1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

FSA / Mörderbanden bei der Arbeit

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 12. März 2013.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Während die Mörderbanden der Freien Syrischen Armee und Söldnergruppen in Syrien Zivilisten aus dem Fenster werfen, schwangeren Frauen den Bauch aufschlitzen, Christen und Alewiten unter Beschuss nehmen, machen sich die USA gerade Gedanken wie Sie für noch mehr Elend in dem Land sorgen können.

    http://www.youtube.com/watch?v=9-TfDQgpZjc

    http://www.blick.ch/news/ausland/die-usa-trainieren-syrische-rebellen-id2233051.html

    Offenbar haben Sie sich dazu entschlossen diese Terroristen in Jordanien auszubilden, genau wie Sie die Al-Qaida ausbildeten und mit Waffen versorgten, damit Sie die Sowjetunion im Krieg bekämpfen konnten.

    Diese Banden (Islamisten und ausländische Söldner) schrecken nicht mal davon zurück 11 jährige Kinder mit einer AK 47 an die Front zu schicken.

    Und solche Terroristen geniessen die offene Unterstützung der USA, und vielen europäischen Staaten.

    Kein Wunder betrachtet Israel die Mörderbanden im Nachbarland mit Sorge, schliesslich haben Sie schon genug Probleme mit den Hamas-Terroristen, wenn sich auch noch in Syrien islamistische Terroristen breit machen, hat Israel ein grosses Problem mehr.

    http://www.zeit.de/news/2013-03/11/...en-terroristischer-gruppen-in-syrien-11224604

    Hamas und FSA haben viel gemeinsam:

    Sie verstecken sich in Schulen, Moscheen und Wohnhäuser, nehmen die Gegenseite unter Beschuss und verstecken sich hinter Zivilisten oder nehmen sogar bewusst Zivilisten als Geiseln

    Der einzige unterschied:
    Die Hamas wird beim Namen genannt (Terroristen)
    Die FSA werden als "Rebellen" oder "Freiheitskämpfer" bezeichnet.

    Ein Genie, wer diese Doppelmoral noch nachvollziehen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2013
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD




    reg dich wieder ab - spätestens wenn diese "freiheitskämpfer" sich gegen die usa wenden werden, werden als terroristen bezeichnet. abwarten und tee trinken...


    shimon
     
  3. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Ich glaube eher, falls Sie es schaffen Assad zu stürzen und an die Macht kommen, dass Sie dann Ihren "heiligen Krieg" gegen Israel fortsetzen werden.

    An diesem Punkt muss ich sagen, verstehe ich nicht, dass Israel die USA nicht öffentlich dazu auffordert sich von der "Oposition" zu distanzieren.

    Israel hatte zwar nie ein tolles Verhältniss mit Assad, da er die Hisbolla mit modernen Waffen versorgte, aber immerhin hat Baschar Al Assad nie einen militärischen Angriff gegen Israel gestartet obwoh die beiden Staaten sich offiziell im Kriegszustand befinden.

    Beid dieser "Opposition" wäre ich mir da nicht so sicher.
     
  4. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Geht es nach den USA oder dem Friedensnobelpreisträger EU, dann zeichnet sich Selbstverteidigung dadurch aus, dass man Zivilisten erschiesst und die Köpfe abschneidet. Geanau dass ist es, was die vom Westen unterstüzte Djihadisten in Syrien tun.

    Hillary Clinton sagte während einer Sitzung im UN-Sicherheitsrat ende 2012:

    "Wir verbitten uns die Selbstverteidigung der Freien Syrischen Armee mit dem wahllosen Morden des Regimes zu vergleichen"

    Sie bezeichnet also das Köpfen von unbewaffneten Zivilisten als Selbstverteidigung???

    Genau solche menschenverachtende Politiker wie Sie sind die Ursache für das Übel in Syrien und dem Rest der Welt.

    Sehr wahrscheinlich geilen sich die Aasgeier in Washington und Brüssel an solchen Massaker auf:

    http://www.syriantube.net/مرتزقة-ميليشيا-الجيش-الحر-يذبحون-سبعة.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen