1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Friedhöfe - prachtvolle Parks, Orte der Ruhe und Kraft

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von paula marx, 31. Oktober 2008.

  1. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    Halli Hallo,

    aus gegebenem Anlaß - Eure Lieblingsfriedhöfe?

    Einer der meinen:

    Friedhof = Museum

    www.sagen.at/texte/sagen/oesterreich/wien/doku/friedhof_st_marx.html
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Bei uns gibt es nur einen Friedhof.
    Aber in Wien noch mehr.
     
  3. paula marx

    paula marx Guest

  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Paula......:)

    Mein Favorit: Der Ohldorfer Friedhof (Hamburg). 398 Hektar groß, größter Parkfriedhof der Welt und wuuuunderschön.......:) Hier ein kleiner Ausschnitt....(Die Rechte der Fotos liegen allein bei mir).


    http://www.friedhof-hamburg.de/ohlsdorf/index.htm


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]





    Lieben Gruß
    Silke
     
  5. Wugerl

    Wugerl Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    312
    Ort:
    steiermark
    wenn ich an einem ort bin,urlaub oder seminarbesuch,was auch immer,dann schau ich mir immer gern die friedhöfe an und die örtlichen kirchen(für mich orte der kraft).
    aber kraft sammeln tu ich am friedhof nicht,ruhe sammeln ja,nachdenken über gott u.die welt,trauern über die welt,grübeln darüber wer diese menschen waren usw.aber die kräfte am friedhof brauch ich nicht alle.

    kräfte spürt man am friehof viele...

    ...verzweiflung,zorn,kummer,schuld,nicht vergeben können,aber auch erlösung, los lassen...am friedhof versammeln sich ganz viele starke alltägliche gefühle des alltäglichen lebens/menschlicher beziehungen an sich.
     
  6. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    Hi, Silke,

    Dann hab die fehlende Größe X :) Ich weiß, daß Zentralfriedhof zu Wien zweitgrößter Friedhof in Europa ist. Mit der Anzahl der Bestatteten - über 3.000.000 - auf der ersten Stelle.
     
  7. Wugerl

    Wugerl Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    312
    Ort:
    steiermark
    hab noch was vergessen,nur so allgemein,man muss sehr viel respekt vor friedhöfen haben,vor den gefühlen,seiner geschichte...(ist jetzt kein angriff,ist nur eine allgemeine ansicht meiner selbst)

    sehr schätze ich übrigens friedhöfe auf dem land,klosterfriedhöfe,sehr alte friedhöfe...


    glg:umarmen:
     
  8. Seit mein Mann und mein Sohn am Friedhof liegen, hält sich meine Begeisterung für Friedhöfe in Grenzen.

    Ich gehe sehr selten dort hin, am allerwenigsten zu Allerheiligen.

    lg
    Sunny
     
  9. paula marx

    paula marx Guest

    Gelüste spürt man auch, Wugerl. Zentralfriedhof nennt man auch den Witwenstrich. Viele Witwensind einmal bis an mehreren Tagen in/der Woche beim Grab des Herrn Gemahls, pflegen es, schauen den Grabstein an, oft prangt schon in goldenen Lettern ihr eigener Name, mit Geburtsjahr und Stricherl, danach zu gegebener Zeit kommt dann das Sterbedatum.
    Und so zwischendurch lernt man mitunter einen Witwer kennen...
     
  10. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Und ich nehme mal an, dass sich dadurch das eigene Sterbedatum so um ein paar Jährchen nach hinten verschiebt....:D;)



    LG
    Silke
     

Diese Seite empfehlen