1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Fremde Abwasserleitung durch Grundstück

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von piros, 27. Juni 2007.

  1. piros

    piros Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berner Oberland / Schweiz
    Werbung:
    Hallöchen liebe Feng Shui Berater

    Wir sind zur Zeit am Bau unseres neuen Einfamilienhauses. Nun soll beim Nachbargrundstück demnächst auch eines erstellt werden, und diese wünschen nun, dass ihre Abwasser- und Telefonleitungen durch unseres Grundstückes laufen und angeschlossen werden soll. Die Rohre würden unter unserem geplanten Rasenplatz vor der Terrasse durchlaufen. Eine fremde Kanalisation auf unserem Grundstück ist mir gar nicht so recht, aber das wäre sehr egoistisch von mir, dies nicht zu erlauben.

    Könnt ihr mir sagen auf was ich bei dieser Führung achten sollte? Wie tief müssten diese vergraben sein, um keine negativen Auswirkungen zu haben? Welche Auswirkungen können diese überhaupt haben? Wie könnte so eine Störung aussehen?

    In meinen Büchern konnte ich leider nichts finden oder ich habe die falsche Bücher.

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Mit lieben Grüssen

    Piros
     
  2. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Guten Morgen Piros!

    ZU FS kann ich dir leider keinen Tipp geben, aber vielleicht magst du dir überlegen ob es nicht doch besser wäre, hier, wie du sagst, ein bisserl egoistisch zu sein und zu der Kanal- & Telefonverlegung nein zu sagen.

    Bedenke dass du Blumen, Bäume, Sträucher etc. in deinem Garten haben wirst...
    Wenn nun die Abwasserrohre durch dein Grundstück gehen und über die Jahre vielleicht die Wurzeln eines Baumes die Rohre deines Nachbarn beschädigen/sprengen...

    Wer kommt dann für die ganzen Arbeiten auf die dann anfallen...

    Ich weiß nicht, aber vielleicht möchtest du dort, wo die Rohre verlaufen nichts anpflanzen, aber ich habe mir halt gedacht, dass ich dir mal meine Gedanken dazu mitteile.

    Es ist sicherlich schwierig gleich zu Beginn dem Nachbarn ein Nein zu geben...

    Also, nichts für ungut und dir noch alles Liebe und viel Glück in deinem neuen Heim!

    EveLiHa
     
  3. piros

    piros Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berner Oberland / Schweiz
    :flower2: Vielen Dank EveLiHa!

    Deine Gedanken waren auch fast meine Gedanken. Ich habe sogar an einen Rohrbruch etc. gedacht, und da möchte ich nicht den ganzen Garten abtragen und von vorne beginnen. Wir werden etwas egoistischer sein und eine andere Lösung (vielleicht am Rande des Grundstückes) suchen.

    Nochmals vielen lieben Dank! :winken5:

    Mit lieben Grüssen

    Piros
     
  4. Ganesha

    Ganesha Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    354
    Hallo Piros,

    also ich würde mir keine Abwasserleitung durch den Garten legen lassen. Neue Nachbarn hin oder her...
    Eigentlich ist das ja egoistisch von denen, denn es geht ihnen vermutlich nur darum, Geld zu sparen, indem sie nicht außen herum müssen.
    Und die Möglichkeit mit dem geplatzten Rohr sehe ich auch so.


    LG
    Ganesha
     
  5. LuckyDragon

    LuckyDragon Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    32
    Hallo Piros,

    im oder direkt unter dem Haus verlaufend ist das gravierender. Auch ist eine Abwasserleitung mit "offenem Zugang" (z.B. Toiletten etc.) im Haus immer kritisch.
    Im Garten sehe ich das nicht ganz so schlimm, wie im Haus. Aber dennoch würde ich Dir empfehlen, das zu verhindern, sofern möglich. Du willst dich ja schließlich auch in Deinem Garten wohl fühlen - und soetwas kann da durchaus beeinträchtigen.

    Gruß,
    LuckyDragon
     
  6. spirit49

    spirit49 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Werbung:
    Wenn es sich vermeiden läßt, laß Dir bloß keine Abwasserleitungen auf dem Grundstück verlegen, Wenn, dann ganz am Rand des Grundstücks, und auf keienen Fall im Süden oder Südwesten. Denn das würde finanzielle Probleme und Streitigkeiten aller Art nach sich ziehen.
    Denk auch allgemein bei Wasser als Träger von Informationen mal an all das Negative, womit es sich auf dem Weg auf Dein Grundstück bereits aufgeladen haben könnte.
     
  7. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Warum wird das nicht wie überall (?) unter der Straße vor den Häusern geführt?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Hannah06
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    4.099

Diese Seite empfehlen