenlernen wollen solange er eine Beziehung hat.

    Es war halt immer eine Art von Anziehung da - die ich mir selbst als Blödsinn habe ausreden wollen.. kaum löste ich mich von den Gedanken, wars wieder irgdendwie so...

    jetzt habe ich Witze gemacht er schrieb "es gibt Menschen die sich unter einer Maske verstecken, da sie was anderes vorgeben wollen"
    da schrieb ich "meinst Du Dich, weil Du nur nach Vorgabe arbeitest?" (sagte er ja selbst)
    jetzt löschte er mich...
    ich bin ganz schön verdattert...

    ich kann nicht mal zurückantworten da er mich glöscht hat...

    Wie geht ihr damit um? Ich bin irgendwie verwirrt....
     
  2. Andri

    Andri Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    220
    Diese Kämpfe kenne ich seit Jahren, mit meinem Seelenverwandte schon mehrere Jahren. Es past nichts, da ist ein völliger Bruch des gemeinsamen Kontktes eine Erholung. Dennoch ist S.V. immer presennt In Träumen und visionen Gedanken und Emotionen.

    Andri
     
  3. Sayalla

    Sayalla Guest

    Hallo
    Wieso möchtst du keine Menschen kennenlernen, die Partner haben? Man kann doch Menschen einfach so kennenlernen.
    Hast du da etwa Erwartungen gehabt? Das ist kompliziert dann, weil du nicht mehr offen bist... aber natürlich kannst du momentan daran auch gar nichts ändern. Am Besten wäre es, du könntest es zumindest etwas gelassener auf dich zukommen lassen. Das wünsche ich dir.
    Zu seiner Besserwisserei: vielleicht steckt da mehr Unsicherheit dahinter als du ahnst.
    Naja, er wird eh wieder Kontakt zu dir aufnehmen, und das "Spielchen" wird weitergehen. Ihr habt noch viel miteinander zu klären. Ob sich das für dich gut oder weniger gut anfühlt, wage ich nicht zu beurteilen- sehe es aber so, dass er wieder *ankommt*.
    Sayalla
     
  4. felidae

    felidae Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Ort:
    am wunderschönen Nordseestrand
    Nunja, könnte es sein, dass er bemerkt, dass dieser Kontakt zu dir seiner bestehenden Beziehung auf Dauer eher schaden würde?
    Könnte es sein, dass er durcheinander gerät, wenn er sich weiterhin ganz auf dich einließe?
    Könnte es sein, dass er sich gerade ersteinmal selbst finden muss-um Klarheit zu bekommen über das was er fühlt - und das was er lebt?
    Könnte es sein, das er bemerkt, das die Verbindung zu dir ihn in seinem Herzen berrührt?
    Und könnte es sein, das er sich für die Arbeit an seiner bestehenden Beziehung entschieden hat?
    Es könnte aber durchaus auch sein, das du etwas suchst, was genau dieser Mensch hat.....
    L.G.
    feli
     
  5. Laras

    Laras Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Österreich
    Hast du diesen Mann jemals Real gesehen? Wenn ja, dann könnt ihr euch doch einmal bei einem Kaffee austauschen...

    Bei nein, wenn man NUR chatet und dem Menschen noch NIE gegenüber gestanden ist, können sich HOFFNUNGEN in unserem Köpfen festsetzen die im eigentlichem SINNE nichts mit einer Seelenverwandtschaft zutun haben...
    So hat es eher NUR mit DIR zutun! ;)

    Man PROJEZIERT gerne WUNSCHBILDER in den eigenen Kopf...es könnte ja ENDLICH mein PARTNER werden, oder sein... Weil ANDERE hatten doch auch so IHREN Partner gefunden... ;)

    Nur es ist halt nicht JEDEM BESTIMMT den Partner per Chat kennen zu lernen! ;)

    Wenn man einen Freund hat und der nicht gerade in der Stadt lebt in der man sich selber aufhält, ist das chaten eine SEHR GUTE Alternative außer dem Telefon... ;) Nur da kennt man den Menschen doch schon, da wurde ja schon NÄHE aufgebaut, die dadurch nur noch weiter gefestigt werden kann... Mit dem Gefühl, ER denkt an mich oder SIE denkt an mich!




    LG Laras
     
  6. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Werbung:

    Für mich ist es verwirrend - diese Begegnung - gefühlsmässig - daher wollte ich ihn derzeit nicht kennenlernen er ist in einer Beziehung - jammert sich bei mir aus sein Karma wäre das leid und was er nur machen könnte....

    dann dreht er alles um er ist jeglichen Lernen zu weil er meint nur seins sei richtig - schliesslich habe er die KK-Zulassung
     
  7. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Er fing an er vertont CDs und möchte real einen Austausch Entspannungsleiter treffen evtl. Zusammenarbeit
    ich fragte ihn warum - er nimmt ja nichts neues an und beotont das er strikt nach Lerhbuch und ausschliesslicher Vorgabe arbeitet - und nicht esoterisch angehauchtes - diese Leute bringen nur ihrs angeblich ein und wären schlechte Lehrer.

    Mich überkommt der Verdacht er will Wissen klauen - das bewertet er negativ - um dann irgendwann dieses anzuwenden..kommt mir so!

    Warum geht er in spirituelle Zentren schreib im Profil "Snatam Kaur" EIN WAHRER MENSCH und Yoga Vidya so ein Leben will er auch führen - dabei wertet er alles spirituelle ab - ist dicht wie ein Stein....
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Weisst, was kurios ist? Ich kenne den gar nicht und habe aber dieselbe Idee gehabt.
     
  9. Martina

    Martina Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    134
    Lieber Sternthaler,

    ein schöner Name. Ganz aus dem Bauch raus würde ich sagen, dass wir Menschen mit unserm "Gelabber" uns das Leben manchmal ganz schön schwer machen. Es wäre manchmal hilfreich, wenn wir einfach ganz in unserem Gefühl bleiben könnten, die innere Verbindung einfach bejahen könnten, uns daran erfreuen könnten.

    Ich war vor ein paar Wochen in Spanien im Urlaub. Mir ist da etwas ganz wunderschönes passiert. So sass ich allein bei einem Espresso in einer wunderschönen SeeLounge. Es war herrlich. Ich genoss es, dass ich mal ein paar Momente ganz für mich allein (ohne Kind) hatte und trank eben meinen kleinen schwarzen. An mir lief ein wunderschöner Spanier mit wunderschönen Augen vorbei. Er kellnerte dort. Wir sahen uns in die Augen und ich glaube es flackerte uns beiden das Herz. Da hier Sprachbarrieren da waren, sahen wir uns halt sehr lange in die Augen. Wir begegneten uns dann nochmal auf dem Gang, als ich auf´s Klo ging und er Sandwiches jonglierte. Es war eine Begegnung, die ich vom Herzgefühl immer tief in mir tragen werde. Wir lachten uns total offen an, zeigten uns (rein vom Herzen kommenden) Gefühle im Lachen, in einer kleinen zarten Berührung. Es war klar, dass wir uns von wo auch immer kennen - und es war schön, einem Seelenverwandten begegnet zu sein. Wir beide lächelten einander so warm an, es war wunderbar. Dann ging er in diese und ich in jene Richtung. Nach der Begegnung gleich wieder der Abschied.

    Ich fühlte mich durch diese Begegnung innerlich glücklich, friedlich - immernoch wenn ich daran denke.

    Und stell Dir vor, wir begegneten uns eine gute Stunde später nochmal. Ich ging ins Hotel zurück und er kam mit seinem Fahrrad genau da zum Zebrastreifen, als ich diesen überquerte.

    Ich drehte mich um, er sich ebenfalls, wir lachten einander nochmal von ganzem Herzen an und das war dann der wirkliche Abschied. Aber mir war klar, ich bin einem Menschen begegnet, der um bei Deinem Namen zu bleiben, vom gleichen Stern kommt, wie ich auch.

    In dieser Begegnung lag einfach auch wegen der Sprachbarriere eine Kommunikation des Herzens vor. Eine Sprache der Seele vielleicht. Sie hatte aber keinen Anspruch, es war kein Haben-Wollen dabei. Kein Kopf, es war nur das Herz.

    Alles was ich bei Dir und ihm gelesen habe sind Dinge, die von alten Verletzungen, vom inneren Kind und auch vom Kopf kommen. Er, der Macht haben will durch Wissen. Du, die ihm auf irgendeine subtile Weise gefallen willst. Aber all das nützt Euch nichts, es wird Euch nur verletzen.

    Dann wenn ihr im Kopf oder den inneren Verletzungen bleibt. Das ist ein Krieg, der mit Liebe nicht soviel zu tun hat.

    Lass ihn frei, las ihn los, lass ihn fliegen wie ein Schmetterling im Wind fliegt. - Es wird Dir wehtun, wenn Du ihn fliegen lässt, aber es wird Dich auch heilen.

    Ich ziehe Dir noch eine "Liebeskarte" aus dem TAO und schreibe wortwörtlich von
    der Karte ab:

    "Die Karte heisst: Heute verzichte auf jedes Werten
    ich zitiere also:

    Wenn Ihr Euch Raum gebt, Euch nehmt und lasst, wie Ihr Seid, dann findet Ihr Liebe, Freiheit und Erfüllung.

    Woran Du Dich klammerst, das wird Dir genommen
    Was Du aber bereit bist loszulassen
    wird Dir geschenkt.

    Erlaut allem zu sein.
    Ladet alles ein
    jede Erfahrung -jedes Gefühl.

    So wird Eure Beziehung zu
    einem Weg der Heilung
    und Freude tanzt in Eurer Mitte.

    (Zitat Ende)


    Alles Liebe Für Dich
    MArtina
     
  10. Sternthaler69

    Sternthaler69 Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2008
    Beiträge:
    740
    Werbung:
    Danke Martina,
    und den anderen. Ich gehe morgen drauf ein. Liebe Grüße :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen