1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

fremder farbiger mann

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von sterndi23, 14. Januar 2010.

  1. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    Werbung:
    tjo also es is so

    zuerst hatte i 3 tage lang schlechte träume über man jetztign freund weils da bisschen happert..

    tja und danach war so das i folgendes träumte:

    ich war auf den weg zu meiner mutter,meine kinder dürften in schule und kindergarten gewesn sein und es war warm da das wetter schön war und ich leichtere kleidung trug..

    und wie ich richtung hintereingang abbiegn will lieg ich auf einmal am oden und bin zu schwach zum aufstehn,versuch zu kriechn ws ich auch nicht schaffe..

    bei meiner mutter is auch ein ambulatorium in der nähe das auch im taum vorkam die leute die dort standen schenkten mir keine beachtung.

    dann sah ich in einen roten auto jemanden sitzen,er stieg aus ich sah das er ein gut aussehender afro mishcling (wenn man das so schreibt) war..er half mir auf

    und trug mich auf den händen ins ambulatorium hinein,

    dann sah ich erst das ich ein kleid und schwarze heels an hatte....und das er sehr breite shcultern hatte und er rief den leuten zu sie sollen aufpassn und aus den weg gehen..

    und dann hörte ne ältere frau nicht und bekam die heels am kopf

    als sie schimpfen wollte erwiderte er nur,ich hab doch gesagt sie solln aufpassn..selber schuld +gg+

    danach war der traum so das ich wie in an art apartment aufwachte,,in wundershcöne weisser bettwäsche in einem ehebett ...grosse fenster und helle vorhänge

    und ich hatte in den traum ein gfühl von zufriedenheit wie shcon lang nimma

    am nächsten tag träumte ich wieder ovn dem mann aber kann mich an das nicht mehr erinnern

    was kann das bedeuten?
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Sterndi,

    zunächst soll in Deinem Traum ein Gefühl von unbekümmerter Zufriedenheit und einer heilen Welt in Dir erzeugt werden (Mutter, Kindergarten, Wetter, Kleidung).

    Du erkennst dabei aber plötzlich, daß sich hier etwas durch den "Hintereingang" in Deine Seele eingeschlichen hat und sie krank macht. Du fühlst, daß Du dabei den Boden unter Deinen Füßen verlierst und Dich auch in dieser Sache nicht mehr bewegen kannst.

    Die Situation am Ambulatorium und den Leuten soll Deine eigene Hilflosigkeit noch weiter umschrieben. Das rote Auto verkörpert Deine eigene Kraft, aus der Du schöpfst (der Mann), um die Sache wieder „heilen“ zu können. Diese Kraft erscheint Dir fremd, deshalb das exotische Aussehen des Mannes.

    Du schöpfst wieder Mut und erinnerst Dich an Deine Möglichkeiten, welche Du mit allem Nachdruck einsetzen möchtest, auch wenn da andere vor den Kopf gestoßen wird (ältere Frau). Das Kleid mit den breiten Schultern und den Heels verkörpern hier Deine Weiblichkeit, die Du hier einsetzten willst.

    Diese Erkenntnis, daß Du das damit schaffen wirst, erfüllt Dich dann mit tiefer Zufriedenheit – deshalb findest Du Dich in dem wunderschönen Appartement wieder.


    Du solltest Deinen Plan in die Tat umsetzen
    Merlin :zauberer2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen