1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Für alle,die Trauern..BITTE lese es!!

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Eisfee62, 12. August 2010.

  1. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ich fand diese Anzeige in Tageszeitung..ich finde,das es sehr schön der Wahrheit entsprechend geschrieben ist..
    ___________________________________________________________________

    Weinet nicht an meinem Grab um mich,
    ich bin nicht dort,ich schlafe nicht.
    Ich bin der Wind über dem See,
    Christallglitzer auf dem Winterschnee.
    Ich bin am Tag das Sonnengold,ich bin der Regen herbstlich hold.
    Ich bin das tiefe Himmelsblau,
    der schöne,frische Morgentau.
    Sucht mich und blickt im Dunkeln in die Ferne
    bei Nacht bin ich das Funkeln der Sterne.
    Zündet für mich eintausend Kerzen an,
    und vergesst mich nie-keine Sekunde lang.
    Steht nicht am Grab,die Augen rot.
    Ich bin nicht dort,ich bin nicht Tot.:umarmen::umarmen::umarmen:
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich bin aus dem sein und machmal bin ich auch das sein:umarmen::D
    manchmal bin ich auch beides jetzt zum beispiel und hier während ich atme
     
  3. love777

    love777 Guest

    Eine Spontan Antwort:

    Es ist einfach zu sagen > nicht mehr< "Weinen" ,
    kannst Du mir dann dein Herz zeigen?
    Alles was Du hier beschreibst, kann ich nicht spüren,
    nicht mehr berühren,
    nicht mehr mit Dir atmen..

    jetzt, kurze moment, will Ich mich enthüllen,
    und endlich bei Dir sein, um Dich zu fühlen.
    Deine tiefe Himmelsblau,
    schöne,frische Morgentau.
    Tausende Kerzen brennen in mir,
    aber keine schmelzen mit Dir,

    Sende mir den Wind über dem See,
    fliegen wir zusammen in der Tiefe
    zu deine Seele..

    Wenn Ich wieder zurück komme,
    dann erzähle ich Funkeln der Sterne,
    dass Ich eigentlich nicht weit war
    von meine Liebe, die noch lebte,
    die sie mich küsste.:)
     
  4. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    angeblich ist das ein indianisches gebet und bei der beerdigung meines mannes hat es unser pfarrer am grab gesprochen.es war sehr berührend und trotzdem schön.
     
  5. mocca

    mocca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Raum Nürnberg
    Hallo Eisfee,
    warum sollte ein Trauernder das lesen? Hast du schon jemanden verloren? Ich habe irgendetwas erhofft, dass mir im Moment, in meinem tiefen Schmerz, irgendwie helfen kann... Etwas anderes, als man sowieso schon von allen gesagt bekommt, deren Horizont nicht beim nächsten Bier aufhört.
    Das tat nur weh. Hat mir nur wieder meine Unzulänglichkeit gezeigt, es meinem geliebten Mann nicht zu gönnen, dass es ihm jetzt gut geht, während ich einfach nicht weiß, wie ich mein Leben ohne ihn ertragen soll... Es tut mir leid. Vielleicht sollte ich diese Gedanken für mich behalten. Will ich aber nicht. Diese Überschrift hat mir so viel Hoffnung gemacht, gerade heute, wo ich mal wieder glaube, nicht weiter machen zu können.

    mocca
     
  6. Cordelia

    Cordelia Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Werbung:
    Ich stimme mit dir überein, ich hatte den Thread auch aufgerufen, um Trost zu erfahren, denn auch ich habe einen Menschen verloren den ich geliebt habe. Durch einen unglücklichen Umstand hatten wir seit einigen Monaten keinen Kontakt mehr was mich heute quält, ich konnte nicht mehr mit ihm reden und erfuhr über Umwege, dass er verstorben ist.
     
  7. tessy

    tessy Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    787
    Ort:
    villach
    Hallo Mocca,
    ich weiß wie du dich fühlst! Ich hab heuer auch einen geliebten Menschen verloren. Genau wie du, hab ich mir gedacht, ich muss ihm die Ruhe nun gönnen, ich darf nicht traurig sein, es geht ihm ja gut. Dadurch fühlte ich mich auch nur immer schlechter....
    Bis mir eine sehr liebe Dame (Energetikererin, Reikimeisterin) gesagt hat, ich soll trauern. Es ist mein recht traurig (und manchmal auch noch wütend) zu sein. Ganz egal was man so hört und sagt. Man muss sich die Zeit der Trauer nehmen. Wie lange diese Zeit dauert ist bei jedem anders und wir sollten nicht auf "Rücksicht" auf unsere Verstorbene darauf verzichten.
    Sie haben "dort" ja Zeit......
    Ich wünsch dir viel Kraft für alles was kommt und umarm dich mal ganz fest!:umarmen::umarmen:
    Alles Liebe
    Tessy
     
  8. mocca

    mocca Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Raum Nürnberg
    Danke...
    Ja, mir wurde auch gesagt, ich solle trauern, ich solle für jede Träne dankbar sein. Und manchmal gelingt es ja auch. Manchmal schaffe ich es sogar, für die Situation, so, wie sie jetzt ist, dankbar zu sein. Dafür, dass es mir bei allem Kummer zumindest "außen rum" gut geht und dafür, dass ich fiel (war bei diesem "fiel" Freud im Spiel?) Hilfe bekommen habe. Dafür, dass ich so viel lernen musste/durfte. Und dann sind da wieder die Tage wie dieser, wo man rumsurft und sich einbildet irgendwo "den Trost an sich" zu finden. IRGENDWER MUSS MIR DOCH JETZT DAS RICHTIGE SAGEN KÖNNEN! Aber das geht nicht. Das gibt es nicht. Und wieder und wieder versuche ich es, finde die tollen Überschriften, die so viel versprechen... Es tut mir leid, meine Bitterkeit, es war bestimmt nicht bös gemeint. Vielleicht spendet es auch irgendwem Trost. Keine Ahnung.

    In Verbundenheit mit den Trauernden
    (und wenn man es 1000 Mal Selbstmitleid schimpft...)
    mocca
     
  9. tessy

    tessy Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    787
    Ort:
    villach
    Es ist gut, dass du trauerst! Ich hab selbst gemerkt, dass ich nur dann (langsam) loslassen kann. Aber es gibt dann Tage wo´s einfach nur weh tut, so wie bei dir auch...
    Leider kann uns niemand das Richtige sagen, weil keiner wirklich nachvollziehen kann was in uns vorgeht!
    Das einzige was irgendwie hilft ist: reden, reden, reden und dabei auch die Tränen (wieder) zu lassen.
    Wir haben bei der Verabschiedung einen Brief an den Verstorbenen geschrieben. Alles was wir ihm noch zu sagen hatten, was wir gedacht und gefühlt haben, haben wir da aufgeschrieben und anschließend haben wir diesen Brief dann verbrannt.
    Feuer transformiert und löst. Vielleicht kanns auch dir helfen wieder ein Stück weiter zu gehen.
    Trauer seh ich nicht als Selbstmitleid. Wenn das jemand sagt, weiß er nicht was Trauer ist!
    Sei nicht so streng mit dir selbst! Alles was du sagst kommt aus deinem Innersten und muss einfach raus.
     
  10. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Meine erste Liebe starb beim Motorrad-Unfall,dann der Ehemann,mein Baby,und kurz hintereinander meine Eltern..wenn ich alle aufzähle,die gestorben sind und mir sehr nah standen...wäre es sehr lang,es stimmt mich sehr nachdenklich,das es dir kein Trost spendet.Es ist ein wunderschöner Text,genau das wissen,was danach geschieht,der letzte Satz,sollte mehr als ein Trost sein..kannst du nicht loslassen,oder möchtest du nicht loslassen,darüber solltest du nachdenken,und mit deine Trauer irgendwann klarkommen zu kennen.:umarmen::umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen