1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

für alle leidenden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von marabu, 23. August 2005.

  1. marabu

    marabu Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.092
    Ort:
    rottweil
    Werbung:
    DIE WELT UND DU

    Wenn wir die ganze Menschheit auf ein Dorf von 100 Einwohnern reduzieren und
    auf die Proportionen aller bestehenden Völker achten würden, so wäre dieses
    Dorf so zusammengestellt:

    57 Asiaten
    21 Europäer
    14 Amerikaner (Nord und Süd)
    8 Afrikaner
    52 wären Frauen
    48 wären Männer
    70 Nicht-Weiße
    30 Weiße
    70 Nicht-Christen
    30 Christen
    89 Heterosexuelle
    11 Homosexuelle
    6 Personen würden 59% des gesamten Weltreichtums besitzen und alle 6
    Personen kämen aus den USA
    80 hätten keine ausreichenden Wohnverhältnisse
    70 wären Analphabeten
    50 wären unterernährt
    1 würde sterben
    2 würden geboren
    1 hätte einen PC
    1 hätte einen akademischen Abschluss

    Wenn man die Welt aus dieser Sicht betrachtet, wird jedem klar, dass das
    Bedürfnis nach Zusammengehörigkeit, Verständnis, Akzeptanz und Bildung eine
    Notwendigkeit ist.

    Falls Du heute Morgen gesund und nicht krank aufgewacht bist, bist Du
    glücklicher als eine Million Menschen, welche die nächste Woche nicht
    erleben werden.
    Falls Du nie einen Kampf des Krieges erlebt hast, nie die Einsamkeit durch
    Gefangenschaft, die Agonie des Gequälten oder Hunger gespürt hast, dann bist
    Du glücklicher als 500 Millionen Menschen der Welt.
    Falls Du in eine Kirche gehen kannst, ohne Angst, bedroht, verhaftet oder
    umgebracht zu werden, dann bist Du glücklicher als 3 Milliarden Menschen der
    Welt.
    Falls sich in Deinem Kühlschrank Essen befindet, Du angezogen bist, ein Dach
    über dem Kopf hast und ein Bett zum Hinlegen, bist Du reicher als 75% der
    Bewohner dieser Welt.
    Falls Du ein Konto bei der Bank hast, ein bisschen Geld im Portemonnaie oder
    etwas Kleingeld in einer kleinen Schachtel, gehörst Du zu 8% der
    wohlhabenden Menschen auf dieser Welt.
    Falls Du diese Nachricht liest, bist Du doppelt gesegnet, denn:
    1. Jemand hat an Dich gedacht und
    2. Du gehörst nicht zu den 2 Milliarden Menschen, die nicht lesen können.
    Und... Du hast einen PC.

    Einer hat irgendwann mal gesagt:
    Arbeitet - als würdet ihr kein Geld brauchen,
    Liebt - als hätte euch noch nie jemand verletzt,
    Tanzt - als würde keiner hinschauen,
    Singt - als würde keiner zuhören,
    Lebt - als wäre das Paradies auf der Erde.

    Dies ist die internationale Woche der Freundschaft.
    Schicke dieses Mail an alle, die Du Freunde nennst und andere nette
    Menschen.

    In diesem Sinne:
    BE HAPPY!

    Willigis Jäger
    dieser text ist frei und bittet um verbreitung
    marabu
     
  2. Gabriella

    Gabriella Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    162
    Hallo marabu,

    ja, es macht Sinn, sich diese Gegebenheiten und im Zuge dessen unser "Glück" zu veranschaulichen. Es hilft für den Moment und taucht das eigene Leben kurz in freundlichere Farben. Doch bringt es auch ein weiteres Leid hervor...Schuldgefühle! Warum leide ich, wenn es mir doch eigentlich so gut geht? :nudelwalk
    Oder sag mal nem Menschen mit akutem Kopfweh, dass es Menschen gibt, die Dauermigräne haben, deswegen hat er trotzdem noch den eigenen für ihn momentan heftigen Schmerz und leidet.

    Man muss sich das Glück verinnerlichen, ist ein langer Prozess, dann haut das bestimmt hin, aber auch nicht ohne sein Leben bewußt zu leben und zu akzeptieren, dass die Welt wohl nunmal ungerecht ist und man sie nicht verändern kann.
    ...und...ist es wirklich ein Glück nen PC zu haben? Würde man sich nicht eher irgendwo mit Leuten treffen anstatt vor dem Kasten zu sitzen? Und sind Menschen, die in einem Krisengebiet leben nicht viel mehr eingebunden in eine Gemeinschaft, weil man sich gemeinsam an der Basis des Menschseins befindet und zusammenrückt und dadurch "Glück" erlebt? Natürlich will ich nicht tauschen!, aber ich glaube Glück ist sehr subjektiv und man muss es immer angepasst an die Umstände betrachten.

    Arbeitet - als würdet ihr kein Geld brauchen,
    Liebt - als hätte euch noch nie jemand verletzt,
    Tanzt - als würde keiner hinschauen,
    Singt - als würde keiner zuhören,
    Lebt - als wäre das Paradies auf der Erde.

    ...das gefällt mir!!!

    Liebe Grüße,
    Gabriella
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben,

    Guter Thread, aber ich habe ihn hierher verschoben, da der astrologische Bezug fehlt.

    Liebe Grüße! :)

    Arnold
     
  4. janie

    janie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Dazu würde ich gern mal ein Beispiel,das ich Gestern erleben durfte,erzählen,was mich gestern glücklich gemacht hat.

    Ich stand an der Kasse eines Supermarktes,zusammen mit meinen Kindern und wir haben für das restliche,mühsam zusammengekrazte Geld Lebensmittel für diese Woche eingekauft.Leider hatte ich mich verrechnet und mir fehlten am Ende ca. 2 Euro.Ich gab also 2 Sachen (2 liter Milch) zurück und es fehlten immer noch 4 Cent.Ich wollte schon das nächste zurück geben,da gab ein Mann,der hinter mir stand,der Kassiererin 5 Cent und sagte zu mir:"Packen Sie es wieder ein".

    Das ist Glück,wenn ein völlig fremder Mensch einem aus so einer Situation hilft.Diese 5 Cent waren für mich in dem Moment Gold wert :)

    Glück sind die kleinen Dinge im Leben.

    Liebe Grüße
    Janie
     
  5. wiseWoman

    wiseWoman Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    259
    Ort:
    südlich Hamburgs, in der Nordheide
    Diesen Text hast du gut gewählt Marabu!

    wie immer im Leben.. kommt es auf die eigene Sicht der Dinge an..

    ich habe schon mal hier geschrieben.. dass ich mit einem yogi zusammengetroffen bin, der mehrere wochen im jahr in so einer samadhi höhle in tibet meditiert.. und auch er teilte mir mit..

    unser leben hier.. ist UNSERE selbst erschaffene matrix.. Matrix.. genauso wie der film.. ( es lohnt sich alle 3 teile zu gucken) weil GENAU SO ist unser leben..

    wir leben in einem hologramm.. unsere sicht der dinge spielt dabei die HAUPTROLLE.. und wenn wir selbst positiver sind.. dinge schätzen lernen und können.. ist alles viel viel leichter..

    es hat mir total geholfen ..

    kennt ihr das lied von hape kerkeling: das ganze leben ist ein spiel.. und wir sind nur die kandidaten!!

    ... und genau so ist es... wir befinden uns in einem selbst gewählten erfahrungsspiel... und ziel ist.. ein moralisch 100%iger bewusster mensch zu werden.. so bewusst.. dass wir gottes stimme in uns wahrnehmen können.. in dem wir IMMER in unserer mitte sind und unseren ego voll im griff haben...

    also..lach..ran an die arbeit .. und weitermachen.. ein guter mensch zu sein..

    Licht und Liebe für Euch
    wiseWoman
     
  6. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.383
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Werbung:
    :danke:


    Sehr schön! :zauberer1
     
  7. Und wieviel Prozent wären psychisch labil, ich meine psychisch labil sein kommt auch immer häufiger vor unter Menschen.:confused:

    So viel arbeiten als bräuchte man kein Geld, heißt gar nicht arbeiten, weil da bekommt man kein Geld, ob das glücklich macht, wenn einem die Decke auf den Kopf fällt?
     
  8. topeye

    topeye Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    6.214



     
  9. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.383
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Für die Gartenarbeit bekomme ich auch kein Geld.
    Nein - ich darf sogar noch ausgeben.
    ABER sie macht mich glücklich und stell dir vor, draussen in der Natur fällt dir nicht die Decke auf den Kopf.
    Höchstens mal ein Vogeldreck... :D

    Übrigens heilt die Natur und tut der Psyche sehr gut. :thumbup:
     
  10. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    3.383
    Ort:
    ♡ Berg, Wald und Wiese ♡
    Werbung:
    :thumbup: groovy :love2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen