1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Für ein Jahr ins Ausland ziehen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sun22, 17. September 2006.

  1. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    Hallo!

    Vielleicht kann mir einer von euch helfen. Ich (Fische AC Krebs) würde gerne für ein Jahr nach Spanien. Ich kann die Sprache (Muttersprache) und kenne dort auch einige Menschen. Trotzdem bin ich sehr unsicher, was die finanzielle Seite angeht. Vor gut zwei Jahren habe ich mich finanziell etwas übernommen, weil ich eine "falsche" Entscheidung getroffen habe (eigentlich war es richtig, doch mein Geldbeutel hat ziemlich gelitten) und jetzt habe natürlich die Befürchtung, dass dies wieder der Fall sein könnte.
    Im Augenblick bin ich wie wild am Job suchen, doch es hat sich leider noch nichts ergeben.

    Tausend Dank!!!

    Sun22
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Sun22,

    Bei deinen Angaben dürfte deine Sonne im neunten Haus stehen, welches auch für das Ausland steht, für die eigene Meinung und Lebensphilosophie. So paradox es klingen mag, aber du findest dein Nest durch diese Suche. Auch wenn es finanziell happert, es geht weiter und so eine Erfahrung ist unersetzlich für den eigenen Weg.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Hallo Arnold,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Ein großer Teil von mir versucht den anderen ängstlichen Teil von der Idee zu begeistern.

    Das wär ja wirklich sehr viel wert, denn wie hat ein guter Freund mir vor kurzem gesagt: "Du wirst immer auf der Suche sein :rolleyes: "

    Von daher wäre es wirklich toll, wenn ich die Suche um das ein oder andere Jahr verkürzen könnte *kicher*.

    Viele Grüße
    Sun22
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Sun22,

    Lach, anscheinend hast du deine Opposition von Sonne zu Saturn und Mond zitiert, indem du schriebst: "Ein großer Teil von mir versucht den anderen ängstlichen Teil von der Idee zu begeistern". Man ist halt ein wenig hin- und hergerissen, aber deine Sonne liegt mit dem Ausland schon richtig. Leider hast du im Profil deine Geburtszeit nicht angegeben, aber durch den Aszendenten kann man einigermaßen die Sonne im Haus bestimmen...

    Liebe Grüße!:)

    Arnold
     
  5. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Hallo Arnold,

    Ach ja, die Uhrzeit... 13:57 Uhr. Meine Hebamme muss eine ganz genaue gewesen sein.

    Liebe Grüße
    Sun22
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallo Sun22,

    Passt doch genau, ich hatte zunächst 13 Uhr 30 auf Grund des Aszendenten eingegeben. Jetzt steht deine "Knospenkonjunktion" von Sonne, Venus und Merkur auf der neunten Hausspitze. Der Abstand von zu Hause tut dir besonders gut, man kann viele Dinge in Ruhe betrachten, zu sich selbst finden und damit "sein eigenes erleuchtetes Haus bauen, um darin zu wohnen". Das entspricht dem esoterischen Saatgedanken nach dem Krebs, deinem Aszendenten und Lebensfernziel.

    Besonders der Konjunktion von Saturn mit Mond tut es gut, bez. der Mond kann sich selbst besser reflektieren, sobald man sich von der Mutter ebenso ein wenig abgrenzt, und so etwas geht wirklich im Ausland sehr gut, das bringt eben auch diese innere Distanz.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  7. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Hallo Arnold,

    das ist ja unglaublich, was du da geschrieben hast. Stimmt, die Distanz tät mir wirklich sehr gut, aber du weißt ja, diese Zweifel *kopfschüttel*.

    Also heißt es jetzt wirklich "mit dem Kopf zuerst ins kalte Wasser". Hast du einen Helm, den du mir ausleihen kannst? Ich meine, nur so zur Sicherheit *kicher*

    Danke nochmal Arnold

    Grüße
    Sun22
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Liebe Sun22,

    Lach, den Helm hast du selbst mit Mars am Aszendenten und Uranus vor der fünften Spitze was heißt: Riiiisiiikooo, Sprung ins Wasser, ausziehen um das Fürchten zu lernen, sich erproben und mit den anderen messen. Derzeit wirkt halt der Neptun im Alterspunkt in der Konjunktion und da ist man ein wenig unsicher. Man kann träumen, aber gerade durch das Wechselspiel mit Saturn kommt der für dich "täuschungsfreie Realsinn" besser zum Vorschein. Im Transit steht die erste Saturnwiederkehr bevor, welche nicht selten einen neuen Lebensabschnitt einläutet.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen