1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Für alle Eltern: z.B. ABFRAGER.de, Infos, Erfahrungen usw...

Dieses Thema im Forum "Links" wurde erstellt von Bukowski, 26. Februar 2014.

  1. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Hi Eltern unter uns,

    hier eine Seite, die, wers noch nicht kennt sich abspeichern kann.


    Abfrager.de...

    Kennt ihrs, nutzt ihrs... was haltet ihr davon?

    Also ich finds bisher klasse und kanns nur weiter empfehlen (Tochter, derzeit zweite Klasse)...

    Wenn ihr noch einige gute Seiten kennt und empfehlen sowie erfahren wollt, dann hierher...

    Unsere Kinder in unserer Schule werden derzeit in "die Welt der Medien" (Internet...) und dem Umgang damit eingeführt.

    Da tun sich, wies mir scheint unter anderem auch Abgründe auf (bleibt ja nicht aus *augenroll)... und ich möchte eben ganz gezielt informieren und austauschen, wie wir zunächst Eltern mit Kindern, später dann Kinder allein sich das, dieses unser Informationszeitalter *g auch NUTZBAR machen können und sollen. :)
     
  2. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845

    Gerade Studiumfragen zum Thema Makroökonomie beantwortet.
    Note: 2,5.
    Platz 5 von 100

    Waren 20 Fragen.
    Ich halte davon gar nichts. :D
    Ich habs nie studiert. Allgemeinwissen war das.

    Wissen einpauken ist totes Lernen.
    Läuft im Studium aber die meiste Zeit so.
     
  3. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Und nun Schlussfolgerung, du geistig tot, oder überbegab, oder was :D
     
  4. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Och, is mir wurscht... DU hast hier eh nix zu kamellen, du kommst ja aus Teheran... ach ne... TheRad... also... ich fahr jetztwie immer mit dem Fahrad nach Backdad...*g


    Jo... shit happens... erst müssen wir ihnen rechnen, schreiben und lesen beibringen... und dann... und dann.... dürfen wir uns mit dem Driss, den wir selbst fabriziert und indoktriniert haben auch noch rechnend, lesend und schreibend,... wenn nicht gerade schreiend ...auseinander und wieder zusammen setzen. Uff. :move1:
     
  5. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    Man lernt zum Glück auch eine wissenschaftliche Arbeitsweise und trotz vielen toten Lernens gibts auch Fächer, die es einfach notwendig machen "ganzheitlich" zu begreifen.
    Letztlich gebe ich dir aber recht.
    Wenn es nach mir geht, würde das komplette Schulsystem in seiner jetzigen Form nicht mehr existieren.

    Noch ne Anmerkung: Überbegabt war das Ergebnis nicht. Ich behaupte sogar, das viele andere noch viel besser gewesen wären.
    In der Schule war ich nie begabt. Trotzdem habe ich eine holistische Weltsicht und ein tiefgreifendes Verständnis über die Persönlichkeit gehabt,
    die man in meinem Fall als absolute Begabung sehen darf und dir mir auch des öfteren von Fremden bestätigt wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2014

Diese Seite empfehlen