1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Freude

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von DadalinSpa, 27. Mai 2009.

  1. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Werbung:
    1. Freude ist Weisheit. Freude ist das erste geschaffene Verlangen des Schöpfers. Das Verlangen ist ein Gefäß. Ein Gefäß womit der Schöpfer sich offenbaren kann. Eine Grundlage um das Wesen zu bilden. Ein Naturgesetz. Eine Kraft. Eine Wirkung. Ein Zustand.

    2. Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf die Freude ausrichten,
    so sind wir in Freude. Wir ziehen diese an, weil es zu unserem ureigenen Verlangen wird, einem Herzensbedarf und aus der angezogenen Freude entspringt die Weisheit aller Dinge des unendlichen und begrenzten Seins.
    Weisheit erleuchtet/erhellt alles und ist in der gesamten Schöpfung zu finden in unterschiedlichsten Portionen. Alles gemäß deines inneren Verlangens.
    Jede Tat, jede Form, alles Wirken und Vergehen ist eine Form und Portion der Freude, die einen gewissen Grad an Weisheit ausdrückt. Sein oder Nichtsein?, das ist hier die Frage

    3. Freude offenbart sich in der Natur. Die Farben, Gerüche, Geschmäcker, Berührungen. Alles ist ein glitzernde, bunte Freude.
    Der Sonnenauf und untergang ein Offenbarung der Freude.
    Die Wasseroberfläche eines Sees mit seinen millionen Sternen der Freude.
    Das Lächeln eines Kindes, ist Freude. Freude ist ansteckend. Freude ist erweckend. Freude ist wundervoll. Freude ist dein Wesen. Freude ist deine Individualität. Je mehr du dich aller Dinge erfreust, desto heller strahlst du. Desto mehr bist du auch du selbst. Umso intensiver kannst du genießen. Wenn du diese Freude in dir hälst, so wird sie Teil deines Bewusstseins, Sie wird ein Teil deiner Umgebung.
    Sie wird deine Erfahrung. Sie wird deinem Wesen eingeprägt und zu deiner Eigenschaft, deinem unsterblichen Wesen.

    Liebe Grüße

    Dada
     
  2. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    dazu fallen mir diese worte ein die von lao-tse stammen... Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe.
     
  3. Liselotte

    Liselotte Guest

    Hallo DadalinSpa
    ich teile gerne deine Freude mit
    Aber nur wenn ich kein hunger und durst mehr habe.

    Wenn ich diese tierische Bedüfnisse in mir gestillt haben, kann ich sehen, wie die Welt wuderbar ist. Aber das dauert auch nur 5 bis 6 Stunden. Dann habe ich wieder Hunger. Es gibt natürlich anderen LEHREN, wie hinduismus. Durch hungern gelangt man an die höhste Wahrheit und ERleuchung.

    Wo ist dann die wirkliche Wahrheit?

    Alles liebe
    Liselotte
     
  4. Beethovens Neunte:

    "Freude schöner Götterfunken, Tochter aus Elysium...."

    einfach vollkommen!
     
  5. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Ich kann Deine Gedanken sehr gut nachempfinden. Für mich ist die Freude wahrscheinlich das Wichtigste in meinem Leben. Ohne Freude könnte ich mir ein Leben gar nicht vorstellen.

    Ich habe genauso wie jeder Mensch Kummer in meinem Leben gehabt, aber auch immer wieder Freude. Es war mir ein Bedürfnis besonders nahestehenden Menschen Freude zu bereiten.

    Ohne Freude ist es schwer Gefühle zu entwickeln. Ohne Freude kann man nicht gut arbeiten.

    Die Freude kann man ruhig als Lebenselixier bezeichnen.

    Nicht jeder Mensch findet einen passenden Partner. Trotzdem kann man Freude geben und empfangen.

    Man kann sich über vieles freuen, auch über ein gutes Essen.
    Die kleine Blume am Wegrand kann aber auch Freude bereiten.
    Jedes ehrliche Lob bringt Freude.

    Mit Hilfe der Freude kommt auch die Zufriedenheit und zumindest ein kleines Glück.

    "Freude, schöner Götterfunke, Tochter aus Elysium .........."

    Liebe Grüße

    eva07
     
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    Ich glaube auch, dass jeder glücklich sein darf :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen