1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Futter für mein Negativ-Karma

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magnolia, 17. Mai 2010.

  1. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Hallo ihr da :)

    Mir den ganzen Kram von der Seele schreiben, das möchte ich jetzt gerne.

    Irgendwie scheine ich derzeit in einer nicht so glücklichen Lebensphase herumzugondeln. Ich hatte eine massive Auseinandersetzung mit meinem Partner und tu mir schwer zu akzeptieren, dass es so ist wie es ist.

    Ich bin nicht todunglücklich darüber und habe keine Taschentücherbox neben mir stehen. Ich habe mich einfach zu lange selbst belogen und bin einen faulen Kompromiss eingegangen. Jetzt fällt mir das Ganze auf den Kopf. Ich halte diesen Mann einfach nicht mehr aus.

    Weil das hier ja so herrlich anonym ist, kann ich auch ein wenig ins Detail gehen = aufs ärgste lästern :wut1:
    Ich habe den Eindruck er sucht bei mir einen Mutter-Ersatz. Er ist ununterbrochen lästig, ja er quält mich regelrecht mit seinen "Scherzen" und hat mich damit schon mehrmals zum weinen gebracht. Er sagt dass er keine Leidenschaft für mich empfindet und Sex kommt viel zu kurz. Bei jedem Gespräch fällt er in die Rolle eines trotzigen Kindes und beginnt mit mir zu kämpfen. Nebenbei hält er stur an seinen Strukturen fest und schafft es nicht einmal mit mir auszugehen, er geht um 9 ins Bett und jammert mich jeden Tag voll dass er nicht schlafen kann. Hypochonder ist sein zweiter Vorname, jeden Tag tut was anderes weh und ist gut oder schlecht für ihn. Er will mit mir nach seinen Worten "sicher niemals" zusammen wohnen.

    Das ist nur ein kleiner Auszug aus dem was mir da alles auf den Kopf fällt.

    Als ich ihn kennen lernte, habe ich mich geweigert eine Beziehung mit ihm zu führen, weil ich alleine so glücklich war. Ich hab's genau gewusst und habs trotzdem wieder wissen wollen ...

    Natürlich gibt's auch positive Seiten an ihm, doch ich tu mir schon schwer, diese zu sehen.

    Naja, das war jetzt gut zu schreiben. Ich krieg durchs Schreiben Klarheit.

    Das negative Karma wegen dieser Bösartigkeit nehm ich gerne auf mich. Es gibt Schlimmeres.
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Du schreibst:

    weil ich alleine so glücklich war

    Und warum trennst du dich nicht.

    Mach es.... und du wirst wieder glücklich.

    .
    [​IMG]

    .
    LG
    ;)
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Warum bleibst du bei ihm, wenn es dir doch nur weh tut?...Nicht er ist das Problem ;)
     
  4. magnolia

    magnolia Guest

    hab ich bereits gemacht :)
    danke für das schöne bild

    alles liebe, magnolia
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    wie schon gesagt, bin eh nicht mehr bei ihm, hab nur das bedürfnis mich auszukotzen, im nachhinein staune ich über meine blödheit (=ich bin das problem) :rolleyes:
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Ach so...ja das auskotzen gehört zur Befreiung dazu
     
  7. Jarmin

    Jarmin Guest

    Du zeigst nur seine, aus Deiner Sicht, negativen Seiten.
    Was ist das Positive an ihm, was den Ausschlag gab, mit ihm zusammen zu leben und was Dich von einer Trennung abhält ?
    Es ist immer schwierig, nur eine Seite zu hören.
    Wie sieht Euer Verhältnis aus, wer dominiert und wer hat zu gehorchen, oder seid Ihr gleichstark ( gleichberechtigt ) ?
    Entschuldige, Fragen über Fragen...........
    Ist aber okay, wenn Du Dir durch das schrifliche Auseinandersetzen Klarheit verschaffen kannst.

    LG
    JArmin
     
  8. magnolia

    magnolia Guest

    @ Jarmin

    Das ist ja auch mein Tread, da darf ich schon meine Seite reinschreiben.
    Seine Ansichten kann ja nicht ich schreiben, denn dann wären es seine Ansichten meiner Ansicht nach.
    Von einer Trennung hat mich eh nichts abgehalten.

    Passt schon so, ich mag Fragen :)
    Also unser Verhältnis sah so aus:
    Ich = Mami die was ganz böse ist und wo man immer dagegen sein muss.
    Er = armes Kind das immer manipuliert wird, der Freiheit beraubt und ohnehin alles falsch macht (da krieg ich sogar beim Schreiben alle Zustände)

    Ist vielleicht sehr einfach dargestellt, aber hier gehts eben darum, negatives Karma anzusammeln :D
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Sie hat sich ja getrennt. Sie versucht eine Aufbearbeitung und kotzt sich deswegen aus.
    Mit einer Trennung, hat man noch keine loslösung erreicht
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Warum glaubst du, dass du damit negatives Karma ansammelst?
    Ich denk, ein Teil in dir glaubt, mit der Trennung einen Fehler gemacht zu haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen