1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freundschaftliche Seelenverwandte

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Celticdream, 5. September 2006.

  1. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Würde mich über Nachrichten und Erfahrungen von jenen freuen, die eine Freundschaft mit ihrem SV führen (also von jenen, die ihre SV aufgehört haben zu hinterfragen und zu kritisieren, weil sie einfach IST). Gerne auch via PN.

    Liebe Grüße!
    Celtic
     
  2. bibags

    bibags Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Hamburg

    Hallo Celtic!

    Also ich hätte da einen sehr "alten" SV anzubieten. wir sind über 16 Jahre umeinander hergeschlichen. Das es eine SV war, wurde mir erst viel, viel später bewußt. Es gibt noch immer eine "Verbindung" die ich aber nicht als real bezeichnen würde. Ich denke, die Beziehung hat sich überlebt. Ich bin mit meiner Entwicklung weitergegangen, während er dazu aufgrund seiner Lebensumstände nicht in der Lage war. Er wurde quasi durch einen neuen SV abgelöst. Nachdem der Neue in mein Leben getreten war, verlor der Alte an Wichtigkeit. Ich habe mit dem Ersten abgeschlossen, er konnte das allerdings nicht gleich für sich so annehmen. Er versuchte noch ab und an wieder anzuknüpfen. Mir wäre das allerdings aufgrund der nun stärkeren Verbindung zum neuen SV nie möglich gewesen. Nunja, der Neue ist auch schon lange auf und davon. ich denke auch er wird vom Schicksal ersetzt werden???


    Bibi
     
  3. Celticdream

    Celticdream Guest

    Hallo Bibi!

    Danke für deine Message. Warum bezeichnust du diese Verbindung als nicht mehr real? Wenn sie nicht "real" ist, wo ist dann die Verbindung? Und warum ist die Rede von Beziehung. Ach weißt du, ich mag das Wort nicht so gern. Ich hatte so viele "Beziehungen", aber nicht eine davon war so ...*unbeschreibbar*. Ich spüre eine solch derartige Zuneigung/Verbundenheit/Harmonie, dass ich es als enormen Verlust empfinde, wenn ich den Kontakt zu ihm abbrechen würde. Es ist, als würde ich dann einen Teil meiner Familie für immer aufgeben. Ich weiß das, weil ich es gespürt habe, bei einem Versuch, mich zurückzuziehen (aus Angst vor Empfindungen).

    Wenn man bedenkt, wie viele Menschen sich nicht mit ihrer Familie vertragen, mag man auf den Gedanken kommen, dass wir womöglich unsere "echte" Familie nur da draußen irgendwo finden. Ich weiß, das klingt anmaßend, doch mir kommt immer öfter dieser Gedanke, da ich mich in Gegenwart meiner leiblichen Eltern und Verwandten wie eine Fremde fühle, während ich bei manchen langjährigen Freunden ein Gefühl des "Zuhause-seins" empfinde.

    Weißt du, mir gefällt das hier nicht. Kein Mensch kann ersetzt werden, weil jeder einzigartig auf dieser Welt ist. Keiner kann mir das Gefühl "ersetzen", das ich empfinde, wenn ich wehmütig lächelnd an meine erste Liebe zurückdenke. Keiner kann mir den Schmerz über den Verlust abnehmen, den ich empfinde, wenn ich an meine letzte (karmische) Verbindung zurückdenke (diese Verbindung besteht nicht mehr, jedoch wird sie in meiner Erinnerung auf ewig weiterleben). Und das, was ich momentan erlebe, ist auch einzigartig, weil ich wieder einem einzigartigen und besonderem Menschen begegnet bin. Alle drei sind in meinem Herzen. So wie auch viele liebe Freunde in meinem Herzen wohnen. Keiner kann den anderen ersetzen. Man geht vielleicht nur anders mit den Empfindungen um. So sehe ich das.

    Liebe Grüße
    Celtic
     
  4. mraeri

    mraeri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    27
    meine erfahrungen haben mir gezeigt, daß freundschaft die einzig lebbare form der sv für mich ist. zu allem anderen war ich bis dato nicht bereit..

    ich hatte die chance, mit meinem sv eine liebesbeziehung einzugehen, habe den weg in diese richtung eingeschlagen, und im allerletzten moment die flucht ergriffen, weil mir alles zuviel geworden ist.

    für ihn ist nun die freundschaft nicht mehr lebbar..

    die einzige möglichkeit, wie ich den (sehr schwachen) funken hoffnung auf ein lebenszeichen von ihm am leben erhalten kann, besteht nun darin loszulassen bzw. es zumindest immer wieder zu versuchen.

    und dazu gehört vermutlich auch, hier nicht ständig zu posten. ;)

    alles gute für euren weg.
     
  5. fantasie

    fantasie Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Münster
    Hi,

    ich weiß nicht ob das eine SV ist, vielleicht könnt ihr mir helfen!

    Durch "Zufall" (Zufälle gibt es für mich nicht, es fällt einem zu), habe
    ich jemanden kennen gelernt - sofort war das eine Vertrautheit da, eine Gefühl von Heimat, von sich kennen und jetzt kommt es, diese weibl. Person wurde auch noch am selben Tag, selben Monat u Uhrzeit geboren wie ich (nur Jahr ist verschieden) u bevor wir uns "begegneten" habe ich auch noch von ihr geträumt!

    Ich kam mir hier auf Erden immer wie "nicht zuhause" vor, u nun habe ich plözlich ein Heimat Gefühl u mein Herz wurde richtig berührt! Keine Angst ist keine Verliebtheit - bin glücklich verheiratet u sie ist auch einiges jünger als ich!

    Ich bin Schütze durch und durch u beschäftige mich schon seit ich denken kann mit Spiritualität, Religionen, Göttlichem, Sinn-Frage usw, aber so was habe ich noch NIE erlebt!

    Könnte das so eine SV sein? Oder kenne ich Sie aus einem früheren Leben?

    Das ist wirklich so, als wären wir nie getrennt u kennen uns Millionen von Jahren! Wir denken u handeln sogar sehr ähnlich!

    Danke! Schöne Träume ....fantasie-Michael
     
  6. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Hallo fantasie/Michael,

    das ist sehr interessant wie du das beschreibst, auch ich empfinde dieses Gefühl von Heimat und Verstandenwerden bei dieser Freundschaft. Auch ich habe von ihm lange vorher geträumt, habe ihn lustigerweise an meinem Geburtstag kennen gelernt und hatte den ganzen Tag über eine seltsame Vorahnung. Beide sind wir zu der Überzeugung gekommen, dass unser Zusammentreffen von einer tieferen Bedeutung ist und dass wir uns möglicherweise schon viel länger kennen, als uns bewusst ist. Durchaus halte ich es für möglich, ja, für mich ist es auch naheliegend, dass man sich aus einem früheren Leben kennt. Denn für die relativ kurze Zeit haben wir bereits ein ungewöhnlich großes Vertrauen zueinander. Ich weiß, was du meinst, wenn du von "Zufällen" sprichst. Es ereignen sich am laufenden Band solche seltsamen "Zufälle". Ich denke nichts passiert ohne Grund. Lass uns den Dingen auf den Grund gehen und sehen, was passiert.

    Liebe Grüße
    Celtic
     
  7. Celticdream

    Celticdream Guest

    Dein Beitrag stimmt mich nachdenklich, Mraeri. Danke dafür.
     
  8. fantasie

    fantasie Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Münster
    Hi Celtic,
    danke Für Deine Antwort! Kenne ich ALLES!

    Ich sehe das auch so, nichts geschieht ohne Grund! U ich bin nur DANKBAR das ich soetwas erleben darf! Das ist nämlich so etwas von "magisch", man denkt man ist in einem schönen Film!

    Für mich ist es aber das Wichtigste, das es der Bekannten gut geht! Ich hatte so ein Gefühl als hätte ich ewig nach ihr gesucht, u die Liebe zu ihr ist so überwältigend das sie wiederum nicht menschlich ist! Es ist wahrhaftige Liebe, ich will nichts von ihr, sondern gönne ihr vom Herzen nur Glück u Liebe in Ihrem Leben!

    U dieses Gefühl von Vertrautheit! Irre - bei KEINEM den ich sonst kenne habe ich dieses Gefühl - u das verrückteste "es glaubt Dir keiner" u Du kannst ja nichts machen!

    Ich wünsche DIR das Du glücklich wirst u das Du viele Spuren findest(was aber nicht nötig ist - man FÜHLT es)

    Schöne Träume Michael
     
  9. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Hallo,

    also ich habe einen Seelenverwandten, mit dem ich ca 1 1/2 Jahre ne Beziehung führte, die dann aber in die Brüche ging. Wir haben in der Zeit festgestellt, dass wir so etwas wie geschwister sind und ich hätte auch keine weitere Bezihung mit ihm führen können, da ich einfach gespürt habe da ist etwas brüderliches. Wir haben dann ganz selbstverständlich so gelebt, für uns war klar wir sind geschwister und da gabs kein wenn und aber, er hat sogar auch gewohnt und war einfach ein Familienmitglied!

    Inzwischen ist unser Verhältnis leider nicht mehr gut, wir hatten viel voneinander zu lernen und sind dann zwei verschiedene Wege gegangen, doch wenn ich ihn sehe weiß ich immernoch ganz genau was er denkt und fühlt, diese Verbundenheit ist einfach da und er wird auch immer irgendwo mein Bruder bleiben auch wenn er sich für einen anderen Lebensweg entschieden hat.

    Lg Anni
     
  10. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Mir geht es gut :) Also ich muss ja sagen, mir wird es bald fad hier im SV-Forum. Wer hätte das gedacht. Ich glaube daher, weil es bei mir keine offenen Fragen mehr gibt. Ich habe meinen SV gefunden und möchte ihn nicht mehr missen. Hey da, jetzt aber bitte nicht mit einer Romanze gleichsetzen, wir sind kein Paar. Dennoch, ach gottchen, irgendwie ist da etwas sehr Tiefes. Freundschaft isses keine, Liebe aber auch nicht. Irgendwas Undefinierbares, aber etwas sehr Schönes. Und meine Verknalltheit bekomm ich auch langsam in den Griff :schnl:

    Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich die Ehre habe, mit so einem großartigen Menschen befreundet zu sein.


    Liebe Anni, danke für deinen Beitrag. Das mit dem Familienmitglied trifft den Nagel auf den Kopf. Wer weiß, was uns mit dem Gegenüber womöglich in einem früheren Leben schon mal verbunden hat? Ich hoffe mein derzeitiger Kontakt bleibt mir erhalten. Denn ich habe schon mal jemanden verloren, ich glaube aber, dass das eine karmische Verbindung war. Manchmal denke ich heute noch an ihn zurück und wie (seelisch) nahe wir uns standen. Hin und wieder wünsche ich mir auch diesen vorherigen Kontakt zurück, vielleicht um alte Wogen zu glätten, vielleicht aber auch, weil ich davon überzeugt bin, dass er ein "Bruder" von mir war. Daher hat mich dein Kommentar so angesprochen. Ich hatte bei ihm immer seltsame Vorahnungen, an die ich nicht geglaubt habe, aber die letztendlich eingetroffen sind. Da ich seit Monaten das Gefühl habe, dass wir uns eines Tages (vielleicht in ein paar Jahren?) wieder sehen und sich damit einiges auflöst, gebe ich die Hoffnung nicht auf. Obwohl ich eben momentan einen so wunderbaren Austausch mit einem neuen Menschen habe, hat er doch irgendwo noch einen Platz in meinem Herzen, auch wenn ich zeitenweise wirklich einen Groll auf ihn hatte. Ich weiß heute, dass alles, was passiert ist, nicht ohne Grund geschehen ist. Ich hatte viel zu lernen damit. Dir wird es da sicherlich ähnlich ergangen sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen