1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freundschaft beenden

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von moonlight1305, 14. September 2016.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Hallo,

    Ich habe vor ca einem Jahr in einem Forum einen Mann kennengelernt.

    Wir haben uns über unsere Beziehungsprobleme ausgetauscht und ein paar mal getroffen.

    Ich finde ihn als Mann nicht ansprechend, was er auch weiß. Dennoch bildet er sich ein, wenn er sich mehr Mühe gegeben hätte, dass er eine Chance bei mir hätte.
    Die hat er absolut nicht.

    Er geht mir mit seiner Art zunehmend mehr auf den Keks, er redet extrem viel, ist sehr rechthaberisch und hat äußerst merkwürdig Einstellungen.

    Wenn wir nicht gerade über seine Ex Frau reden haben uns eigentlich nichts zu sagen.

    Aber bei diesem Thema rege ich mich regelmäßig sehr auf. Habe ihn schon jemand gesagt, dass ich darüber nicht mehr reden will aber er fängt immer wieder damit an und ich lasse mich auch blöderweise immer wieder in das Thema verwickeln.

    Ich möchte das ganze beenden.

    Was würdet ihr mir raten, wie ich das anstelle? Soll ich es ihm direkt sagen oder versuchen das Ganze ausschleichen zu lassen?

    Danke für eure Ratschläge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2016
  2. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    616
    Mach das, womit Du Dich wohler fühlst, ohne Rücksicht darauf, was Du denkst was für ihn besser wäre. Beantwortet das Deine Frage?
     
  3. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Ich würde versuchen es "einschlafen" bzw. ausschleifen zu lassen.... Sollte er es nicht kapieren dann direkt mit harten Ansagen.
    Diese Beziehung tut Dir nicht gut und Verbindungen die einem nicht gut tun sollte man schleunigst beenden.
    LG
     
    Xonolil gefällt das.
  4. die mag

    die mag Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    1.919
    Sags ihm wie es ist. Auch wenn er nervt, hat er Klarheit verdient.
     
    orion7, Xonolil, MelodiaDesenca und 3 anderen gefällt das.
  5. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.597
    Ort:
    Hessen
    hallo moonlight
    vielleicht wäre eine möglichkeit zu sagen.... das du dir gewünscht hattest das eine gute freundschaft entsteht, du nun leider feststellst das es dafür nicht reicht weil euch zu wenig gemeinsamkeiten verbindet. viele menschen spüren eh wenn jemand ausreden erfindet und manchmal paßt es eben nicht, das kann man anfänglich nicht wissen und man ist zu nichts verpflichtet. es ist ja dein gutes recht für dich zu entscheiden...sonst wäre es falsche rücksichtsnahme und irgendwann eskaliert es evtl.
    ob du dich damit dann besser fühlen würdest. ..ist fraglich.

    ich hatte auch diese probleme und mit diesem erhaltenen rat kann ich recht gut umgehen. zumal sich durch die innere einstellung ähnliche situationen jetzt oft von selbst auflösten.

    zumindest würde ich aktiv eine entscheidung treffen (lernen) falls das auslaufen nicht klappt. klare worte ermöglichen auch dem anderen sich zu lösen.
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.333
    Werbung:
    Hallo Moonlight,

    du alleine solltest innerlich wissen, was am Besten ist
    für dich und eben auch in deinem Fall für dieser Mann ist.
    Wenn von ihm keinerlei Gefahren ausgehen, du musst das ja abschätzen können,
    denn nur du kennst ihn und eure Zusammenkünfte,
    dann würde ich direkt freundlich aber unmissverständlich agieren.

    Welche Worte du nutzt, wie er vllt am Besten aufnehmen kann- weisst du,
    aber versuche dich nicht erklärend, sondern sage klar,
    dass du diese Bekanntschaft gerne lösen möchtest,
    dann nenne nett halt diverse Gründe, Weiterentwicklung,
    andere Interessen... und wünsche ihm alles Liebe & Gute für die Zukunft.
    Sowas macht man am Besten klar und sauber,
    aber eben auch bestimmend und selbstsicher.

    Viel Erfolg und löse dich immer im Guten von Menschen,
    die für eine kurze Zeit deinen Weg kreuzen, aber mit dennen du nicht weiter wachsen kannst,
    die dir nicht gut tun, dich auf deinem ureigenen Weg nicht weiter bringen.

    GlG Sabsy
     
    orion7 und Soliocco gefällt das.
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich bin immer für klare Worte, die geben dem Gegenüber ggf. die Möglichkeit zu erkennen warum man den Kontakt zu ihm abbricht und die Chance, sich vielleicht bei zukünftigen Begegnungen anders zu verhalten.

    R.
     
  8. the_pilgrim

    the_pilgrim Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2016
    Beiträge:
    616
    Es gibt Momente, da reicht die eigene Kraft nicht aus, sich so einer Situation zu stellen, da ist es besser auf sich selbst gut aufzupassen.

    Ich nehme grundsätzlich Rücksicht auf andere Menschen - so gut ich kann. Wenn es mir gut geht, kein Problem. Wenn es mir schlecht geht, wird das schwierig. Ein Mensch, der über meine Grenzen geht und mich behandelt wie es ihm*ihr in den Kram passt, hat diese Rücksicht verspielt. Das wäre für mich ein Grund mehr, in erster Linie an mich zu denken.

    Sehe ich anders. Er hört nicht zu und macht was er will. In meinen Augen hat er alles dafür getan, um genau diese Rücksichtnahme NICHT mehr selbstverständlich zu verdienen. Er hat es sich quasi erarbeitet, rücksichtslos behandelt zu werden. Nach meiner Erfahrung wissen solche Leute Rücksicht nicht nur nicht zu schätzen, sie trampeln außerdem auch noch drauf rum.

    Ich denke, der wird sich benehmen wie ne Wildsau, wenn er direkte Worte kriegt. Muss man sich nicht antun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2016
    NuzuBesuch und Sari098 gefällt das.
  9. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Wald und Wiese
    Also.. ich bin da für ganz klare Worte. Sags ihm einfach. Punkt.
     
    Xonolil und MelodiaDesenca gefällt das.
  10. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Danke für eure Antworten.

    Ich hab grundsätzlich kein Problem, Dinge direkt auszusprechen. Nur habe ich in der Vergangenheit gemerkt, dass dies nicht immer zum Ziel führt, dass man andere damit ggf auch unnötig verletzt.

    Mit ihm ist es so: Er ist im Grunde ein lieber Mensch und er hat nur einen anderen Freund. Das tut mir leid für ihn. Er ist aber auch selbst schuld.... Wenn er in Foren/Gruppen schreibt, hat er binnen kürzester Zeit viele Leute gegen sich, weil alle von ihm genervt sind. Da hatte ich einen Aufhänger, mal über seine Art zu sprechen. Aber er tat es ab, fand sich selbst toll und meinte, dass dies eben seine Art sei. :confused:

    In den Gesprächen über seine Ex kristallisierte sich heraus, dass er sie nie ernst nahm. Läuft etwas nicht nach seinem Plan, redet er es sich schön.

    ER weigert sich, jegliche wortlose Kommunikation anzuerkennen, selbst wenn sie eindeutig und unmissverständlich ist.

    Was er bei ihr betreibt, läuft für mein Empfinden im Richtung Stalking. Er hat zB ein komplettes Fakeprofil bei FB angelegt, mit dem er versucht, sie subtil zu manipulieren. Das wiederum zwar völlig dilettantisch und durchschaubar...

    Jeglichen Schriftverkehr bewahrt er archivarisch auf... Selbst von seiner 1. Ex Frau - damit er Beweise für den Fall der Fälle hat...

    Das ist das, was mir in gewisser Weise Angst macht. Dass er mich dann auch (noch mehr) stalkt und nicht in Ruhe lässt. Ich weiß, dass er mir auch so schon mehrfach nachschnüffelte.

    Daher suche ich einen Weg, das ganze vor allem problemlos zu beenden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen