1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Für die Menschen , die sich alleine fühlen.

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Aurian, 19. Juli 2006.

  1. Aurian

    Aurian Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    338
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Auch Ihr sollt wissen das Ihr nicht alleine seid.
    Wenn Ihr vielleicht auch keinen in der Nähe habt,
    mit denen Ihr keinen direkten austausch halten könnt.
    Denkt an die Engel,
    denn sie haben immer ein offenes Ohr für Euch.
    Egal für welches Problem.
    Es gibt auch immer ein paar gute Seelen,
    denen Ihr und Euer leben nicht egal ist.

    Lg
    Eure Aurian:liebe1:


    ***Bilder aufgrund Copyrightfrage entfernt!!!****


    Die Engel werden Euch helfen, denkt nur daran sie zu Bitten und es
    nie für selbstverständlich zu nehmen. :angel2:
     
  2. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Das stimmt ! :)

    :liebe1:
     
  3. Elenya

    Elenya Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    58
    Aurian, sehr schöne Worte, die du geschrieben hast und ich stimme voll und ganz zu :) .
     
  4. meerlis

    meerlis Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    205
    Ort:
    bremen
    hey,

    ich stimme auch voll und ganz zu. ich mußte erst lernen, das ich nie alleine bin, wobei das sehr gedauert habe. unterdessen weiß ich, das meine engel, meine feen und auch die kobolde bei mir sind. sie sind immer da und ich kann jederzeit mit ihnen reden.
    sie haben mir eine prüfung auferlegt und ich wußte das sie mir in diesem moment zur seite stehen und mich führen. danke meine lieben engel, das ihr mir den richtigen weg gezeigt habt. :liebe1:
     
  5. Skaya

    Skaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    26
    [​IMG]
     
  6. Elenya

    Elenya Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Skaya, was meinst du mit Engel...? Also, was möchtest du damit sagen? *neugierig frage*
     
  7. Aurian

    Aurian Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    338
    Ort:
    NRW
    Ich hoffe,
    das auch die die sich im Grunde ihres Herzens alleine
    und verlassen fühlen.
    Irgend wann erkennen das sie es nicht sind.
    So daß auch ihnen die Erfahrung zu teil wird,
    ein Stück des großen ganzen zu sein.
    Jeder von uns hat einen wichtigen Stellenwert,
    so wie eine Aufgabe!
    Das sollten wir uns immer in Erinnerung rufen.
    Vorallem in Dunklen und Schweren Zeiten.

    Eure Aurian :liebe1:
     
  8. der seher38

    der seher38 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Unterschleißheim
    Werbung:
    Wer etwas über Worte nachdenkt, kann erkennen wie sich die Macht der Worte sich im Unterbewußtsein, Macht erschaffen.
    Ein Beispiel, das Wort allein
    Alle und eins.

    Anfangs ist es Wissen was damit gemeint wird, dann kommt es zur Erfahrung, dann kommt die Erkenntnis, was dies Wort aussagt
    Einsamkeit verschwindet, denn man wird mit allem eins.
    Doch viele die dies erkannt haben, wobei die Erkenntnis, oder dieses Fühlen fehlt, denen will ich das weitergeben was einige weise Indianer weiter gegeben haben
    Ihr seid nicht alleine, doch der Zeitpunkt, wo sich der Phönix aus der Asche erhebt ist nicht mehr weit. So werden die zusammengeführt, die Zusammen gehören. Alles hat in dem Menschlichen Leben seine Zeit.
    Es sind immer die Gedanken, die Macht der Worte die Ihr benutzt, um Euch Eurer eigenen Freiheit zu berauben, solange ihr trennt, solange könnt ihr einander nicht finden. Die Erde ist ein Kreis, die Menschen haben einen Kreislauf, die Natur hat einen Kreislauf, alles ist eins und in Bewegung nichts ist getrebnnt, Doch der Mensch trennt und wundert sich dann weshalb Einsamkeit entstehen kann.
    Naja vielleicht könnt ihr damit etwas anfangen, ansonsten allen Mitbewohnern des Planetn, seid gesegnet, viel Licht und Liebe Euch Allen:kuss1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen