1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Frühere Leben in Rückführungen 100% wahr?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Sascha81, 10. Mai 2009.

  1. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Werbung:
    Wenn man sich zurückführen lässt und man kommt in das vorherige Leben an, wo man z.B. in Jahre 1807 geboren worden ist und in Jahre 1865 gestorben ist.

    Wenn man sich nochmal zurückführen lässt, um wieder zum letzten Leben zu kommen, kann es möglich sein das das letzte Leben da wieder ganz anders aussieht? Das man dann z.B. in Jahre 1816 geboren wurde und in Jahre 1857 gestorben ist.

    und bei der 3. Rückführung sieht das letzte Leben wieder ganz anders aus und so weiter.


    noch ein Beispiel mit Berufen:


    1. Rückführung...

    Beruf in letzten Leben: Priester


    2. Rückführung...

    Beruf in letzten Leben: Kriegerin


    3. Rückführung...

    Beruf in letzten Leben: z.B. Bauer


    Hat das schon jemand probiert sich nochmal in das letzte Leben zurückzuführen? Wenn ja, war es das selbe Leben oder sah es wieder anders aus?
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Na ja, ich denke, man muss sich nicht in sein letztes Leben versetzen, sondern in sein allererstes Leben, denn das ist der Anfang von Allem
     
  3. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Liegt vermutlich daran, dass DU gar kein letztes Lebens hattest, wie alle anderen auch nicht. Diese Informationen in Dir dienen dazu, den Weg zu Deiner Heilung hier und heute zu finden. Da sich einige Themen über Generationen verzweigen ist es wichtig, auch deren Ursprung zu finden. Was glaubst Du, woher die Infos beim Familienstellen kommen, wo z.T. auch Verstorbene aufgestellt werden, von denen noch Themen anwesend sind?

    Mit alten Leben hat das nix zu tun, so leid wie es mir auch für einige tut die immer noch in ihrer "beim nächsten mal wird es vielleicht besser" Schleife hängen. Besser ist, das hier und heute zu bearbeiten statt darauf zu setzen, dass ein eine Fortsetzung kommt, man beim nächsten mal ganz viel Geld hat, den Partner für's Leben findet, seinen Traumberuf hat und Angela Merkel nicht mehr Kanzlerin ist *g*.

    Ein schöner Fluchtplan...

    Gruß
    Andreas
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hm

    du hast dir die Antwort auf die Frage ja schon gegeben: du hast drei Rückführungen gemacht und dreimal kam was komplett anderes raus... Fazit: Rückführungen sind Plödsinn, ansonsten sollte man einfach sein jetziges Leben leben - das ist schon abwechslunsgreich und Komplex genug - da muss man es nicht noch mit irgendwelchen Pschospielereien Verkomplizieren

    LG

    FIST
     
  5. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Ich habe keine Rückführungen gemacht. Das waren nur Beispiele.

    Ich glaube eher das wir nach jeden Tod immer in ein Paralleluniversum wiedergeboren werden und immer wieder das selbe Geburtsdatum haben.
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Das sieht Thorwald Dethlefsen aber ganz anders. Hab das Buch gelesen. Klingt ziemlich überzeugend.

    lg, Diana
     
  7. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Gerade versuche ich mich an die Farben meiner Schultüte zu erinnern.
    Es gelingt mir nicht.
    Ich weiß nur noch das ich eine Schultüte hatte.

    Sollte ich mich deswegen einmal hypnotisieren lassen ?
     
  8. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    wir existieren auf auf mehreren ebenen, es gibt kein davor und kein dannach, nur in unsere erdlich liniaren sichtweise ist das notwendig. wenn man stirbt, ist das eigentlich nur ein zurückkehren, dein überich teilt dann die nächsten "auftrag" ein, der dann aber sowiso nicht mehr ganz du in "jetzt" sein wirst, ausserdem musst du dir bewusst machen, das all deine vergangenen leben gerade jetzt in dem augenblick existieren, wir sind nur durch die fehlenden errinnerung abgetrennt, denn würden wir die wissen, wir könnten nicht existieren. ausserdem muss nicht jede rückführung stimmen, um unser weiterkommen sagt uns unser überich nicht alles :D
     
  9. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Hätten wir dann zuviel zu bedauern und müßten immer rückwärts grübeln und überlegen ?
     
  10. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    Werbung:
    gute argumentation, wir hätten gar nichts zu grübeln weder das noch das andere, aber durch mein dasein geschieht das ja eh schon? keine ahnung, vermutlich will ich weder grübeln noch rückwärts denken
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen