1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ganz schlimmer Alptraum!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Merrick, 6. November 2006.

  1. Merrick

    Merrick Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    76
    Werbung:
    hallo!

    Ich hatte letzte Nacht nicht sehr viel Schlaf. Ich wurde um ca. dreiviertel eins munter, weil ich so einen schlechten Traum hatte und konnte stundenlang nicht mehr einschlafen, weil ich mich noch immer so gefürchtet habe. Ich träumte davon, dass ich eines der Kinder in dem Amityville Haus (vielleicht habt ihr schon davon gehört?) bin. Also ich war schon ich selbst, aber ich lebte in dem Haus, mit meinen Eltern. Meine Eltern waren aber nicht meine realen Eltern, sondern mein Vater war der Schauspieler aus dem Remake, Ryan Reynolds und die Mutter war zwar ständig da, aber ich konnte sie nie klar erkennen. Beide Elternteile versuchten, mich umzubringen. Sie versuchten, mich zu erschlagen, oder zu vergiften. Die ganze zeit konnte ich ihnen irgendwie entkommen und egal wohin ich ging, sie verfolgten mich überall hin, aber ich konnte mich immer irgendwie retten. Am schlimmsten war die Vaterfigur, ich fürchtete mich echt zu tode.

    Ich hab den Film schon länger nicht gesehen und obwohl ich die Geschichte über dieses Haus interessant fand, hab ich schon sehr lange keine Gedanken mehr daran gehabt und über den Film dachte ich auch schon lange nicht mehr nach bzw. hab ihn gesehen. Ich muss aber schon sagen, dass Ryan Reynolds einer meiner Lieblingsschauspieler ist, obwohl ich auch schon lange keinen Film mehr angeschaut hab, wo er mitspielt.

    Auf alle Fälle hatte ich die uuuuuur Angst, als ich munter wurde und konnte gar nicht mehr einschlafen nachher. Ich hatte ständig das Gefühl, während des Traumes, total hilflos und ausgeliefert zu sein, weil ich ja noch ein Kind war. Es war echt heftig.
     
  2. Ich hatte einmal einen ganz schlimmen traum zu der zeit wo der papst gestorben ist und eine meiner omas, und dieser traum war so schlimm die botschaft war ich soll aufpassen was ich alles tue, es könnte was sehr schlimmes passieren, im job wars tatsächlich so schlimm wie noch nie, ich hatte es mit magen zwerchfell und bekam panickattacken und machte therapie, heute ist es wieder gut, das war der einzige traum der mich nicht losgelassen hat das war wohl ein sehr starker warntraum, es ist ja auch alles zusammen gekommen, und jetzt bin ich froh dass es mir wieder gut geht:)
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    HI Merrick,

    ich würde mal bei den Universal Studios anrufen, vielleicht kaufen die Dir den Traum ab. Dann bist Du ihn los.

    Träum was Schönes!


    lg,
    Trixi Maus
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Hallo Merrick

    wenn du von deinen Eltern sagen kannst, dass sie dir nie etwas vorge(schau)spielt haben, kannst du damit sicher gut leben.

    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen