1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

fuchs am anfang - bitte um hilfe

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Tuuli, 13. März 2008.

  1. Tuuli

    Tuuli Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    hab mir selbst karten gelegt und weiß jetzt nicht so recht ob ich vielleicht nicht ganz bei der sache war. ich glaube, mal irgendwo gelesen zu haben, dass der fuchs am anfang darauf hindeutet, dass das bild entweder falsch ist oder irgendwas an der legung nicht richtig war. thema war die liebe.

    hier erst mal das bild:

    [​IMG]

    vielleicht kann mir ja generell jemand bei der deutung behilflich sein, ich bin da recht unbedarft.. womit ich auch nicht klarkomme, ist die schlange über mir und die mäuse unter ihm. vielleicht zur erklärung: er ist verheiratet und ich lebe in einer partnerschaft. ev. hat es ja auch damit zu tun?

    was denkt ihr, sollte ich die legung wegen des fuchses wiederholen?

    herzlichen dank,
    tuuli
     
  2. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Hallo Tuuli


    hm, ganz ehrlich, davon habe ich noch nichts gehört.
    Hast du denn mit den Karten gelegt, die du in der Grafik hast?
    Wenn ja, dann guckt der Fuchs doch eh aus dem Bild und dann würde ich es erst recht nicht so deuten.
    Ich finde, dass keine einzelne Karte (weder am Anfang noch am Ende) ein ganzen Kartenblatt definiert, sondern hier definiert der Fuchs maximal die Karten die um ihn herum liegen und die entsprechenden Häuser ... mehr nicht.

    LG Merope
     
  3. Tuuli

    Tuuli Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bayern
    ja, ich habe mit diesen karten gelegt.

    ich meine, mir hat eben mal irgendwer gesagt oder hab ichs irgendwo gelesen... dass es mit dem fuchs am anfang was auf sich hat. deshalb bin ich auch gleich zusammen gezuckt, als ich die erste karte auf den tisch gelegt habe.

    da ich noch in den kinderschuhen stecke und auch schon sehr lange nichts mehr gemacht habe, fällt es mir besonders schwer.

    aber danke für deinen hinweis. ich werds schon noch lernen...
     
  4. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    ... also ich würde den Fuchs halt einfach nicht überbewerten :)

    Es sei denn du hast bei dieser "Liebessache" ein ein schlechtes Gefühl, dann solltest du natürlich in diese Richtung nachforschen und dir die Karten um den Fuchs herum genauer anschauen.

    Leider komme ich mit dieser 8er Legung nicht so gut zurecht, sonst hätte ich dir noch was zum kompletten Blatt sagen können.
    Aber so weit ich weiß, solltest du auf die 4 letzten Karten und auf die 5 mittleren Karten genauer schauen ....


    LG Merope
     
  5. Tuuli

    Tuuli Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bayern
    nein, ich habe ein sehr, sehr gutes gefühl dabei. außer, dass es eben betrug an unseren partnern ist. vielleicht will der fuchs ja auch das am anfang deutlich machen?

    ich hab mir immer die 4 mittleren karten und die 4 eckkarten genauer angesehen - mit der 9er legung bin ich nie zurecht gekommen. schade eigentlich, da diese wohl häufiger verwendet wird...
     
  6. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Tuuli!

    Mit Fuchs am Anfang würde ich sagen, dass etwas falsch läuft bzw. für etwas der falsche Zeitpunkt ist.

    Fuchs-Berg-Turm-Park als Eckkarten: "falsche" Blockade, für Trennung der falsche Zeitpunkt, im falschen Umfeld verkehren....

    Die 4 mittleren Karten Kreuz-Mond-Baum-Ring: Die bestehende Verbindung/Partnerschaft ist/wird ein sehr wichtiges Thema.

    Liebe Grüße
    Inge
     
  7. Rogus

    Rogus Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bei Bremen
    Hallo Tuuli,

    für mich ist die erste Karte eine sehr wichtige Karte, in diesem Fall läuft ganz klar etwas falsch, geht also um eine Falschheit in Bezug auf Deine Frage.
    Im Haus Fuchs die Schlange, wird die betrogen? Fuchs kann gerösselt werden auf Haus, Ring und Buch, also falsches im Haus, Beziehung, Heimlichkeiten, für die Schlange.

    Grüße
    Gaby
     
  8. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    damit koennte doch fuchs auf schlange/ fuchs auf ring gemeint sein, oder?
     
  9. Tuuli

    Tuuli Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bayern
    ja, das kann es auch gewesen sein mit dem fuchs, dass etwas falsch läuft. aber was mag das sein? die beziehung (wegen rösseln?)? aber um welche der beziehungen geht es?

    die schlange, die betrogen wird, könnte seine frau sein - aber warum steht sie über mir?

    was ich noch sehe, ist liebeskummer (sense-herz). das steht aber unter mir. bezieht sich das jetzt auf die alte oder neue geschichte?

    ist der herr zwingenderweise mein jetziger partner oder kann das auch der mann sein, dem mein herz gehört - das ist nämlich definitiv der andere.


    @Luonnotar
    wieso fuchs auf schlange? den zusammenhang verstehe ich jetzt überhaupt nicht.
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    schlange in fuchs.

    soweit ich das sehe geht es in dieser legung um (liebes-)betrug.
    deshalb der fuchs.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen