1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fukushima Strahlenbilanz, April 2014

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Amant, 17. August 2014.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Werbung:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtscha...rahlenbelastung in Fukushima - FAZ 06.04.2014


    Unscear Report 2013

    Ist das nicht faszinierend? "Die in Fukushima frei gewordene Strahlung hatte keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung. Auch für die Zukunft rechnet das Unscear nicht mit statistisch nachweisbaren Gesundheitsfolgen durch Fukushima".

    Wohlgemerkt, das steht in der FAZ vom April 2014. Da können wir doch endlich wieder richtig aufatmen ..
     
  2. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Was für eine Organisation ist Unscear?



    Opium für´s Volk?

    Geigerzähler.com

    Zwei bis drei Jahre nach der Flut-Reaktor-Katastrophe (die immer noch leckt und Tonnen kontaminiertes Wasser austritt) hat das Komitee bereits umfassend geprüft und kann Entwarnung geben, das sogar für die Zukunft?? Und das alles nach Hiroshima und Tschernobyl.


    Was gibt es Aktuelles über die atomare Katastrophe in Fukushima?
     
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Fukushima - 3 Jahre danach



    Spektrum.de - wie sieht es heute in Fukushima aus


    Was macht das alles mit dem Pazifik, gibt es da schon erste Erkenntnisse?
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.219
    Ort:
    Saarland
    Dadurch, dass Japan den Umkreis der Anlage auf unbestimmte Zeit evakuiert hat, wird es wohl "nur" einige Krebstote mehr geben, sofern weiterhin kein Fisch aus der Nähe gegessen wird. Bei schlechterem Wetter damals hätte man eine noch wesentlich größere Region evakuieren müssen.

    Natürlich waren Aussagen, dass nun die ganze Welt verstrahlt wird usw. tatsächlich absurd. Und Röntgenuntersuchungen (die man soweit möglich vermeiden sollte) verursachen sehr viel mehr radioaktive Bestrahlung als Tschernobyl (wo noch wesentlich mehr Strahlung freigesetzt wurde als in Fukushima) in unserer Region (Deutschland). Dazu kommt noch natürliche (aber nicht weniger gefährliche, insgesamt aber mengenmäßig mehr oder weniger harmlos) Strahlung.

    In Tschernobyl selbst zeigt sich auch, dass der Mensch für die Tierwelt gefährlicher ist als die Strahlung. Dennoch kommen dort Tumore und Missbildungen viel häufiger vor, etwas was für menschliche Bewohner komplett inakzeptabel wäre.

    Man kann da jedenfalls über-und untertreiben. Aber jede andere Art der Energiegewinnung ist definitiv zu bevorzugen.

    LG PsiSnake

    P.S: Bedrohlicher ist zur Zeit ganz klar Ebola.
     
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Werbung:
    @JDM: Es scheint, was hier passiert, setzt dem ganzen nochmal eine Krone auf. Irgendwie verständlich, dass man sich nicht damit befassen möchte, daher rührt das starke Desinteresse. Es müsste ja in höchstem Maße beunruhigen, wollte man genauer dahinter schauen.

    Fukushima bzw. das Umland der Reaktoren ist zum erklärten nuklearen Niemandsland geworden.

    Fukushima - Leben und Sterben in der Containersiedlung


    Wer ist Unscear? Man sollte da mal recherchieren. Sie können nur auf der Seite der Atomindustrie sein, anders sind diese vorschnellen Ergebnisse überhaupt nicht zu erklären. Nicht einmal 3 Jahre nach dem Unglück will man eine günstige Prognose für jetzt und sogar für die Zukunft abgeben können? Das ist äußerst unwissenschaftlich und unseriös, solche Garantien gibt es nirgends sonst und das bei einem derart gewichtigen Problem!



    UN verharmlost Fukushima Folgen - Greenpeace

    Und über die Situation des permanenten Wasseraustritts, das Absickern in den Meeresboden und das wohl bevorstehende Ablassen kontaminierten Wassers in den Pazifik, darüber sprechen wir noch gar nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2014
  7. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.146
    Ort:
    VGZ
    @LaMaX: Um Unscear zu erfassen, ist es ratsam, sich erst einmal mit dem deligierenden Steuermann des deutschen Stromes Wolfram König auseinanderzusetzen. Dieser Mensch alleine bestimmt den deutschen Anteil innerhalb der Unscear Bewegung.

    Ist im Grunde nichts anderes, als wenn "ich" zum deutschen Finanzminister ernannt worden wäre. (Gleichnis)
     
  8. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Werbung:
    @JDM

    Danke für den Hinweis. Ich habe selbst gleich mal die Maschine etwas recherchieren lassen und voila, da hätten wir ja recht konkrete Fakten.


    @PsiSnake: Da sind wir also bei den Untertreibungen angelangt, oder gibt es dafür passendere Worte?





    anitatom


    Eine interessante Vereinigung, Organisation von Ärzten weltweit, die IPPNW warnt:

    Fukushima-disaster, IPPNW
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen