1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Früheres Leben

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Sarana, 20. Februar 2008.

  1. Sarana

    Sarana Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Ich hab vor langer zeit einmal eine Hypnose CD als Rückführungsmittel benutzt, gezeigt hat sich bei mir allerdings nichts.
    Ein paar mal habe ich das probiert, mit der Hoffnung doch noch einen Erfolg zu erzielen.

    Gestern vor dem Einschlafen, als ich die Augen geschlossen habe sind aufeinmal alles Bilder vor mir aufgetaucht.
    Die Hypnosesitzung liegt aber längere Zeit zurück.

    Gesehen habe ich ein Indisches 2 jähriges Mädchen, dass alleine herrumlief; bzw weiß ich? das ich das war. Es war eine Feier und wir waren in einem Tempel, es war das erste mal das ich in diesem Tempel war und man hatte mir extra einen Sari maßgeschneidert. Die vielen Figuren haben mich absolut fasziniert. Also bin ich allein losgewandert und hab sie mir genauer angeguckt. Mehr hab ich so film mäßig nicht gesehn
    Aber dann sind vor meinem geistigen Auge noch bilder aufgetaucht also Fotos wo ich? 7 Jahre alt war und einmal eines wo ich 9 Jahre alt war. Mehr sah ich leider nicht.

    Ich bin mir nicht sicher, war das ein Blick in ein früheres Leben?

    LG
     
  2. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    kommt drauf an

    was hast du gefühlt bei dem indischen mädchen

    kannst du sagen das es du warst
     
  3. Sarana

    Sarana Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Kärnten
    ich hab die emotionen und alles des kindes gespürt
    und ich hab mich geborgen gefühlt, also denke ich schon, dass das ich war.
     
  4. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    also wenn du dich geborgen gefühlt hast dann is es gut möglich
    hast du dich zuhause gefühlt so richtig mehr als ow du jetzt lebst

    wie wahr es für dich wie dieses mädchen zu empfinden

    wen ndu dich geborgen gefühlt fhast hattest du warscheinlich ein gu tes leben

    hast du noch andere leute gesehn,hast du seelen andere leute die du kennst erkannt?
     
  5. Sarana

    Sarana Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Kärnten
    Ja... ich habe mich dort mehr zuhause gefühlt, es war als würde alles in mir ganz leicht werden, einfach ein gefühl der vollkommenheit und der geborgenheit.

    es war schön, ich habe mich frei gefühlt.

    Nein andere leute habe ich nicht gesehn, nur auf einen Foto stand neben mir ein Mädchen. Mit dem ich mich verbunden gefühl habe.
     
  6. beobachter

    beobachter Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Seid froh, dass ihr nicht soviel wisst. Ich bin nach nur einem Jahr wiedergeboren worden. Ich war in meinem vorherigen Leben ein zweijähriger Junge mit Namen Silvio und wurde soweit ich mich erinnern kann von meinem Bruder Peter aus dem Küchenfenster gestossen. Ich hing dann noch am Fensterbrett, aber keiner hat mich gesehen oder gehört. Konnte mich leider nicht solange festhalten und bin runtergestürtzt. Bin dann als Mädchen auf die Welt gekommen, selber Ort und selbe Straße mit verdrehten Armen und Beinen sowie einer Delle in Schädel, aber mit überdurchschnittlichen Sinnen 120% Seh- und Hörstärke und übersensiblen Geruchssinn. Ich denke ich sollte Peter zur Rechenschaft ziehen, doch ich hatte bisher nicht den Mut ihn zu fragen, warum er das gemacht hat.
     
  7. Spiritgirl

    Spiritgirl Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    48
    Hallo,

    muss mich auch mal zu Wort melden, da mir auch was seltsames passiert ist was mich lange Zeit nicht loslies:

    Als ich 23 war bin ich mit meinem damaligen Freund für vier Tage nach Paris gefahren zum Kurzurlaub...
    Kaum kamen wir in die Stadt fühlte ich was ganz seltsames in mir, ich kannte mich ohne Straßenkarte aus, wusste genau wie wir fahren mussten um an einen bestimmten Ort zu kommen...mein Freund war verblüfft, äußerte sich aber nicht weiter dazu...
    Ich fühlte mich so wohl in dieser Stadt, und als wir nach Hause fuhren heulte ich auf dem Rückweg, kaum das wir aus der Stadt ca 1 km weg waren rotz und Wasser und wollte wieder zurück...

    Die nächsten paar Wochen verbrachte ich damit gegen Heimweh zu kämpfen das ich in dieser Form noch nie gespürt hatte....

    Erst vier Jahre später als ich mich mit dem Thema Wiedergeburt neugierigerweise befasste, wurde mir klar dass ich in dieser Stadt schonmal gelebt haben musste....nur hatte ich nie den Mut näheres rauszufinden...
    Doch hin und wieder packt mich diese Sehnsucht nochmal...

    Gibt es möglichkeiten wie ich selbst rausfinden kann als was, und vor allem wann ich dort schonmal gelebt habe?

    Wer kennt sich aus damit?

    Lg Spiritgirl
     
  8. Jukk

    Jukk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Wien Umgebung
    Hab vor vielen Jahren erfahren das ich das erste mal auf dieser Welt bin. Später wurde mir von einer Freundin gesagt das gibt es nicht.

    Habe das Buch "das dritte Auge öffnen" gelesen und begonnen nicht nach vor zu sehen sondern meine Vergangenheit aufzuarbeiten, denn ich hab viele "Ticks" die ich bereits selbst erkannt habe.
    Also ging ich in meinem Unterbewußtsein zurück soweit wie möglich, es kommen immer nur Bilder und dann kurze Erinnerungen dazu. Da meine Stärke das Gefühl ist, fühle ich immer was ich damals gerade empfand, das sehen oder hören ist immer nur nebensache.

    Und jetzt möchte ich eine Frage stellen, mir wurde in so einer Situation gesagt, dass ich aus dem Feuer geboren wurde, ist das möglich, oder ist es eher so das ich in einem früheren Leben als ganz kleines Kind verbrannt bin. Ich fühlte nur Angst vor eine übergoßen Macht und Feuer, danach kam aber unmittelbar die Wärme und ein Gefühl der Geborgenheit und das alles anders sein sollte.

    Wenn es wahr ist das mancher aus dem Feuer oder aus dem Licht geboren wird, was geschieht danach?

    Wäre nett wenn mir jemand darauf eine Antwort geben könnte.

    Nur zur Info ich bin trotzdem das ich aus dem Feuer (Bösen) geboren wurde ein Mensch der jeden hilft und immer zuerst an seine Freunde und Familie denkt. Und das nicht aus Berechnung sonder ich glaube ich bin so ein "Jasager" Typ der seine Hilfe niemanden verwehren kann.

    :confused:

    Für mich sind die drei "L" das wichtigste Liebe Lachen Leben
     
  9. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Jukk,

    glaub nicht alles, was man Dir erzählt. Das was Du in Dir spürst ist Realität, alles andere kannst Du glauben, wenn Du willst, es bringt Dich aber nicht wirklich weiter.

    Wer sagt denn, daß Feuer "böse" ist ? Kann es nicht auch ein Symbol für Erneuerung (Phönix aus der Asche) sein ? Es kann sein, daß Du unterbewußt in Dir einen Seelenteil spürst, der etwas "Böses" gemacht hat und Du deswegen glaubst (unterbewußt), daß Du etwas gut zu machen hast ... nie an Dich denkst, alles für andere tust, nicht nein sagen kannst usw. Fange an, an Dich zu denken !

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  10. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Spiritgirl,

    Du könnetest eine Rückführung machen oder einfach nochmal hinfahren und "hineinspüren". Wenn Du Dich am Ort des Geschehens bewußt öffnest, ohne etwas Bestimmtes zu erwarten, dann zeigt sich das, was wichtig ist zu wissen, von ganz alleine.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen