1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fühlen "Die" "Uns" auch?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von reba, 23. Februar 2009.

  1. reba

    reba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo,

    schon längere Zeit lese ich hier im Forum mit und möchte euch sagen dass mir die hier aufgeschriebenen Erfahrungen sehr geholfen haben.
    Daher schreibe ich jetzt auch kurz meine Geschichte und habe auch ein zwei Fragen dazu.. Vor ca. einem Jahr hat alles angefangen, durch einen „klick“ kam eine Seele unangemeldet in mein Leben. Zuerst wusste ich nicht was mit mir passiert, hatte am Anfang auch Angst von mir selbst Ihm und vor allem von meinen Gefühlen. Ich weiß wer er ist, wo er wohnt was er macht. Wir haben uns nie kennen gelernt . Jedes mal wo ich mich entschieden habe einen Treffen-Sehen durchzuziehen, hatte es nicht geklappt. Ich wollte nur hingehen und Ihn Innerlich bitten dass er mich in Ruhe läst. Habe auch sehr viel versucht (am Anfang) um Ihn „loszuwerden“. Es funktionierte alles nicht und irgendwann gab ich es auf und lernte die Gefühle kennen von denen ich noch nichts wusste. Ob das gut ist weiß ich nicht. Ich frage mich was bringen mir diese Gefühle wenn ich die nicht teilen kann?
    Es ist so das ich manchmal weiß was er macht oder tut. Oder fühlt. Wenn er traurig ist dann spure ich das, oder wenn er glücklich ist genauso. Er fordert und irgendwie sucht er gleichzeitig nach "mir" auch. Er zeigt mir wie wunderschön alles ist –sein kann.
    Aber spurt er mich auch? Seine Seele hat mich kontaktiert, oder besser gesagt gefunden und ich finde es ganz ehrlich Unrecht alles über Ihn zu wissen, sogar seine Gefühle zu kennen und er weiß nicht mal das mich gibt. Auf bewusste ebene. Unbewusst weißt er das.
    Hm ich frage mich manchmal, wieso suchen wir uns so eine Erfahrung aus?
    Eine Liebes Affäre, auf eine spirituelle ebene zu haben????!!!!!
    Das Leben ist so schön, hier um uns, alles zu sehen, spuren, riechen, fühlen, teilen…aber nein….ich stellte mich in die Reihe und sagte bitte „ich hätte gerne die Liebe meines Lebens“ aber bitte nur unterbewusst. Mir reicht nicht der „übliche“ Liebes Kummer oooo nein, ich hätte es gerne wenn möglich noch ein bisschen komplizierter!!!
    Bin zur Zeit irgendwie doch etwas verärgert durch die ganze Aussichtslosigkeit der Situation.
    Verstanden habe ich bis jetzt nur dass; es ist ein Geschenk und ich soll es dankbar annehmen. Manchmal klappt das mit der Dankbarkeit und manchmal nicht.
    Ich möchte euch gerne Fragen ob die einigen hier, die nach so einen ähnlichen Erfahrung, Ihren Seelen Partner, Dualseele und sow. irgendwann wirklich kennen gelernt haben, auch mit Ihm-Ihr über diese erlebte Erfahrung gesprochen haben und ob der jenige durch die ganze Zeit auch etwas gespurt-gefühlt hat oder nicht? Das interessiert mich wirklich.
    Ist überhaupt nicht wichtig, ob dieses kennen lernen zur einer Liebes Beziehung geführt hat oder nicht, sondern möchte ich nur gerne wissen ob „die“ auch manchmal „uns“ fühlen?
    Liebe Grüße
    Reba
     
  2. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo Reba:)

    Bei mir erlebte ich es unterschiedlich. Da ich mehr Begegnungen (7) erlebt hatte , war es auch unterschiedlich. Mein erster spürte und wusste es nicht.
    Ihm erzählte ich es auch. Nahm all meinen Mut zusammen , und gab ihm damals eine von mir gebrannte CD , auf der als Tagebuch alles geschrieben stand. Der Beginn meines schmerzhaften Empfinden , meine erste Rückführung die mit uns zu tun hatte, meine Kraftlosigkeit die ich seit dem Tag erlebte , da stand alles. Am Ende schrieb ich ihm meine Handynummer mit da drauf , dass ich einfach nur mich mal mit ihm treffen möchte , um mit ihm darüber zu reden.
    Ich muss aber dazu jetzt schreiben , dass er wie auch ich in einer festen Beziehung lebte , und ich auch nicht vor hatte , mit ihm eine Beziehung damals einzugehen. Ich wollte einfach nur eine Unterhaltung eine Klärung wie es ihm ging. Damals war ich enttäuscht , weil er kein Treffen wollte. Das tat weh. Heute aber bin ich ihm sehr dankbar dafür, dass er mich trotzdem nach einigen Tagen anrief , und mir mitteilte , dass er nichts gespürt und gewusst hatte. Dass er in seiner Beziehung glücklich sei. Als ich ihm danach wieder begnete, war er trotzdem sehr nett zu mir. Er fragte mich , obs mir wieder besser ging. Er war die ganze Zeit weiter sehr nett , obwohl ich mich noch ne ganze Weile wirklich lächerlich benahm. :rolleyes:
    Bei den anderen war es auch unterschiedlich. Mit zwei von ihnen ging ich eine Beziehung ein , die aber mehr Tiefs als Höhen hatte. Ich denke , sie hatten auch etwas gespürt. Und die anderen.... Einer spürte es auch , weil er auch sehr nett war. Mich stundenlang anrief und sehr liebe SMS mir oft schrieb.
    Die anderen , bin ich mir sicher , spürten gar nichts. Das hatte nur mit mir , und meiner karmischen Auflösung ebenfalls zu tun. Ich weiss , dass man oft nicht die Möglichkeit hat , mit ihnen darüber zu reden. Es würde manchesmal einem helfen , aber wenn wir es selbst auflösen wollten , das hat mit unserem geplanten Lebensweg zu tun , dann funktioniert auch kein Treffen , oder Aussprache. Da spielen dann andere Mächte auch noch mit.

    Liebe Grüße
    Bettina:)
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    OK, aber bevor du jetzt klagst über diese Gefühls-Begegnung, lerne ihn erstmal kennen.
    Da musst du halt aktiv werden und den ersten Schritt auf ihn zu machen, denn sonst wird es eine "Liebesaffäre auf der spirituellen Ebene" bleiben.

    Verlieren kannst du nichts, nur gewinnen!

    Lg., Ruhepol
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Ich sehe es so ähnlich wie Sun... manche fühlen die Seelenverbindung und auch was der andere denkt u.s.w. , andere nicht und wiederrum andere fühlen es, interpretieren es aber total falsch... wobei ich persönlich sagen muss, dass es wirklich nicht einfach ist andere Seelen spüren zu können... da muss man wirklich richtig genau hinschauen, richtig in die Tiefe... da muss man seine Gedanken zum Schweigen bringen und sich wirklich auf jede noch so kleine Empfindung konzentrieren. Ich nehme es Menschen nicht übel, wenn sie genau das nicht können. Lernt ja auch niemand im Kindergarten oder in der Schule... :D

    lg Chirra
     
  5. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Hallo reba

    ich denke, ich habe hier auch so einen problemfall :rolleyes:
    nein, wir führen keine beziehung aber wir wissen von einander. aber wir treffen uns auch eher unbewusst. oft in träumen. da können wir die nähe erleben, die uns verbindet.
    wir sind beide verheiratet, leider (oder vielleicht auch besser) nicht miteinander. wir haben einen oberflächlichen freundschaftlichen kontakt und ich (zumindest) spüre, dass wir beide nicht als paar zusammenleben könnten. so bleibt nur die unbewusste ebene. und ich habe es auch mittlerweile aufgegeben darüber nachzudenken. es ist eben wie es ist, nicht zu ändern und ich kann damit leben. auch wenn es momente gibt, wo ich denke, dass ich vor sehnsucht fast eingehe.
    ich glaube, der andere könnte das schon auch bewusst wahrnehmen. aber da frauen viel sensibler und selbstreflektierter sind wie männer, nehmen wir das eher bewusst wahr, die verbindung. männer merken schon sicher auch was, können das aber nicht so gut einordnen und wollen sich vielleicht auch gar nicht damit beschäftigen. manchmal frage ich mich auch, ob selbst der ignoranteste mann check, was da läuft. und glaub mir, ich habe viel versucht ihm diese besondere verbindung näher zu bringen aber entweder will er es nicht kapieren oder er kapiert es wirklich nicht. meine aufgabe sehe ich so als erledigt an. ich kann ihn nicht zwingen sich mit seinen gefühlen auseinander zu setzen.
    er ist für mich da und so ist es. ich muss damit leben und werde es auch.
    oh oh, ich glaube, ich konnte dir nicht wirklich helfen oder?

    trotzdem beste grüße, jtofing
     
  6. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Liebe Reba,

    meinst du, es wäre irgendetwas falsch, weil er nicht fühlen würde?

    Nach meiner Erfahrung ist niemals etwas falsch.

    Alles was geschieht, dient der Rückkehr zu uns selbst.

    Alles im Außen ist ein Spiegel, für das was in uns vorhanden ist.

    Macht es Sinn, sich über den Spiegel Gedanken zu machen?


    Es kann gut sein, dass es an der Wunde der Isis liegt,
    die wir alle in uns tragen, bis wir sie bewusst heilen.

    Die Wunde der Isis in uns ist ein Trauma tiefer Trennung,
    ducht die wir alle gegangen sind.

    Die innere Wunde kann durch äußere Trennung gespiegelt werden.

    Vielleicht magst du mal schauen, ob es dich zu Sophia zieht.
    (Die Audio-Dateien der Channelings haben eine sehr starke Energie.)

    Sie hilft, die Wunde der Isis zu heilen, aber erst wenige Seelen
    wählen bisher diesen mutigen Weg.

    Alles Liebe, Diddi :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen