1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frühere Versuche mit Öl und Kreide

Dieses Thema im Forum "Kreativität & Spiritualität" wurde erstellt von Oskar, 2. Februar 2008.

  1. Oskar

    Oskar Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Meine Lieblingsmaler waren und sind eigentlich Realisten, Phantastische Realisten und Surealisten.
    Am meisten mag ich Ernst Fuchs und Arnold Böcklin.
    So begann ich mühsam vor allem mit Körpern und Portraits..aber von meinen Idealen war ich noch sehr weit entfernt...

    Dies waren 2 Kreidezeichnungen....welche ich in einer Gruppenausstellung von schweizer Malern in USA verkaufen konnte.
    Ich hatte aber damals noch zuwenig Mut, mich der Malerei voll zu widmen, da ich so oder so noch viel zu lernen hatte.
    Die Biographie von Paul Gaugin hatte mich sehr beeindruckt, wie ja auch seine Bilder, aber ich wollte nicht so enden wie er...
    Vielleicht werde ich später wieder damit weitermachen.

    lg
    Oskar
     

    Anhänge:

  2. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Ja, das ist schön.

    Bitte mehr :)

    Ich hab als Kind ja auch gern gezeichnet, aber als hätt ichs geahnt, dass ich von den Malern und bildenden Künstlern, die mir wirklich gut gefallen, immer weit entfernt sein werde, hab ichs dann wieder sein lassen und mich anderen Künsten gewidmet. Das war ein Fehler, aber egal. Jetzt mach ich seit einer Woche mit Plakatfarben rum, weils Spaß macht und eine gewisse therapeutische Wirkung hat.

    Aber was du da machst mit der Kreide, das gefällt mir.

    Bin schon gespannt auf die Ölbilder.

    Gruß
    Willi K.
     
  3. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Hallo Oskar,

    Diese zwei Bilder bezeugen Dein Talent. Doch kann ich gut verstehen, dass Du Dich nicht ganz der Malerei gewidmet hast. Man weiß ja nie, wie man ankommt, und es ist gescheit, wenn man vorerst einen Brotberuf erlernt.

    Auch ich mag Ernst Fuchs sehr gern, habe mit ihm nur gemeinsam, dass ich auch - behauptet er von sich - eine "Tüftlerin" bin. Wenn man mir eine Ähnlichkeit mit Monet oder Cezanne zubilligt, freue ich mich, aber ich weiß, dass ich nicht an sie herankomme. Ich betreibe meine Malerei auch nur als ernstes Hobby, wenn es auch manchmal schon ein wenig professionell anmutet.

    So wie Du auch, habe ich mich am Anfang mit einer breiten Palette in der Malerei beschäftigt, so auch mit Portait, Karikatur, Akt, Architektur und Landschaft. Momentan beschäftige ich mich vor allem mit der Landschaft und Architektur.

    Wenn Du Lust und Zeit hast, kannst Du ja sofort weitermachen. Du könntest dann unser Kreativforum mit Deinen Werken bereichern.

    Liebe Grüße

    eva07
     
  4. akira

    akira Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    300
    Ort:
    ö
    bitte bitte weiter machen die sind ja echt wunder schön, bin schon auf weiter werke gespannt. ich male gerne weils mich entspannt auch wenns dann nicht so aus sieht wies ich gern hätte. aber ich muss vieleicht noch das richtige finden was du ja schon gefunden hast.
    alles liebe
     
  5. Dorlis

    Dorlis Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Bayern
    ..in anmutige Formen verwandelte Kreide.
    Erst um das Erste, und gleich danach ums Zweite, den " Besitzer", - ich etwas " neide" !!!

    Wundersam - schön !
    Das Betrachten macht " weiche" Augen, ein Wohlgefühl, danke Oskar für das Teilen mit uns.


    [​IMG]

    Dorlis
     
  6. Oskar

    Oskar Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    Danke Willi,

    Also genauer gesagt ist es mit Farbstift und Kreide und mit Öl habe ich früher schon angefangen.
    Ich mag Ölfarbe, da ich damit gute Übergänge von hell zu dunkel machen kann. Zum anderen kann man damit sehr gut auch transparent malen.
    Auch korrigieren lässt sich oft noch einiges...:zauberer1

    Dies unten ist eines der allerersten Ölbilder..

    lg
    Oskar
     

    Anhänge:

  7. Oskar

    Oskar Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo eva07,

    Ja, wie das Leben so spielt...
    Gaugin war am Anfang auch "nur" ein Sonntagsmaler, bis er nach einem gewaltigen Börsencrash und der Trennung von seiner Frau Mette, sich voll der Malerei widmete.
    Übrigens.... als MalerIn müssen wir doch alle herumtüfteln...:)

    lg
    Oskar
     
  8. Oskar

    Oskar Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Planet Erde
    Ich hab es noch nicht gefunden. Vermutlich würde sich der Stil mit der Zeit ändern.
    Zum anderen hätte ich bezüglich des notwendigen Handwerks, welches der malerische Realismus erfordert, noch vieles zu lernen.

    lg
    Oskar
     
  9. Oskar

    Oskar Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Planet Erde
    Wegen dem Neid, ja das kenne ich auch...aber da kann ich Dich beruhigen;
    Da liegen einige Jahre Zeichnen dahinter...
    Danke.....:)

    Ja es ist sehr weich und ich mag es....

    lg
    Oskar
     
  10. Dorlis

    Dorlis Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Mein " etwas NEID" meinte, - ich beglückwünsche jene Hände und Wände, in wessen Besitz deine Werke- nach dem du dich von ihnen getrennt hast , übergegangen sind.
    Dass " Stuuunden" deines Innersten zuvor von dir gelebt wurden, ehe oder bis sie entstanden,die Werke, lieber Oskar, jaaa!!!, DAS leuchtet mir ein.

    Ich grüsse dich herzlich und wünsche dir einen schönen Sonntag, bei uns ist die Sonne tatsächlich zugegen.

    Dorlis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen