1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fremde Sachen

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Hannah06, 8. Juni 2008.

  1. Hannah06

    Hannah06 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo,

    mein Boden und mein Keller sind eigentlich vollständig entrümpelt mit meinen Sachen, nur habe ich meinem Bruder erlaubt, dort seinen gesamten Hausstand unterzustellen. Und dort stehen sie nun seit Jahren. Gilt dann das Gleiche wie für die eigenen Sachen? Eigentlich fühle ich mich nicht sonderlich betroffen, sind halt seine Sachen...

    Fragend: Hannah
     
  2. MariaMarmelade

    MariaMarmelade Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Berlin
    Ich würde einfach nach Gefühl gehen. Wenn es dir nichts ausmacht, dann ist es gut. Bei mir hatte mal ein Bekannter Sachen im Keller abgestellt, das empfand ich aber deutlich als Ballast und habe ihn gebeten, nachdem ich damit auch noch umziehen musste, die Sachen wieder abzuholen, als er mal wieder in der Stadt war. Fühle mich damit viel besser.
    LG
    MM
     
  3. Hannah06

    Hannah06 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ja, wenn das jemand Fremdes wäre, würde ich es wohl auch schnell wieder loswerden wollen. Solche Sachen gebe ich jedenfalls nach Möglichkeit auch schnell wieder zurück (entspricht dann auch meinem Gefühl). Nur bei dieser Geschichte hier mit meinem Burder ist das so, dass es mir a) egal ist, was mit den Sachen passiert und b) sich meine Mutter auch drum kümmert. Drum hatte ich c) kurzerhand meinen Keller mit seinen Sachen ausgeräumt und ihr die Hälfte mitgegeben, weil ich Platz für meine paar Sachen haben wollte. Sie beschimpfte mich deshalb als "hormongestört", aber ich hätte ihr ja schlecht sagen können, dass ich "feng-shui-gestört" bin und mich bei meiner Entscheidung unter anderem an diesem Prinzip orientierte, oder? :D

    Das Gefühl finde ich jedenfalls noch am aussagekräftigsten, das stimmt ;).

    Lieben Gruß! Hannah
     
  4. Freedom

    Freedom Guest

    also da es ja dein Keller ist ,bleibt es auch deine Sache ob und was du dort
    abstellst ,wenn deine Mutter dich deshalb beschimpft hat wohl sie ein starkes Proplem.

    Wenn du anderen Sachen lagerst ,lagern auch deren Propleme bei Dir.


    LG freedom
     
  5. Hannah06

    Hannah06 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    jo, das macht Sinn, was du schreibst. Nach dem Entrümpeln und durch den Streit mit meiner Mutter und Bruder kam auch so einiges hoch in mir, so dass ich verstand, dass diese Sachen echt Hinweis darauf sind, dass da noch einiges in mir verbogen liegt an Problemen, die ihc mit meinem Bruder in der Kindheit hatte (bzw. er mit mir). Schon beeindruckend, wie das alles so miteinander zusammenhängt und sich zeigt ...

    Mal gucken, wann ich den Boden entrümpele und aussortiere ;) .

    Lieben Gruß
    Hannah :blume:
     
  6. Dogaine

    Dogaine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    Hallo Hannah,

    ich habe zu diesen Themen ein paar sehr schöne Bücher von Karen Kingston gelesen
    das beste war - Feng Shui gegen das Gerümpel im Alltag - sehr plastisch und anschaulich erklärt und auch ganz witzig und vor allem liebevoll beschrieben...

    wenn ich mich recht erinnere, stellt der Dach-Boden etwas dar, was ständig über uns schwebt und uns ein bedrohliches oder belastendes Gefühl vermittelt...

    also da läge mir persönlich der Keller näher...

    einen lieben Gruß
    und viel Erfolg beim Ballast anderer Leute loswerden
     
  7. Hannah06

    Hannah06 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich hab nun meinen Dachboden doch entrümpelt :D . Ich war oben, weil ich meine alten Computer runterholen und bei Ebay versteigern wollte, bei der Gelegenheit schaute ich in die Kisten meines Bruders und entrümpelte alles kurzerhand. Bücher raus, Betten raus, Decken raus - alles weg. Und ich sah dabei, dass es sehr wohl mit mir zu tun hatte: DA war noch jede Menge Kram aus der Kindheit. Er hatte noch all die Bücher von damals und sonstige Gegenstände, die ich von ihm kannte. Weg damit.

    Und als ich alles so ausräumte und einer Flohmarktfrau kurzerhand mitgab, löste sich dicke dunkle schlackige Energie, wie ich fand. Ich war ganz erleichtert. Auch hatte ich plötzlich eine bessere Beziehung zu meinem Bruder - vom Gefühl her. Während ich vorher eher zurückhaltend zu ihm war, war nun plötzlich wieder Leben drin, weil diese alten verstaubten Bücher gingen! DAs, was ich mit ihm immer assoziierte unbewusst. Weg, weg, weg. Was soll das da oben alles vergammeln, dann doch lieber wieder in den Kreislauf bringen. Irgendwi hatte ich dabei das Gefühl, als würde ich Brocken von schwerem zwischen mir und meiner Familie und unserer Geschichte dabei beseitigen. Traumhaft! Ich bin schwer froh und glücklich und zufrieden gerade, voller Power und Elan! :D So ein Entrümpeln ist doch echt was Feines!

    Der DAchboden hat ja auch was Beruf und Karriere zu tun, oder? Und da kam ich auch nicht so recht weiter die letzten Jahre. Nun habe ich plötzlich das Gefühl, als sehe ich Perspektive. Irre.

    Ich kanns nur empfehlen zu entrümpeln ;).

    LIeben Gruß Hannah
     
  8. Viktoria

    Viktoria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    14.857
    Ort:
    Wien
    Entrümpeln ist herrlich!
    :)

    Alles Liebe
     
  9. renate9898

    renate9898 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    in der Nähe von Wien
    Hallochen!

    Na da hast Du Dir ja wirklich was gutes gemacht - ausräumen schafft immer Platz für etwas Neues.

    Und übrigens steht der Keller für Vergangenes und der Dachboden für Zukünftiges.

    Wünsch Dir weiterhin viel Erfolg
    Liebe Grüße
    Renate
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    ich kenne das buch auch... hab etliches weggegeben...
    so die erleichtung kam aber nicht... hm, war auch nicht viel...

    in meienr wohnung ist noch einiges von meinen vormietern, teilweise
    seit ueber zehn jahren. ist alles (buecher, vasen etc) im wohnzimmer.
    stoert mich sowei nicht, denn die buecher sind interessant...

    weis snicht, ob ich die wegwerfen soll...

    grundsaetzlich bin ich der meinung, dass in der eigenen wohnung kein
    ramsch von anderen leuten liegen soll, der ungenutzt ist...

    alles liebe,
    luo
    xx
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen