1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Früheres Leben des eigenen Kindes?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Maxxine, 14. Januar 2006.

  1. Maxxine

    Maxxine Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich war vor einigen Tagen bei einer 1000%ig "echten" Hellseherin, ich bin noch immer erschüttert von dem was sie mir alles gesagt hat. Unter anderen habe ich ihr ein Foto von meiner fünfjährigen Tochter gezeigt, sie war sofort total fasziniert von ihr und meinte sie wäre nicht nur sehr gescheit (sie ist allem Anschein sehr intelligent und vielseitig begabt, das wissen wir), sie hätte auch ziemlich mentale Fähigkeiten.
    Das hat mich nicht sehr überrascht, meine Tochter hat schon bei mehreren Anlässen Sachen "vorher gewußt", zeitweise liest sie (anscheinend mühelos) unsere Gedanken. Auch ist sie schon immer eine sehr dominierende Persönlichkeit gewesen.

    Die Hellseherin meinte wir sollten auf jeden Fall auf unser Kind hören, sie würde uns immer die "richtigen" Ratschläge geben und ihr vertrauen daß sie das richtige Gespür für Menschen besitzt. Zum Abschluß meinte *schluck* sie hätte diese Fähigkeiten weil sie im vorigen Leben eine Schamanin gewesen wäre... :escape:

    Jetzt fühle ich mich etwas merkwürdig wenn ihr abends "Pippi Langstrumpf" vorlese ;) - außerdem beschäftigt mich die Frage: wieso hätte sie diese Fähigkeiten aus dem vorigen Leben "mitbringen" können, ich dachte man fängt quasi immer wieder "neu" an??? :confused:

    LG Maxxine
     
  2. Zora

    Zora Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    332
    Ort:
    NRW
    Vielleicht behält man besondere Fähigkeiten, die sich gut bewährt haben.
    Sie weiß ja sicherlich nichts davon, was sie früher war und denkt eben kindlich.
    Ich habe neulich einen Spruch gelesen, dass kleine Kinder noch mit einem Bein im himmel stehen und ich glaube, dass sie durch ihr nichtwissen einfach mehr wahrnehmen. Unsere umwelt wird immer schwieriger, kein Platz für Ruhe und Fantasie. Bei Kindern ist es anders.
    Nehme es an und lasse sie Kind sein.
    Das tust du ja sicherlich auch...
     
  3. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Jedes Kind sucht sich seine Eltern aus, also warum dann grade ihr. Siehe es als Ehre. Unter diesen Aspekt sehe ich meine Kinder ganz anders.
    Meine Kinder haben meinen Ex und mich ausgesucht, damit sie was bestimmtes lernen müssen, können, dürfen oder wie auch immer.
    Deine Tochter hat sich euch vielleicht ausgesucht, um euch was zu geben! Ich finde das doch supergeil und interessant.
     
  4. faint

    faint Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    9
    hallo!

    interessante geschichte!!
    irgendwie verständlich dass es ein seltsames gefühl ist das so plötzlich zu erfahren aber natürlich kommt es drauf an wie du das betrachtest!!

    hatte schon oft diskussionen über reinkarnation mit einer freundin die Hindu ist!kenn mich leider nicht ganz genau aus, aber ganz neu fängt man ja nicht an! die seele bleibt ja die gleiche, und ich denke einmal dass mentale Fähigkeiten sehr viel mit der Seele zutun haben und somit vielleicht an der seele "haften" und ins neue leben mitgenommen werden!! :)
     
  5. Maxxine

    Maxxine Guest

    Hallo,

    danke für eure Antworten, selbstverständlich nehmen wir unsere Tochter wie sie ist und lassen sie Kind sein - obwohl sie öfters recht "unkindlich agiert". ;)
    Inzwischen habe ich mich schon recht gut an den Gedanken gewöhnt, auch hilft mir sehr daß die Hellseherin meinte sie sei ein "sehr geschütztes Kind", das erleichert mir das "loslassen" etwas (bin normalerweise eine besorgte Mutter).

    LG Maxxine
     
  6. Gusti

    Gusti Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.338
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Welche Mutter ist nicht um ihr Kind besorgt.:stickout2 :)
    Hab mal wo gelesen, dass die Kinder die in den letzten paar Jahren geboren wurden,Kristallkinder, Indigokinder...wären.Also die Erde bekommt sozusagen einen Anlauf von besonderen Wesen.Vielleicht hilft dir das ja weiter.:confused: :stickout2 :escape:
     
  7. Maxxine

    Maxxine Guest

    Nun ja eigentlich wollte ich schreiben "eine manchmal zu besorgte Mutter. ;)
    Danke für den Hinweis, aber habe mir mal die Website mit den "Indigokindern" angesehen und bin nicht schlau daraus geworden, versuche auch nicht krampfhaft aus meinem Kind etwas Besonderes zu machen, Unwissenheit wäre mir in diesem Fall sogar angenehmer...
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Maxxine,

    die Zeit der Indigokinder ist vorbei, die neue Generation heißt Kristallkinder. Leider gibt es darüber noch nicht viel Literatur ...

    Natürlich ist es manchmal augenscheinlich leichter, nichts zu wissen. Aber Dein Kind hat Dich nicht nur als Mama ausgewählt, sondern auch Du sie als Tochter ... ! :) Will sagen, höre auf Dein Herz, das sagt Dir alles. Da brauchst Du nicht mal Literatur zu lesen, denn die ist auch nur für den Verstand ...

    Du brauchst aus Deinem Kind auch nichts Besonderes machen, denn das ist es schon ... wie viele andere Kinder heute auch. Und ehrlich ... mit einem solchen Kind brauchst Du keine Hellseherin mehr, höre auf Deine Tochter.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. babilou

    babilou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo Maxxine :),

    hab hier auch etwas und zwar gibt es neben den Indigo- u. Kristallkindern auch noch Sternenkinder.

    Laut meinen Informationen haben diese Kinder noch nie auf der Erde gelebt.
    Sie haben zwar viele Erfahrungen von Leben, aber eben nicht auf der Erde gelebt. - Nun ein Auszug den ich irgendwann mal über Sternenkinder gefunden habe allerdings ohne Gewähr ob all das was ihn diesem Bericht geschrieben wurde auch stimmt!

    "Viele sind, man kann auch sagen die meisten, nicht mit intensiven Gefühlen ausgestattet. Ihre Sensibilität hat mehr mit ihren vielen unterschiedlichen feinsinnigen Erfahrungen auf anderen Planeten zu tun. Wo die Achtung des Anderen, die Achtung von allem Leben ganz selbstverständlich ist. Sie werden nie in die Persönlichkeit eines anderen eindringen, um etwas zu erreichen. Sie achten und diese Qualität ist für die neue Zeit besonders wertvoll. Auch haben sie ein Wissen um Euch noch völlig unbekannte Lösungsmöglichkeiten aufgrund ihrer Sternenerfahrung. Sie sind oft hier, um einen anderen Menschen zu begleiten und zu untersützen auf seinem Weg, in seinem Prozess sich selbst zu finden, zu seiner Göttlichkeit zu finden. Sie sind körperlich unterschiedlich gebaut. Je nach dem, von welchen Systemen sie hauptsächlich kommen. Doch Gewalt lehnen sie ab, körperliche wie auch verbale oder psychische Gewalt. Wobei die psychische Gewalt für sie grösstenteils noch Neuland ist. Mit all ihren ausserirdischen Erfahrungen unterstützen sie die Indigos intensiv bei Umbau und Aufbau einer neuen Menschengesellschaft. Sie haben oft auch Wissen um Heilmethoden, die auf den ersten Blick richtig abenteuerlich anmuten. Doch sind diese Übergangsmöglichkeiten für die Menschen, um von ihren alten medizinischen Systemen wegzukommen und hinüberzugleiten in die Heulung durch Gott-Sein.
    Dies ist für die meisten Menschen nocht notwendig."

    Du kannst natürlich auch mal bei Google oder so nachschauen was man dort so schreibt.

    Ich hoffe, daß ich dir etwas weiterhelfen konnte :winken1:

    Liebe und sonnige Grüße

    Babilou
     
  10. babilou

    babilou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo Maxxine :),

    hab noch was vergessen.....

    Wir alle, die wir hier auf der Erde leben, sind hier zu lernen und unser Bewußtsein zu erweitern. Wir nehmen positive wie negative Dinge (wenn es positiv u. negativ in diesem Sinne überhaupt gibt) nach dem Tod mit in unser neues Leben. Die "negativen" Dinge haben wir solange wieder auf dem Tisch, bis wir sie gelöst bzw. daraus gelernt haben. Gelingt uns dies nicht, so bekommen wir sie eben im nächsten usw., usw....!

    In uns allen stecken verborgene Talente wie: Hellsichtig- u. fühligkeit, Intuition usw.. Wir die Erwachsenen müssen diese Dinge erst wieder von ganz unten ausgraben. Bei deiner Tochter, da sie noch sehr jung ist (sie ist noch offener, zugänglicher und sensitiver) ist die Hellsichtigkeit noch nicht verschütt´gegangen. So etwas passiert nur dann, wenn man als "Spinner" o.ä. angesehen wird. Bewahre deiner Tochter diese Fähigkeit!

    Ich wünsche dir und deiner Tochter eine sehr lichtvolle und liebe Zeit...

    Babilou
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen