1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fühl mich so ... *bäh*

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von Skarto, 10. Mai 2010.

  1. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    Werbung:
    hey leute,

    ich weiß, es ist hier fehl am platz, aber ich treib mich hier am meisten herum und ich hab so das bedürfnis es los zu werden.

    ich bin im moment total verzweifelt was die liebe anbelangt. langsam aber sicher glaub ich, dass ich dafür einfach nicht geboren bin! :( wenn es wo hackt dann hier.

    hab letztes jahr ende oktober jemanden kennengelernt mit dem ich mich auf anhieb verstanden hatte. wir lernten uns über ein EROTIKforum kennen, er schrieb mich an und irgendwie wollte ich ihm gar nicht antworten, weil ich mir dacht, ach, schon wieder so ein idiot, aber ich tat es trotzdem und schon schrieben wir uns auf skype. tagtäglich. es entwickelte sich ne super coole freundschaft, irgendwann telefonierten wir auch das erste mal und danach gestand er mir, dass er sich ein wenig in mich verguckt hatte. hm, irgendwie schreckte es mich ab, weil ich in ihm nur einen kumpel sah. zögerte lange, ob ich mich mit ihm treffen sollte oder nicht, weil ich darin nicht mehr sah als ne freundschaft. das manko war auch, dass er aus niederösterreich ist und ich aus der stmk. desweiteren gefiel er mir von der optik auch nicht so, aber wir verstanden uns so super und er brachte soviel freude in mein leben und auch wenn ich noch so schlecht drauf war, er schaffte es mich zum lachen zu bringen.

    eine woche vor dem treffen schwankte ich, soll ich oder soll ich nicht. ich hatte da auch jemanden aus meiner stadt kennengelernt und irgendwie schreckte mich die entfernung ab, aber dann hand auf's herz, gib ihm ne chance.
    nach 5 wochen kontakt war das treffen da ...

    oh gott, ich sag's euch, aber es war so lustig mit ihm und das von der ersten minute an, quatsch sekunde! ich sah ihn und dachte mir, oh gott, er gefällt mir so gar nicht, aber ist doch egal ... das date war der hammer, wir lachten, wir sprachen über gott und die welt, wir blödelten herum, ich fühlte mich so unheimlich wohl bei ihm - ich hatte das noch nie bei jemanden!!!!
    und ich wurde das erste mal bei "the time of my life" geküsst. was kann einem schöneres widerfahren? er nahm meinen kopf in seine hände, sah mich an und küsste mich. es war ein traumhaftes feeling ...
    (ich steh kurz vorm heulen ... :schmoll:)

    das date war der hammer ... da es in wien stattfand, schlief ich bei meiner schwester und logisch, dass sie mich ausquetschte bis zum geht nicht mehr ... ich erzählte ihr alles und sie sagte dann noch zu mir, aber ge, ganz eingeschlagen hat es nicht bei dir?? ich, nein, hat es nicht, aber es war trotzdem toll.
    ich fuhr nachmittags mit dem zug nach hause, dachte viel über das date nach und mir wurde ganz warm um's herz und ich verspürte etwas, was ich noch nie zuvor bei jemanden verspürt hatte - ich spürte, dass dieser mensch mich glücklich machen kann.
    seine art einfach, sein freches auftreten ...

    schließlich verliebte ich mich in ihn und er sagte mir auch, dass man eben nach einem date noch nicht soviel sagen kann, ausser, dass auch er sich in mich verguckt hat und was draus wird, wird sich ergeben.

    danach fing mein problem an, ich fing langsam aber sich zum klammern an, wenn ich heut darüber nachdenk, dann könnt ich mir selbst einen arschtritt verpassen, weil ich so dumm war.
    mein vertrauen sank immer wie mehr, obwohl er mir sagte, dass ich ihm so gut tue und einen guten einfluss auf ihm ausübe, dass ich ihn so stark beeindruckt hätte etc. wir telefonierten stundenlang, aber ich fing auch an ihn zu kontrollieren, ich zweifelte alles an ...
    nach weihnachten hätten wir uns wieder treffen sollen, aber draus wurde nichts, weil es ihm gesundheitlich nicht so gut ging. er hatte tagelang das handy aus, ich war total besorgt etc.

    danach ging es bergab, er musste operiert werden, ging nicht, weil er eine lungenentzündung bekam, danach nervenzusammenbruch etc. er sagte mir so lieb, dass er sich jetzt einfach nicht um mich kümmern kann, weil er sich selbst kaum auf den beinen halten kann und er hofft, dass ich das verstehen kann etc.
    tw glaubte ich ihm nicht so recht, ich weiß auch nicht warum, es war immer was, was mich misstrauisch machte.

    der kontakt stockte stark ... dann kam wieder was von ihm ... dann war seine op (ich weiß leider bis heute nicht, ob er mir auch immer die wahrheit sagte), dann hatte er wieder einen nervenzusammenbruch und dann wochenlange reha.
    konnte wurde wieder mehr, vorallem von seiner seite aus, er sprach auch wieder darüber, dass wir uns dann bald mal wiedersehen sollten etc.

    vor einem monat schlug ich ihm aus jux vor, dass wir ja zusammen zur erotikmesse gehen könnten und er war sofort begeistert etc.

    er war sogar der erste mann (in dem ich grad zu dem zeitpunkt verliebt war), der mir zum geburtstag gratulierte - ich sagte zur mir, wenn er an diesem tag an mich denkt, dann ist er fix mein mann - und die sms war schon da!

    ich fieberte meiner polizeiaufnahmeprüfung entgegen und brauchte hilfe in mathe, er half mir wo er nur konnte. per skype, per telefon, einfach super liebe. eine aufgabe konnte er auch nicht sofort lösen, am nächsten tag rief er schon an, er wüsste wie's geht etc.
    wünschte mir ganz viel glück für die prüfung. rief mich am tag der prüfung an und fragte nach, wie's mir erging etc.
    ich merkte, es geht bergauf ...

    das wochenende stand an und unser zweites treffen hätte stattfinden sollen. ich war bereits total drauf eingestellt, rief ihn an und wollte nachfragen, ob denn noch alles klar ging, im hintergrund war ein total lärm und er sagte mir, dass er mich später zurück ruft.
    später kam nur eine sms, dass er grad bei einem fussballspiel in salzburg ist und er noch nicht sagen kann, ob's was wird mit dem treffen.
    ich war sauer, weil ich nicht einsah, dass man nicht 24 stunden vorher sagen kann, ja wir sehen uns oder nein, wir sehen uns nicht.
    reagierte sauer, meinte, dass wir es dann gleich lassen sollten ...
    darauf kam nix mehr ...

    am tag danach rief ich ihn an, kein lebenszeichen von ihm ... schickte ihm eine sms, warum er nicht sagen kann, wenn er keinen bock auf ein treffe hätte etc. wieder nix.
    sonntag rief ich ihn wieder an, wieder nicht gemeldet und dann schrieb ich ihm ne sms, dass ich so keine sinn dahinter sehe, den kontakt weiterhin aufrecht zu erhalten, wenn er kein interesse mehr hat etc.
    keine reaktion ...

    eine woche später guck ich so mir nichts, dir nichts auf seine facebook-seite und sehe, dass er in einer beziehung ist.

    ich fiel aus allen wolken, rief ihn an und fragte ihn, was das nun soll, ob er mich die ganzen monate nur verarschte und mit mir spielte.
    aber er stritt alles ab, sagte mir, dass er sie schon lange kennt etc. und er sagte mir, dass er nie mehr mit mir in absicht gehabt hätte.
    ich meinte dann, dass es sich aber regelmäßig anders anhörte und er meinte dann nur, ach, hab ich das? dann tut es mir leid, dass ich dir falsch hoffnungen gemacht habe.
    ich fiel wiederum aus allen wolken, er stritt alles ab, alles!!!!!! und ich weiß, dass ich mir hierbei nix eingebildet hatte, ich bin doch nicht blöd.
    dann meinte er noch, aber wir können doch in kontakt bleiben, worauf ich meinte, ich werde mir nicht selber ins fleisch schneiden, da ich ja mehr für ihn empfinde.
    worauf er nichts mehr zu sagen wusste und meinte, gut, dann wünsch ich dir alles gute.

    poah, ich war fertig, ich war wirklich fertig, heulte die ganze nacht!!!! ich konnte es nicht glauben ... ich zweifelte echt schon an mir selber, ob ich irgendwas übersehen oder überhört hatte.
    ich fragte ihn, woran es scheiterte und er sagte mir, dass ich ihm die luft zum atmen genommen habe. (wobei das wiederum beabsichtigt war, weil ich im zuge meiner kontrolle merkte, dass er mit anderen frauen schrieb und diese oder wen auch immer anlog!?)

    ich hab alles gelöscht und kontakt natürlich abgebrochen, versuche nur mehr meine kette zurück zu bekommen.

    seither fühl ich mich einfach leer ... er fehlt mir so und ich vermisse den kontakt zu ihm.

    wollte von seiner schwester wissen, ob denn alles stimmte, was er mir alles anvertraute, aber diese hat bis heute nicht reagiert! :(

    ja, es ist erst eine woche vergangen, aber ich tu mir unheimlich schwer beim loslassen, obwohl ich die engel jeden tag um ihre hilfe bitte ... ich hab einfach viel zuviel zeit zum nachdenken.
    ich kann's einfach nicht glauben, ich hätt es mir nie gedacht, dachte, dass ich endlich den mann gefunden habe. es hatte einfach alles so toll gepasst ...
    ich hab durch ihn total viel gelernt, sicher, ich gebe offen zu, dass ich mitschuld an der ganzen sache habe, aber er ist mich auch hintergangen ...
    es tut halt weh, sehr sogar ...

    sorry, die geschichte ist eh schon in verkürzter version aber dennoch so lange geworden.

    irgendwie fühl ich mich jetzt besser!

    lg skarto
     
  2. dessertrose

    dessertrose Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    285
    Ich würd dir so gerne helfen, vllt mal in die Karten schauen oder so, aber da gibts andere die das vieeeel besser können als ich.

    Kann dich total verstehen, das war echt ne miese Nummer von ihm. Und das mit dem Kontrollieren, :D das kenn ich selber nur zuuuu gut :tomate::tomate:

    Ich drück dich ganz fest

    :umarmen::umarmen::umarmen:
     
  3. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Vielleicht kein grosser Trost jetzt, aber DAS geht vorbei.:umarmen:

    Sehe es als Erfahrung und für deine Weiterentwicklung.

    LG
    Gaia:)
     
  4. Mahoney

    Mahoney Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    413
    Skarto

    Sei froh, dass du den los bist. Der Mann muss ja viel Charme besitzen den er schamlos ausnutzt. Das sind Spiele, die man nicht spielt! Das hat er sicher mit anderen Frauen auch gemacht. Er macht sicher noch viele Frauen unglücklich. Was der gemacht, macht man nicht! Charakterschwein. Ich fühle mit dir-ehrlich. Hoffentlich kommst du schnell darüber hinweg- damit dein Herz sich für die echten Männer öffnen kann.

    LG Mahoney
     
  5. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Weshalb macht Mann das nicht?:confused: Nur weil er sich seiner eigenen Ohnmacht kaum bewusst?

    Frau hat schließlich auch Verantwortung und kann Hinschauen.

    Es sind keineswegs einzig alleine die "böööössssen" Männer, es gehören immer zwei dazu und, wenn Frau mit macht und sich ihrer Selbst kaum bewusst, dann kann durchaus sowas passieren und DAS ist keinesfalls schlimm dann.

    Genau dieses Be-werten und Be-urteilen von Männern, lässt so manche Frau in ihren Gefühlen schwelgen und hält somit an ihrem ureigenen konstruierten "Problem" fest.

    LG
    Gaia
     
  6. Mahoney

    Mahoney Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    413
    Werbung:
    Skarto hat doch hingeschaut!

    Der Typ hat sie doch angelogen! Der hätte ja gleich sagen können, dass er eine Freundin hat oder das er nichts Ernstes will.

    Dann hätte sie sich keine Hoffnungen gemacht. Der Mann hat hier gar nicht nachgedacht.
     
  7. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Naja, nicht Nachdenken ist aber noch lange kein Verbrechen.

    Liebe Mahoney, ich kenne solch Geschichten, selbst erlebt und ich weiß, wie sich DAS anfühlt, aufgrund dessen schreibe ich, wie ich es tue.

    Und ich dachte damals von mir auch, ich hätte die Augen offen, aber das alleine reichte kaum aus. Meine Augen hielten mich dennoch kaum davon ab, dass zu sehen, was ICH sehen wollte und nicht DAS, was bereits schon so offen-sichtlich vor meiner Nase sich zeigte/abspielte.

    Desweiteren ist es wesentlich, zu wissen, was man will, bzw. was udn wie gegangen werden kann. Wollen kann man schließlich vieles, aber das Wollen auch Können, ist wieder eine andere Frage und auf die kommt es m.E. nach an. Das bedeutet sich seiner eigenen Grenzen bewusst zu sein, sie zu akzeptieren und auch dann versteht und kann man die Grenzen des anderen akzeptieren, andernfalls wird es problematisch, gerade in Liebesdingen, wie hier oftmals auch immer und immer wieder erneut zu lesen ist.

    LG
    Gaia
     
  8. Mahoney

    Mahoney Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    413
    Wir sind jetzt wieder beim Thema Liebe macht blind. Ich wollte nur sagen, dass es nicht Skartos Schuld war. Mir gefällt es einfach nicht wenn gesagt wird, dass da zwei dazu gehören. Also wenn einer von beiden spinnt ist der andere auch automatisch (Mit-)Schuld?
     
  9. Skarto

    Skarto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    2.438
    Ort:
    zwischen himmel und hölle!
    Irgendwas läuft mich Sicherheit falsch. Es steht nämlich bei Jahrestag 25. September!!!!
    Kennengelernt hatten wir uns am 29. Oktober.
    Er hatte sich Anfang/ Mitte September auf Facebook registriert und seine Freundin war seine zweite Freundin dort, wobei sie dann wieder weg war und er sie nach mir wieder drinnen hatte.

    Das ist das was mich so stutzig macht!
    Vorallem er hatte mir Dinge aus seinem Leben erzählt, wo man nicht auf die Idee kommt, dass es gelogen sein könnte!!!
    Nur macht es mich mittlerweile sehr stutzig.
    Und es gab immer wieder was, was mich aufhorchen lies, es waren oft nur Kleinigkeiten.

    Ich würd nun nicht meinen, dass ich naiv war, weil ich bin mir sicher, wenn ihr das lesen würdet, dann würdet ihr mir das sicher bestätigen.

    es kam alles mit einer absoluten natürlichkeit von ihm, nix überschwängliches, nix gekünsteltes, nix wo man meinen könnte, es wäre aufgesetzt gewesen, ganz im gegenteil.

    ich dachte, er ist endlich mal ein mann mit hirn, einer der seinen arsch in der hose hat!
    er sagte zu mir, dass ich richtig lieb sein kann, nur muss man mich richtig angreifen - ich las den satz und das erste was mir einschoss: WOW, dieser mann hat es verstanden!
    oder er sagte mir, dass man mit einem gewissen alter genug reife haben sollte, dass man über alles reden kann! oder das wenn ein mann nicht fähig ist was zu sagen, er es nicht wert ist, denn unausgesprochene dinge hasst er überalles - ja toll und was machte er??? er hat genau das gemacht ...

    wie gesagt, ich hab auch meine fehler gemacht, ich kam ihm entgegen, er tat nichts dergleichen ...

    in irgendeinerweise belog er mich fix!

    lg skarto
     
  10. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Ich schrieb von keiner Schuld, und somit stellte sich auch kaum diese Frage in meinen Zeilen.

    Es ging mir um Verantwortung und das Differenzieren.

    So wie Skarto keine Schuld hat, hat auch der Mann keine. Sehe DAS, was dich um gibt und dir geschieht, DAS ist das, was DU WILLST. Das bedeutet also auch das Gefühl, welches IN einem entsteht und es geht, wenn sich dieses Gefühl erlaubt wird und scheinbar ist es wohl ein Schuldgefühl, welches sich verschleiern versucht.

    LG
    Gaia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen