1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Für die "Ostalgiker"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bulldackel, 2. April 2009.

  1. Bulldackel

    Bulldackel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Marinetta_Jirkowski


    http://de.wikipedia.org/wiki/Chris_Gueffroy


    Die DDR war ein barbarischer Verbrecherstaat.
     
  2. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    Und warum traut sich niemand, einen Kommentar dazu zu schreiben? :)
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Na ja, ich bin dort geboren und aufgewachsen, waren behütet hinter
    der Mauer. Vorm gnadenlosen Kapitalismus, der an menschlichkeit überhaupt
    nicht interessiert ist. Auch nicht grad so dolle, oder.

    Es war sicher nicht alles gut, aber auch nicht alles schlecht.

    Die meisten Politiker sind so ne art Verbrecher, auch ohne Mauer.

    Du solltest vielleicht mal auf Wiki nachlesen, was Barbaren sind.
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    wow Bullendackel, da hast du ja ein tolles Fazit gezogen

    nun, dass die DDR nicht gerade das Gelbe vom Ei war, das haben sicher alle Kapiert... aber schon alleine der Begriff "Verbrecherstaat" trifft auf einen Staat, der von allen "nichtbarbarischen nichtverbrecherstaaten" Annerkannt wurde als Legitimen Staat wohl kaum zu...

    vorallem gibt es zum einen den Staat DDR und die Rechtspraxis in der DDR, deweiteren übrigens auch die Politische, Wirtschaftliche und Ideologische Abhängigkeit der DDR von der UDSSR, wobei man auch den Kalten Krieg un dessen "Gleichgewicht des Schreckens" mit in betracht ziehen muss, um die DDR zu beurteilen

    wie auch immer... ich halte es da mit Günther Grass, der der Meinung war/ist, dass man auf Deutschem Boden die beiden Systeme hätte aufrechterhalten sollen (notabene mit den Demokratischen Öffnungen die 89 stattgefunden haben) um zu sehen, welches System auf Dauer das bessere (im Sinne von Sozialere) ist...

    diese Frage ist übrigens gerade wieder aktuell... weil wegen Kriese und so

    auch die Mauer ist kein Problem nur der DDR gewesen, sondern ein Problem von Nato vs. Wahrschauer Packt, von Kapitalismus marke USA vs. Stalinismus... weil es hatte zwar niemand die absicht eine Mauer zu bauen, aber sicher hatte jeder die Absicht den Bau der Mauer zu verhindern :rolleyes:

    oder warum sonst haben die Panzer und der Alleierten den Bau der Mauer von Provokation von Westseite aus geschütz... natürlich, weil die USA/GB/F/D ja so extrem was gegen die Mauer gehabt haben :rolleyes:

    und weil die Nichtverbrechereischen Nichtbarbarenstaaten auch so sehr auf der Seite der Menschen waren und den Menschen in der DDR nur die Freiheit gewünscht haben, deswegen hat man es den Rundfunksprechern von RIAS ja auch verboten am 17. Juni 1957 das kleine Wörtchen "Generalstreik" über den äther zu Schicken und hat damit nicht nur die Arbeiter von Berlin verraten, sondern den Staatus der DDR als Diktatatur die mithilfe der UDSSR ihre Machtansprüche mit Militärischen Mitteln auch gegen das eigene Volk durchsetzt...

    nene... so einfach ist das ganze halt doch nicht

    lG

    FIST
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Du misst also einem System, dass seinen Bürgern die Ausreise verbietet, bespitzelt und foltert, überhaut die Möglichkeit zu eine überhaupt eine "Funktionierende" Alternative zu sein? Sozusagen als Versuch an Menschen ob kommunistischer Faschismus irgendwann irgendwem dienen könnte?
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    lesen hilft

    ;)

    im übrigen bespizelt und bespizelte die BRD ihre Bürger auch, verhindert zu bestimmten Zeiten ihre Ausreise und auch Folter ist der BRD nicht ganz unbekannt
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Wenn Du dazu etwas geschrieben hast, gib mir doch einen kleinen Hinweis...


    Abgesehen davon, dass ich da krasse Unterschiede sehe, ist es mir ein Rätsel wie man etwas als positiv oder zumindest mögliche-funktionierende-Alternative sehen kann, indem man es mit Unrecht in viel geringerem Maße eines anderen Landes relativiert. Dann hätte man auch sagen können: Man sollte dem Nationasozialismus unter Hitler die Möglichkeit geben zu zeigen, ob es nicht vielleicht doch funktioniert, mit Hinweis auf den Kommunismus in Russland unter Stalin. Und die sind definitiv vergleichbarer als DDR und BRD.
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    tust du blöd oder bist dus

    wie kann man sagen, die BRD sei ein Rechtstaat wenn in ihr Faschismus im kleinen vorkommt? man kann die Relation auch umdrehen ;)
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Ach so... Mein Fehler... Da habe ich nur übersehen, dass die DDR ja perfekt funktioniert hat nachdem sie geöffnet wurde. :lachen: Coole Argumentation.




    Abgesehen davon, das ich doch nichts von Rechtsstaat schrieb (oder hab ich das auch übersehen?), willst Du was damit in Bezug zur DDR sagen?
     
  10. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    sie hatte ja keine Chance, sondern wurde so schnell wie möglich "abgewickelt" wie man das im Beamtenjargon nennt und als Konsequenz von dieser Wiedervereinigung (oder genauergesagt, enteignung der Ostdeutschen) nun der Osten ein Brachland, dass den Staat Milliarden im Jahr kostet... weil die Wiedervereinigung ja so schön geklappt hat... muss dir wohl auch entgangen sein :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen