1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fühlt er mich und geht deshalb auf Distanz??

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von hijadelafortuna, 7. September 2014.

  1. hijadelafortuna

    hijadelafortuna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2014
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo!

    Konnte leider nichts im Netz finden, deshalb versuche ich es hier..
    Ich habe mit einem Arbeitskollegen aus einer anderen Abteilung eine Art telepatischen Kontakt hergestellt. Zumindest denke ich es, von meiner Seite aus jedenfalls.
    Kurz zu Vorgeschichte:
    Ich habe ihn ein Paar mal gesehen, dann hat er denke ich indirekt über Gespräch mit Kollegin in meinem Beisein mit mir geflirtet und dann bumm - ich habe mich in ihn verliebt. Mir wird ganz heiß in seiner Nähe.Habe ein handgeschriebenes Stück Papier von ihm in der Hand gehalten und dann ist eine Art Energie, so wie Vibration mit Hitze gepaart durch mich geschossen, wenn er in der Nähe ist, fange ich an zu zittern. Ist das nur Verliebtheit oder mehr, wenn ja was ist das???
    Frau, wie sie halt so ist wenn ihr jemand gefällt fängt mit Phantasien an. Hab mir halt immer wieder vorgestellt wie es wäre mit ihm zu sein, auch alltägliche Dinge, aber auch mehr.. ich habe richtig entsprechende Chakren gespürt, auch den Solarplexus. Das ist jetzt bereits 3 mal in ein Paar Monaten rauf und runter gegangen, sprich immer stärker dann ganz runter, dann wieder hoch, aktuell hoch- sprich meine Seele schreit nach ihm, ich gehe schlafen mit dem Gedanken ich stehe auf und er ist da in Gedanken.
    Ich spüre eine starke Intensität was ihn angeht. Er ist nervöser als sonst. Und er scheint mir aus dem Weg zu gehen. Nun weiss ich nicht ob es ihm peinlich ist, hat er was bemerkt (bewußt weiss es keiner ausser mir, weder das ich auf ihn stehe noch das mit den Fantasien:)).
    Glaubt ihr, spürt er mich? Ich manipuliere nicht, ich denke mir halt nur schöne Szenen aus,.. und versuche zu erfühlen, was für ihn ok ist, möchte ihn ja nicht ¨zwingen¨. Warum ich das mache? Ich kann grad nicht anders, es ist wie zwang. Er ist psychologisch geschult und macht beruflich Therapien die viel Einfühlung verlangen. Ich würde mir wünschen, dass er mich anspricht wenn er was von mir will, mache ich es vielleicht verkehrt. (Ich glaube er würde sich nicht trauen, weil er Angst vor einem peinlichem Korb hat).
    Ich denke mir nur die ganze Zeit, wieso geht da nix weiter zwischen uns, es fühlt sich so an als ob ich es nicht erwarten könnte. Ach ja,noch was: er und ich haben eine sehr ähnliche Handschrift und im Gesicht sehen wir uns auch etwas ähnlich.. Kann es sein dass wir vielleicht was aus den Vorleben zu erledigen haben oder geht einfach nur meine Phantasie mit mir durch?

    Danke euch schon mal..
     
  2. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Das wirst du sicher noch rausfinden/rausbekommen. ;)
     
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.522
    Hi,

    warum sprichst Du IHN nicht an?

    Verlieben ist ja mehr sexueller Natur, drum ja die wilden heißen Gefühle und Fantasien. Und verlieben kann man sich auch in eine Vorstellung, wie es sein könnte, und dann zwingt einen diese Verliebtheit dazu, bloß nicht das zu tun, was am Einfachsten wäre und Klarheit brächte: nachzufragen.

    Und allgemein ist es so, dass wenn ein Mann an einer Frau ernsthaft interessiert ist, er das auch kommuniziert. Und wenn er einer Frau aus dem Weg geht, tut er dies auch meist aus dem Grund, dass er nicht interessiert ist. Ein Mensch, der in Psychotherapie geschult ist, hat gewiss keine Angst vor einem Korb. ;)

    Paranormales braucht es hier gar nicht.

    LG
    Any
     
  4. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    *höchrr*räusper

    wenn ich das mal kurz.. ja?!

    Es wird immer wieder gesagt, dass Verlieben ja mit Sex zu tun habe und deshalb... sei das ja eher niederer Natur, würde niederen Beweggründen folgen, denn Sex könne ja schnell und intensiv sein, habe aber nichts mit Liebe zu tun und die Verbindung könnte genauso schnell wieder auseinandergehen, denn Sex ist nun mal kein Garant für echtes Interesse am anderen und überhaupt :o

    Der Wunsch, mit einem anderen Menschen - sichtbar körperlich - zu verschmelzen, ist ist ein natürlicher, sinnvoller und wichtiger Vorgang zwischen zwei Menschen. Er macht sichtbar, dass sich zwei Kräfte miteinander verbinden wollen und das geschieht auf allen Ebenen, also auch körperlich sichtbar!
    Es ist ein essentieller, wichtiger und wertvoler kommunikativer Austausch, der Lebensgrundzügen folgt, NÄMLICH, dass unterschiedliche Informationen - innerhalb eines Austausches - aufbauend ergänzt werden - man nährt sich gegenseitig. Ist man "satt", trennt sich diese Verbindung und kommt wieder zusammen, wenn die Energien es erfordern.
    Das Leben ist Sex.

    Jetzt ist natürlich entscheiden, welche Motivation Menschen sexuell zusammenführen. Ist es Ablenkung, Aggression, Macht, Demütigung, LIEBE, Kontrolle, etc.?!

    Ist es ein natürliches Zusammenfinden, ist Sexualität das Urprinzip des Lebens und bedarf keiner Abwertung oder Geringschätzung. Es ist dann nicht nur Sex und nur ne V***lei, sondern ein natürliches Finden, Verbinden und Loslösen eines essentiellen, informativen und aufbauenden Vorgangs!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen