1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

galle

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von melinaeloise, 16. Oktober 2007.

  1. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    Werbung:
    kann mir jemand vielleicht aus erfahrungen sagen,was passiert wenn man galenprobleme hat?
    meine muttr leidet seit ca.2wochen unter magenschmerzen und nun kam noch erbrechen mitdazu-sie behält nix mehr drin und das erbrochene ist wässrig grün.
    arzt war heut hier meinte ein virus abe rmir geht doe galle nicht aus dem sinn.

    lg melina
     
  2. martinkomartin

    martinkomartin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    8
    Deine Mutter scheint ein emotionelles Problem zu haben.Damit meine ich verdrängte Emotionen und Gefühle.Diese Emotionen scheinen in diesem Leben ihren Ursprung zu haben.Am besten eine Rückführung machen.Etwas mut und es ist gelöst.Einfach hinlegen und die innere Führung um Hilfe bitten.Um transformation dieser Emotionen und gefühle bitten.Die Emotionen trotz aller Angst die zu haben scheint anschauen.Diese Emotionen können nichts mehr tun.Deine Mutter ist lediglich Beobachter.Aber trotzdem wird sie diese Emotionen fühlen müssen um sie zu entlassen.Wenn du bittest wird deine innere Führung dir die Situationen zeigen in denen mann das Karma aufgebaut hat.
     
  3. Anthego

    Anthego Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sursee
    Gute Antwort Martinkomartin und zur Linderung kann Deine Mutter Heilerde innerlich nehmen. Morgens einen Teelöffel uaf 2dcl lauwarmes Wasser. Das beruhigt und baut die eigene innere Schleimhaut wieder auf. Aber frage Deine Mutter mal genau, wie und was für ein Schmerz es ist.

    Herzlichst
    Anthego
     
  4. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Aus energetischer Sicht liegt bei Magen - Gallen - Problemen meist eine Blockade im Solarplexus vor. Der Grund sind fast immer Emotionen wie Ärger, Wut, Aggression, Nervosität; etwas Depression kann auch noch mit reinspielen. Man kann die Blockade selbst lösen, oft verghindern jedoch gerade diese Emotionen, daß man die nötige Ruhe dazu findet. In diesem Falle würde ich mich an einen Heiler wenden.

    Lelek
     
  5. Tim008

    Tim008 Guest

    Hier mal ein Link zum nachlesen:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Galle

    Tim008

    :morgen:
     
  6. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    Werbung:
    das mit den blockaden stimmt total.sie hat depressionen .hasst ihre vergangenheit und hat immer an menschen was auszusetzten.
    schmerzen simnd oberbauch mittig.
     
  7. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass - falls es die Galle is - sie es sicher nicht auf einen Virus schieben würd...

    die Schmerzen bei einer Gallenkholik san mit "magenschmerzen" ned zu vergleichen!

    die Galle is aber eher unten... neben der Leber ;)
     
  8. Anthego

    Anthego Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sursee
    Na ja, das klingt ja direkt nach einer Magenpförtnerreizung - oder anders da will was raus, was nicht verdaut wird.
    Warum ist sie denn so grämig und hat eine so negative Einstellung zum Leben? Die Galle hilft ihr ja schon die Dinge zu verdauen, die der Magen nicht mehr schafft.

    Schön wäre es, wenn Deine Mutter "sich einmal seelisch auskotzen würde" dann würde es ihr besser gehen.

    Herzlichst
    Anthego
     
  9. Twisted Shell

    Twisted Shell Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Hallöchen!

    Also, ich selber habe seit zwei Jahren keine Gallenblase mehr, da ich 2 10-Cent-grosse, runde Gallensteine hatte.
    Wenn man Beschwerden mit der Galle hat, wenn zum Beispiel ein Stein im Gallengang steckt, dann kriegt man eine Kolik. Das sind so furchtbare Schmerzen das Du denkst Du würdest sterben. Wie gesagt, ich spreche da aus Erfahrung. Bei einer Kolik kannst Du Dich kaum noch bewegen, weil es sooo weh tut.
    Bevor meine Steine im Gallengang feststeckten, hatte ich auch immer Übelkeit und Erbrechen, wie Deine Mutter. Die Galle sitzt rechts, unter dem Rippenbogen. Wenn sie dort stechende Schmerzen bekommt, dann sollte sie schnell zu einem Arzt gehen...
    Gute Besserung!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen