1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gänseblümchenliebhaber und Gänseblümchenmörder

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 20. März 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.671
    Werbung:
    Gänseblümchenliebhaber und Gänseblümchenmörder

    Dieses Thema ist nicht ganz so sinnlos und unwichtig, wie es manchem auf den ersten Blick scheinen mag.

    Ich hoffe darum, dieses Thema darf hier bestehen bleiben.

    Es ist so:

    Ich kenne persönlich Leute, die alles daran setzen, die Gänseblümchen in ihrem Rasen auszurotten.

    Ich kann so etwas nicht verstehen.

    Drum frag ich mal rum:

    Versteht ihr es?

    Und falls ja - könnt ihr es erklären?
     
    Sabsy gefällt das.
  2. AaronsJaw

    AaronsJaw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2014
    Beiträge:
    382
    Ort:
    CH
    Persönliche Antipathie.
    Ich kann es nicht verstehen, irgendetwas auszurotten ohne sein Überleben vorher zu garantieren.

    Eine Gegenfrage: woher weisst du, dass sie etwas gegen Gänseblümchen haben? Ist das ein offenes Thema unter euch/so von Bedeutung, dass es zur Sprache kommt?
     
  3. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.393
    Nein, ich kann solche Menschen nicht verstehen.
    Ich bin Gänseblümchen- Liebhaberin und will sie demnächst sogar extra anpflanzen, genauso wie Löwenzahn...
    Ich liebe sie zum ansehen und verwende ihre gesunden Inhaltsstoffe und die Blüten als Nahrung.
    Aber was soll ich berichten, ich habe sowieso lieber die angeblichen Unkräuter die Heilkräuter sind.
    Die Menschen die aus ihrem Gartenteil die klass. Ziergärtchen basteln, wo jedes Heilkraut rausgezupft wird,
    alles mit Pestiziden abgetötet mag ich persönlich nicht gut leiden, hatte zuletzt solche Nachbarn.
    Ich zerstöre auch bei Entnahme der Blüten und jungen Löwenzahnblättern nicht die Blumenrosette,
    so wächst immer nach aus einer einzigen Pflanze.
    Das Gänseblümchen begleitet mich seit meiner Kindheit, wenn auch erst nur als Hasifutter, Blütenkranz,
    hat es gerade sogar als Buch und Deko bei mir einen Platz, auch wenn ich es manchmal esse auf Salaten oder in diversen Dips, genau deshalb soll und darf es auch wachsen und schone ich die Pflanze an sich.
     
    starman, east of the sun und Colombi gefällt das.
  4. cheerokee

    cheerokee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    waldviertel raabs
    bei uns im Hof hat so alles Platz was nur so Wachsen möchte und ich liebe Gänseblümchen - vor allem heisst es ja drei frische Gänseblümchen zu Essen und man ist das ganze Jahr Gesund
     
    Glückskeks333 und Sabsy gefällt das.
  5. Chienne

    Chienne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2015
    Beiträge:
    13
    Jupp, ich verstehe das. Gibt halt Leute, die geben alles drum um einen perfekt aussehenden Rasen zu haben. - Wofür auch immer...

    Ich persönlich bevorzuge ja auch Wuchergärten mit Moos, Gänseblümchen und Löwenzahn, aber es ist nun nicht so, dass ich Antipathien für Leute entwickle, die Gänseblümchen abtöten. Solang sie's nur in ihrem Garten tun, ist's mir recht schnuppe.
     
  6. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.943
    Werbung:
    Ich glaube, das geht dabei gar nicht um die Gänseblümchen selbst. Das ist die Sorte Mensch, bei denen die Grashalme mit Kamm und Nagelschere getrimmt werden, und die einen Herzkasper kriegen, wenn 'ne Amsel einen Wurm aus der Erde zieht und ein 5 mm-Loch im Boden hinterläßt... :D
    Solchen Leuten empfehle ich immer gerne, Kunstrasen auszulegen oder alles zu betonieren und grün anzustreichen... :rolleyes:

    LG
    Grauer Wolf
     
  7. Sadivila

    Sadivila Guest

    Wer das Gänseblümchen nicht ehrt, ist die Rose nicht wert.
     
    Daly, starman, Lele5 und 7 anderen gefällt das.
  8. Villimey

    Villimey Guest

    Gänseblümchenliebhaberin!:)

    Für meine Nachbarn ist das Gänseblümchen keine Blume,sondern Unkraut,das es zu vernichten gilt.
    Für mich nicht nachvollziehbar,aber so ist es.
     
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.881
    Ort:
    An der Nordsee
    Wenn du diese Leute persönlich kennst, wieso lässt du dir dann nicht von Ihnen selbst erklären was sie gegen Gänseblümchen haben?

    Wir können hier nur Vermutungen anstellen weshalb sie evtl so denken, das kann dann zutreffen ... oder auch nicht.

    Und zu deiner Frage ob wir das verstehen: Nein, ich verstehe das nicht, aber ich verstehe oft/meist nicht was Menschen machen, wie sie denken, was ihnen wichtig ist oder was sie ablehnen ... ich muss das allerdings auch nicht alles verstehen.

    R.
     
    Villimey gefällt das.
  10. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.671
    Werbung:
    Meine Rede! :sneaky:
     

Diese Seite empfehlen